Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
50
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Susanne Walter, soriac, silvio, Ruhri, klauwin, Brainstorm64, Dietmar Steinhaus, AGC, Günther Hetzer [alt], Hecht123, pvmorris, Ulrich

Abstimmungsergebnis Martinus

Startbeitrag von Ulrich am 19.08.2009 13:53

Hallo Leute,

eine Abstimmung mit einem klaren Ja oder Nein wäre mir ja lieber gewesen.

Aus Euren Beiträgen bis Dienstag lese ich 5:3 Stimmen, inkl. meiner eigenen, gegen eine Sperrung.

Außerdem gab es Überlegungen, ihn zumindest zeitlich zu sperren.

Da ich heute aber schon wieder einen seiner Einträge zensieren musste, er also nicht in der Lage ist, seinen Schreibstil den hier geltenden Regeln anzupassen, bekommt er eine Abmahnung in Form einer Sperrung auf unbestimmte Zeit.

Lipi

Antworten:

Hi Lipi

wie, was?

Also ich habe mal locker 9 Stimmen für eine Sperrung gezählt...
Aber any way, dass ist schon mal gut, was du da machst !

Es geht auch mal und immer wieder grundsätzlich darum, das das Forum nicht in ein Kasperletheater umfunktioniert wird, und das wird von so Leuten wir Juest und freder immer wieder provokativ versucht.
Das können sie in ihrem Deppen-Forum machen oder im Ohne-Geist-Forum; aber nicht hier

:spos:

von silvio - am 19.08.2009 15:16
Schade, auch wenn ich die Entscheidung natürlich respektiere.

Aber ich hätte doch gerne noch erfahren, welche Materie z.B. zwischen meinem Handy und dem Sendemast beim Telefonieren so hin- und herfliegt... :cool:
http://forum.mysnip.de/read.php?6903,1133748,1133913#msg-1133913

...oder wann er merkt, dass er beim "EinsteinSeiDank" nicht nur Newton, sondern auch Galilei (-Transformation) verwendet...
http://forum.mysnip.de/read.php?6903,1133748,1134430#msg-1134430

Aber all das ist in Bezug auf das Thema dieses Forums natürlich off topic und mit jemandem, der noch nicht mal die Existenz einfacher elektrischer Geräte erkennt, über historische Ereignisse zu diskutieren, ist - wie bei Mr. Moon-Knight - sinnlos, also ist das schon OK.

...und uns in seinem Forum zu entsperren traut er sich eh' nicht, also diesmal wirklich "EOD". :rp:

von AGC - am 19.08.2009 15:41
Hallo Lipi,

Zitat

Da ich heute aber schon wieder einen seiner Einträge zensieren musste, er also nicht in der Lage ist, seinen Schreibstil den hier geltenden Regeln anzupassen


es ist mir heute beim Nachlesen nach dem Urlaub extrem aufgefallen,
wieviel Arbeit Du durch seine Art zu schreiben hast.... :-(

und ich habe den Eindruck gewonnen, das es sein Ziel ist... :sauer:
damit durch zukommen,
da Du und Ule nicht die Zeit aufbringen könnt, um alles auszumerzen.

so stimme ich Deiner Lösung zu.

Hecht



von Hecht123 - am 19.08.2009 15:48
okay, gebongt

Und schon geht der Spaß los - Steven Hawkins gegen Martinus: http://forum.mysnip.de/read.php?27441,33386,33422#msg-33422
Da stellt sich die Frage, wofür sich Juest entscheidet. Für RT+QM oder für Freders HullyGully-Physik? :D :D :D

Susi

von Susanne Walter - am 19.08.2009 16:59

Auf jeden Fall konsequent

(auch wenn ich mir ebenfalls einbilde, es hätten mehr Leute für die Sperrung gestimmt, aber vielleicht ging es ja nur unter)

