Aus der Tiefe des Raumes

Startbeitrag von Ruhri am 18.08.2009 07:58

Schaut mal, welch lustige Szenario vor noch nicht einmal einem Monat hier ins Forum gestellt wurde. Wenn ich mich nicht ganz täusche, ist es nie kommentiert worden, oder? Korrigiert mich ruhig, wenn ich mich da irre.

http://forum.mysnip.de/read.php?6903,988939,1130162

Für einen Agententhriller oder so wäre es ein echt gutes Exposé, aber natürlich erklärt es auch nicht, wie das Apollo-Programm dermaßen perfekt hätte gefälscht werden können, dass es noch heute ein stimmiges Gesamtbild darstellt.

Antworten:

Hi Ruhri

faszinierend ist, wie die Verschwörungsfuzzis teilweise unglaublich viel Zeit und Energie aufwenden, um die Mondlandungen zu widerlegen. Dabei stürzen sie sich mit Vehemenz auf Kleinigkeiten, weil sie das grosse, ganze nicht sehen, nicht sehen wollen. Sie rechnen seitenlang, stundenlang irgend eine chimäre Zahl vor, beispielsweise Aufstiegsgeschwindigkeit LM, verhacklen sich in angebliche Widersprüche, und voila: Rotohrig wird grosspurig verzapft: Allein DARUM war ne Mondlandung unmöglich.

Basta. Nobelpreis. Alle Wissenschaftler Lügner.
ICH, der ach so bis jetzt kleine, erfolglose arme Schlucker habs geschafft. Aplaus, Aplaus.

Tja, es wäre ja so schön, wenn der kleine Fritzli aus Deutschland der bösen USA eins auswischen könnte.
Es ist ja bekannt, das die blöden Amis völlig unfähig sind, in allen Belangen, und dann zum Mond: HA, HA !

Sich wichtigmachen, EINMAL aus der Anonymität des tristen Alltags fliehen, ICH, ICH, ICH

So sind sie, unsere Fuzzis

:cheers:

von silvio - am 18.08.2009 08:57
Völlig richtig! Ich habe diesen alten Beitrag jetzt auch nur deshalb hervorgekramt, weil er in einem ziemlich alten Thread vor kurzem angehängt worden war und deshalb vermutlich ziemlich untergegangen sein dürfte. Die Idee mit den militärischen Raumstationen, die natürlich tatsächlich geplant gewesen waren, als wahrer Zweck hinter gefälschten Mondlandungen hat zumindest einen gewissen innovativen Reiz. Selbstverständlich gibt es auch in diesem Szenario ausreichend viele Löcher, um gleich mehrere von Ulrichs Scheunentoren darin einbauen zu können.

von Ruhri - am 18.08.2009 09:21
Au Backe,

da schreibt der Typ seine Tastatur wund und packt das Ganze in einen uralten Thread. Wie kann man nur so beknackt sein? Da brauche ich gar nichts zu lesen, so einer muss einen an der Waffel haben. Und das Beste: Nicht mal 2h später hat Martinus den Eintrag entdeckt. Wenn es da nicht einen Zusammenhang gibt ;-)

Susi

von Susanne Walter - am 18.08.2009 11:43

Re: Leben aus der Tiefe des Raumes !!!

Wow, dazu passt ne Spiegelmeldung:

Zitat

Die Entdeckung von Glycin in einem Kometen stützt die Theorie, nach der fundamentale Bausteine des Lebens häufig im All vorkommen", sagt Carl Pilcher, der Chef des Astrobiologischen Instituts der Nasa an der University of California in Los Angeles. "Das spricht für die Annahme, dass Leben im Universum eher die Regel und nicht die Ausnahme ist."


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,druck-643443,00.html

Vielleicht hat doch Von Däniken indirekt recht...

:cheers:

von silvio - am 18.08.2009 12:54

Re: Leben aus der Tiefe des Raumes !!!

Danke, danke. Dieses Thema war mir entwischt gewesen, gesehen und weg. Jetzt habe ichs wieder gefunden :)

von Martinus - am 18.08.2009 13:30
Zitat
Ruhri
Schaut mal, welch lustige Szenario vor noch nicht einmal einem Monat hier ins Forum gestellt wurde. Wenn ich mich nicht ganz täusche, ist es nie kommentiert worden, oder? Korrigiert mich ruhig, wenn ich mich da irre..


Ich habe jetzt einen kurzen Blick reingeworfen und bei Punkt 1 "Die Amis sind böse" beschlossen, daß eine Antwort sinnlos wäre.



von klauwin - am 19.08.2009 07:20

na so was ...

... der >Eintrag von Axel

von Susanne Walter - am 19.08.2009 14:01

Gefälscht! (oder: Aus der Tiefe des Raumes, Teil 2)

Mutter Natur fälscht doch immer noch am besten, nicht wahr? Hier hat Spirit einen Totenschädel auf dem Mars entdeckt. :aetsch:

Der wahre Skandal: Das Foto wurde nicht unterdrückt, sondern frei zugänglich auf die NASA-Homepage gestellt. :respekt:

von Ruhri - am 20.08.2009 18:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.