Ich würde aber noch zwei Dinge vorschlagen und eines bekräftigen:
1- Freder wird wiederkommen, über unregistrierte Poster. Das dürfte ich als gesichert ansehen (obgleich er sich natürlich erst mal in "seinem" Forum ausheulen und dort alles von angeblicher Nicht-Wiederlegung über Zensur, freie Meinungsäusserung bis hin zu Unterdrückung der "Wahrheittm" auffahren wird). Als Konsequenz seiner Sperrung sollten auch solche anonymen Posts, so sie als von Freder stammend erkannt werden, wenn nicht gelöscht, dann doch wenigstens die Threads gesperrt (wenn im Threadstart) oder als solche markiert werden (wenn in Mitten eines Threads mit anderem Thema). Aus diesem Grunde schlage ich vor, die Zahl der Moderatoren zu erhöhen, mit meiner Aufforderung: Freiwillige vor! Wir können auch Nominierungen starten.
2- ich möchte ebenfalls anregen, zur Sperrung von Freder ein entsprechendes "sticky post" oder wie das hier genannt wird, einzustellen, quasi eine öffentliche Bekanntmachung. Immerhin ist eine Sperrung hier nicht die übliche Tagesordnung, und da sollte man die Informationen darüber nicht nur im Keller des Rathauses finden, über die kaputte Treppe mit einer Fackel hinter der Kiste "Vorsicht vor dem Leoparden" gesucht ;-)
3- ich möchte den Vorschlag unterstützen, Freder erstmal nur auf Zeit zu sperren. Nach der abgelaufenen Zeit kann er probeweise freigeschaltet werden und dann kann man immer noch feststellen, ob er sich dann am Riemen reisst. OK, ich glaube nicht daran, aber das Recht sollte man ihm schon zugestehen und wir vergeben uns nichts.

von soriac - am 19.08.2009 17:00
Das wäre doch mal lustig. Da spricht Ronny davon, wir würden uns hier gegenseitig zerfleischen, und dann so was, wo unser Forum im Vergleich eine ruhige Blumenwiese ist ;-)

Obwohl, das warst doch du, die uns vor einiger Zeit mal vom verrückten Experiment berichtete, drei Typen zusammenzupacken, die sich allesamt für Jesus halten. Also müsstest du dir doch selber ausmalen können, wie das aussieht, wenn die beiden mit ihren gemeinsamen Interessen, aber einem absoluten, konträren Standpunkt aufeinanderprallen...

Aber wenn schon Prognosen, hier ist meine: sie werden beide auseinanderdriften und keine direkte Konfrontation riskieren. Juest wird Freders Geschreibsel weitestgehend ignorieren und Freder wird nach und nach aufhören, es Juest "andrehen" zu wollen, sondern es nur noch für sich selber posten, in allen möglichen Variationen (irgendwann die nächsten Wochen muss er schliesslich die Universalformel posten, die die Gravitation, die Kernkraft und das unendlich schnelle Licht in ein System packt: es ist in Wahrheit alles statischer Magnetismus...). Und beide werden mit der Zeit so tun, als gäbe es da überhaupt keine Differenzen und auch nicht mehr den Gegenüber darauf ansprechen.

von soriac - am 19.08.2009 17:11

Diskussions-Prognose

Hi Soriac,
h
Zitat

Obwohl, das warst doch du, die uns vor einiger Zeit mal vom verrückten Experiment berichtete, drei Typen zusammenzupacken, die sich allesamt für Jesus halten.

Ja, aber leider kenne ich nur die Kurzform, "Das Buch der verrückten Experimente" habe ich nicht gelesen.


Zitat

Also müsstest du dir doch selber ausmalen können, wie das aussieht, wenn die beiden mit ihren gemeinsamen Interessen, aber einem absoluten, konträren Standpunkt aufeinanderprallen...

Unter normalen Umständen schon. Leider läuft das Experiment nicht nach wissenschaftlichen Standards ab. Der größte Störfaktor sind wir, die Beobachter. Natürlich lesen die Deppen hier mit und werden uns daher nicht den Gefallen tun übereinander herzufallen. Ich hatte ja schon damals bei Juest (sein Held ist Gagarin) und MoonKnigt ("Gagarins Flug war eine Fälschung") vergeblich gehofft, dass es zu einer Diskussion kommt - aber nix da.


Zitat

Aber wenn schon Prognosen, hier ist meine: sie werden beide auseinanderdriften und keine direkte Konfrontation riskieren. ... ...

Das ist schon mal sicher! Der Rest deiner Spekulation wird auch ungefähr stimmen. Wir werden sehen ...

Cheers
Susanne

von Susanne Walter - am 19.08.2009 17:33

Re: Auf jeden Fall konsequent

Zitat
soriac
3- ich möchte den Vorschlag unterstützen, Freder erstmal nur auf Zeit zu sperren. Nach der abgelaufenen Zeit kann er probeweise freigeschaltet werden und dann kann man immer noch feststellen, ob er sich dann am Riemen reisst. OK, ich glaube nicht daran, aber das Recht sollte man ihm schon zugestehen und wir vergeben uns nichts.

Den Vorschlag unterstütze ich auch!

von AGC - am 19.08.2009 17:39
Das ist eine saubere Lösung, finde ich. Genauso richtig ist das Rauswerfen von dem Juest-Getrolle und den folgenden Kommentaren hier und im Gästebuch.

Ich finde es ja gar nicht so schlimm, wenn die sich an ihr krudes Weltbild klammern. Aber dieses ewige und beleidigende Im-Kreis-Drehen war für mich jedenfalls nicht so lustig.

:allright:

von Dietmar Steinhaus - am 19.08.2009 20:16
Wobei Staalkopf nun wirklich jenseits von gut und böse ist, er postet nur noch erstens Quatsch und zweitens handfeste persönliche Beleidigungen, auch wenn er versucht, das als "Humor" zu verteidigen. Freder will einem wenigstens noch seine Borniertheit als "geniale Erkenntnisse" verkaufen, Juest ist darüber schon hinaus, der blökt nur noch herum.

von soriac - am 19.08.2009 20:34
"nur noch" ist gut, der konnte ja noch nie anders. Die "Humor" Ausrede ist da auch wirklich nur eine Ausrede. Er hat keine Argumente, er hat keine Fakten er hat nichts, und wurde von uns einfach von vorne bis hinten Vorgeführt. Da bleiben ihm eben nur Beleidigungen.

von Brainstorm64 - am 19.08.2009 21:55

durchgeknallt

Interessant wie Juest sich im Tonfall verändert hat. Es fing, glaube ich, damit an, dass er mir eine Email geschickt hat: http://forum.mysnip.de/read.php?6903,979257 Da war das alles noch ganz harmlos und freundlich und er wollte auf keinen Fall zu den Verschwörungsspinnern gehören. Dann ist er aber in recht kurzer Zeit eskaliert. Man erinnere sich nur an die Kaskade von neuen Threads innerhalb von Stunden. Aber was er jetzt hier und im Gästebuch abgelassen hat, ist noch schlimmer - das ist Fanatismus pur.

Ich warte ja immer noch auf das versprochene Beleuchtungs-Experiment. Wohl vergeblich - schnüff :(

Susanne

von Susanne Walter - am 19.08.2009 22:31

Re: durchgeknallt

Das einzige, was ich in der Mail noch nicht finde, sind Beleidigungen. Aber agressiv ist der Ton schon.

Ich weiss, es ist vielleicht ein wenig billig, Sachen wie ,,Übriegens währt Ihr nicht die ersten die beim Amerikaner aufs Falsche Ferd gesetzt haben!" sind für mich ein deutliches Indiz für Intellekt und Geisteszustand.

von Dietmar Steinhaus - am 19.08.2009 23:08

Re: durchgeknallt

Naja, harmlos und freundlich ist relativ, auch schon in dem Brief trieft aus jeder Zeile die absolute Überzeugung und der feste Glaube. Und später in der Diskussion liess er dann ja die Hemmungen komplett fallen.

Und wieso wartest du überhaupt noch auf das Beleuchtungs-Experiment? Das wird wenn, dann sowieso nur zwei Möglichkeiten geben: er bringt irgend etwas halbherziges, was nur in seinem verqueren Geist etwas aussagen kann, oder er bringt überhaupt nichts. Das teilt er aber ebenfalls mit dem Rest der Spinner. MK sieht immer noch keine ISS, Freder hat uns auch schon lange die "ausführlichen Beweisführungen" vorenthalten und wiederholt nur stumpf, Ronnys Newsletter ist nur in seinem Kopf ein Erfolg, selbst Roman hat das Versprechen nicht gehalten, "super Material für Schüleraufsätze" zu bringen.

Und von allen immer wieder versprochen und noch nie eingehalten, der letzte, entgültige Beweis, an welchem sie laut eigener Aussage gerade arbeiten und kurz davor sind, ihn zu veröffentlichen und der auch noch den letzten "frei denkenden" Menschen überzeugen soll. Wenn, dann stellt es sich -wie üblich- immer wieder nur als ein anderes, frei interpretiertes Indiz heraus, dass sich Armstrong im Interview auf eine Weise gekratzt haben soll, die er vorher nie durchgeführt hat, oder etwas dergleichen. Zwar wird es als der ultimative Beweis verkauft, aber kurze Zeit später, nachdem ausführlich darüber gelacht wurde, wurde die Bezeichnung "ultimativer Beweis" wieder zurückgenommen und gleich ein neuer versprochen, der demnächst kommt, an welchem man bereits arbeite und der die Mondlüge entgültig entlarven würde, gaaanz sicher, und wer das bestreitet, hat nur Angst.

von soriac - am 20.08.2009 05:33

Re: durchgeknallt

Und dann wären noch die 50 000 Euro Prämie, für den/die, der die Mondlandungen als Fälschungen entlarven kann.
Das muss doch diese Bekloppten mächtig ärgern, dass sie in keiner Weise imstand sind, auch nur den kleinsten Beweis auf den Tisch zu "zaubern".

Aber aufgepasst: Ende September 2009 erlischt die Prämie.
Ein bisschen mehr Einsatz für die Mäuse wäre bis dahin schon angesagt.

Aber eben, sie sind allesamt unfähige Trolle

:cheers:

von silvio - am 20.08.2009 06:47

Re: durchgeknallt

Zitat
silvio
Und dann wären noch die 50 000 Euro Prämie, für den/die, der die Mondlandungen als Fälschungen entlarven kann.
Das muss doch diese Bekloppten mächtig ärgern, dass sie in keiner Weise imstand sind, auch nur den kleinsten Beweis auf den Tisch zu "zaubern".

Aber aufgepasst: Ende September 2009 erlischt die Prämie.
Ein bisschen mehr Einsatz für die Mäuse wäre bis dahin schon angesagt.

Aber eben, sie sind allesamt unfähige Trolle

:cheers:

silvio



Das siehst du falsch. In ihren Augen haben sie die notwendigen Beweise doch schon geführt, aber ihr "verlogenen Schwachmaten" verweigert ihnen die wohlverdiente und längst überfällige Prämie. Die Selbsterkenntnis, dass ihre "Beweise" den Strom nicht wert sind, den es braucht, sie in eine E-Mail oder einen Forums-Eintrag zu packen, hat vermutlich keiner von ihnen jemals gehabt.

von Ruhri - am 20.08.2009 07:10

Re: durchgeknallt

Hallo Dietmar,

doch doch, auch damals schon nicht eben freundlich (und ganz sicher nicht intelligenter):
Zitat
Jüst:
Nach dieser kurzen Zeit, die ich die kenne, bin ich immer mehr entteuscht, ein bischen verpeilt zu sein, akzeptiert ja wohl jeder, aber inzwischen habe ich mitbekommen, das die voll Soderschule sind, traurig ist, das sie das bis Heute schon Jahrelang so treiben konnten.

(via hier zur Quelle)

Aber wir sollen uns ja nicht über ihn Lustig machen (erneut zitiert, da mit dem Jüst - Thread weggehauen):
Zitat
Jüst:
PS Ein kleines Nachwort an die IDIOTEN, eine Rechtschreibkorrektur, oder irgendwelche Mängel an meiner Orthographie oder Ausdrucksweise, sowie an der Kommasetzung, die ich beim schnellen Schreiben unwillkürlich mache, könnt ihr euch sparen. Mit allerhöchster wahrscheinlichkeit läge eure Gewinnrate im Schach oder bei anderen Sachlichen Fragen gegenüber meiner Persönlichkeit bei unter 3 %!
Diese Vorraussage treffe ich aus keiner Übertheblichkeit herraus, sondern aus eurer Unkenntnis über die einfachsten physikalischen Gegebenheiten!

Quelle

Ich find's einfach zu schön :biggrins:

Schöne Grüße

von pvmorris - am 20.08.2009 08:03

Re: durchgeknallt

Hallo Jungs,

Zitat

pvmorris: doch doch, auch damals schon nicht eben freundlich (und ganz sicher nicht intelligenter):
Zitat

Jüst: Nach dieser kurzen Zeit, die ich die kenne, bin ich immer mehr entteuscht, ein bischen verpeilt zu sein, akzeptiert ja wohl jeder, aber inzwischen habe ich mitbekommen, das die voll Soderschule sind, traurig ist, das sie das bis Heute schon Jahrelang so treiben konnten.

Ja, aber da hatten wir ihn auch schon 2 1/2 Monate in der Mangel. Es ist mir aufgefallen, dass er zu Beginn auf gar keinen Fall mit den Spinnern in einen Topf geworfen werden wollte. Er hat sich ja auch ständig lustig gemacht über die schwachsinnigen Argumente von Geise, Palomino und anderen. Dass er selbst sehr ähnlich tickt, hat er nicht gemerkt und wird es bis heute nicht gemerkt haben. Von einem Falschen Ferd sollte man absteigen!

Susanne

von Susanne Walter - am 20.08.2009 08:18

Re: durchgeknallt

Zitat
Ruhri
Das siehst du falsch. In ihren Augen haben sie die notwendigen Beweise doch schon geführt, aber ihr "verlogenen Schwachmaten" verweigert ihnen die wohlverdiente und längst überfällige Prämie..


Da müßten sie halt doch mal konsequent sein und klagen. Aber dazu müßte man ja mehr tun als im WWW das Maul aufzureißen.





von klauwin - am 20.08.2009 08:28

Re: durchgeknallt

Es ist ja echt bezeichnend wie gut die sich selbst kennen: :)

Zitat
juest
Es scheint nun mal so zu sein, das es geistig vernagelte Typen gibt die gegen jede Vernunft garnichts einsehen wollen. Hartleiner so zu sagen.
Die machen sogar weiter, wenn völlig öffentlich schon alles zu Ende ist.
Sicherlich gibt es auch noch einen Rest von Menschen die denken, das die Erde eine Scheibe ist. Darüber kann man sich amüsieren, oder nicht. Ich akzeptiere es einfach, mit einem "die tun mir ja ein wenig leid" Faktor, weil sie nicht die geistigen Vorraussetzungen besitzen, etwas besseres zu erfahren


Und noch besser:

Zitat
Die Schwalbe
"Wer die besseren Argumente hat, hat Unhöflichkeit nicht nötig. Wer unhöflich wird, dokumentiert mehr oder weniger unbewusst in erster Linie rhetorische Unsicherheit."


Dem braucht man fast nichts mehr hinzuzufügen...

von Brainstorm64 - am 20.08.2009 08:34

Beleuchtungs-Experiment

Hi Soriac,

Zitat

Und wieso wartest du überhaupt noch auf das Beleuchtungs-Experiment?

Weil allein das warten darauf eine weitere Bestätigung ist, dass er das Problem nicht lösen kann.


Zitat

Das wird wenn, dann sowieso nur zwei Möglichkeiten geben: er bringt irgend etwas halbherziges, was nur in seinem verqueren Geist etwas aussagen kann, oder er bringt überhaupt nichts.

Nicht schlecht geraten, wenn man berücksichtigt, dass du zu der Zeit noch nicht hier warst. Juest meinte >AS17-136-20744

von Susanne Walter - am 20.08.2009 08:35

Re: durchgeknallt

Das wäre sicherlich ein interessantes Verfahren. Einen Anwalt, der sie vertreten würde, könnten sie sicherlich alle finden. Nur wo treibt man einen Gutachter auf, der ihre "Beweise" für völlig korrekt hält? Vielleicht Juest für Martinus und Martinus für Juest? Oder nehmen sie gleich Geise-Wisnewski?

von Ruhri - am 20.08.2009 08:37

Re: durchgeknallt

kurz gesagt: Wir sind die Hartleiner und drüben soll vor allem Rhetorik geübt werden.

Fragt sich nur, was Juest damit meint, dass auch offiziell alles zu Ende ist.

von Susanne Walter - am 20.08.2009 08:39

Re: Beleuchtungs-Experiment

Ich gebe zu bedenken, dass ich zu der Zeit durchaus schon ein "stiller Mitleser" (oder umgangssprachlich auch ganz profan "Lurker" genannt) gewesen sein könnte. Ob ich es war, weiss ich selber nicht mehr, darüber führe ich kein Buch und erachte die Info auch nicht als wichtig genug, sie mir überhaupt zu merken. Aber entweder dieses oder das "Schwesterforum" wurde schon länger von mir gelesen.

von soriac - am 20.08.2009 08:39
Zitat
Susanne Walter
okay, gebongt
Und schon geht der Spaß los - Steven Hawkins gegen Martinus: http://forum.mysnip.de/read.php?27441,33386,33422#msg-33422
Susi


Und wer steckt eigentlich hinter der Verschwörung, daß der Rest der Welt den guten Mann "Hawking" schreibt?



von klauwin - am 20.08.2009 08:44

Re: durchgeknallt

Eine Verhandlung wäre überaus interessant gewesen, ich bin immer noch der Meinung, eine dortige Niederlage, am besten auch noch von der Presse breitgetreten, hätte als eine der wenigen Dinge genug Sprengwirkung für ihre Betonköpfe gehabt.

Und Experten gibt es schliesslich noch genug, wie wären solche Leute wie "zeitmaschine" oder "digital_data"? Herr Palomino oder gar Herr Conrad würden sich auch gerne anbieten. Und selbstverständlich wäre da noch Professor Mark-David Groves, der bestimmt in ihrem Interesse aussagen würde ;-)

von soriac - am 20.08.2009 08:49
bin ich bekloppt. Er heißt natürlich Sam Hawkins bzw. Hawkens!

Danke Klaus


von Susanne Walter - am 20.08.2009 08:53
Aber nur, wenn du dich nicht irrst, hihihi ;-)

von soriac - am 20.08.2009 08:55

Hawking und die Mondlandung?

in diesem Fall passt wieder das "Falsche Ferd".
apropos Hawking: Hat Juest in seinem gelöschtem Eintrag nicht etwas davon geschwafelt, dass irgend eine bekannte Intelligenz die Mondlandung nicht bestätigt, bzw. sich nicht dazu äußern will, oder ähnliches? Meint Juest vielleicht Hawking damit, von dem er gerade ein Buch liest? Schade, hätte ich jetzt gerne gewußt.

Susanne

von Susanne Walter - am 20.08.2009 09:21

Re: Hawking und die Mondlandung?

Den Wortlaut von seinem Posting hier habe ich nicht mehr so im Kopf, aber in seinem Privatforum schwafelt er genau von sowas...

Zitat
Juest
In den kommenden Wochen, werde ich einige konkrete Hinweise dazu liefern können, das unzweifelhaft feststeht, das einer der klügsten Köpfe unserer Zeit, keine Stellung zur Mondlandung bezieht. Die Gründe hierzu sind eigentlich hinlänglich bekannt (keine hochgradig bekannte Persönlichkeit macht sich gerne zum Klops). Es werden Literaturhinweise kommen, die jeder überprüfen kann! Also seit mal gespannt. Wie gesagt, ich komme jetzt mal wieder!!


Interresant ist: Diese Person, wer auch immer das ist, bezieht keine Stellung zur Mondlandung. Ergo: Sie sagt nichts über die Mondlandung. Was sagt uns das?
Genau: Wer nichts sagt, gibt den Schwaflern offensichtlich recht. Oder? Könnte es nicht einfach sein, daß sich diese Person um andere Dinge kümmert, als um Mondlandung ja oder nein?
Also solange Steven Hawking oder wer sonst diese klüge Person sein soll, mir nicht beweist, daß die Mondlandung gelogen ist, sehe ich keinen Grund, warum das Schweigen dieser Person als Beweis für die Mondlüge gewertet werden sollte...

von Brainstorm64 - am 20.08.2009 09:36

Re: Hawking und die Mondlandung?

genau das war's. Mal sehen was Juest draus macht ;-)

von Susanne Walter - am 20.08.2009 10:19

Re: durchgeknallt

Hi pvmorris,

wobei ich mir nicht sicher bin, a) ob er Schach oder nicht doch Mensch-ärgere-dich-nicht meint und b) was das wohl mit der Sachfrage zu tun haben soll.

Die Beleidigungen habe ich offenbar überlesen, weil ich mich dieser Mail nicht ganz so intensiv gewidmet habe.

:winken:

von Dietmar Steinhaus - am 20.08.2009 11:04

Was sagt Stephen Hawking zur Mondlandung?

Zitat

Juest: In den kommenden Wochen, werde ich einige konkrete Hinweise dazu liefern können, das unzweifelhaft feststeht, das einer der klügsten Köpfe unserer Zeit, keine Stellung zur Mondlandung bezieht. Die Gründe hierzu sind eigentlich hinlänglich bekannt (keine hochgradig bekannte Persönlichkeit macht sich gerne zum Klops)

Gehen wir davon aus, dass er mit "einer der klügsten Köpfe unserer Zeit" tatsächlich Stephen Hawking meint. Eben jener Stephen Hawking hat für das Buch >Apollo: Through the Eyes of the Astronautsan anderer Stelle

von Susanne Walter - am 20.08.2009 11:40

Re: Auf jeden Fall konsequent

Mee too. Das gehört m. E. zum guten Ton, jemanden eine zweite Chance zu geben.

Ob dieser die dann nutzt, steht auf einem anderen Blatte.

von Günther Hetzer [alt] - am 20.08.2009 15:47

Re: durchgeknallt

Zitat
soriac
Eine Verhandlung wäre überaus interessant gewesen, ich bin immer noch der Meinung, eine dortige Niederlage, am besten auch noch von der Presse breitgetreten, hätte als eine der wenigen Dinge genug Sprengwirkung für ihre Betonköpfe gehabt.


Nicht wirklich, fürchte ich. Jemand der allen ernstes glaubt, das Millionen von Menschen 40 Jahre lang und weltweit unabhängig vom kalten Krieg eine Lüge decken...

...Der wird sich auch ne Niederlage schönredenkönnen.

"Habt Ihr das gemerkt? Der Richter hat sich am Hintern gekratzt und sich Schweißperlen von der Stirn getupft. Der wurde nachts sicher angerufen, oder die Man in Black standen vor der Tür! Der hätte uns sonst bestimmt freigesprochen, da doch nur wir die Wahrheit vertreten, die Millionen anderen lügen einfach!!"

*gg*

von Günther Hetzer [alt] - am 20.08.2009 16:01

Re: durchgeknallt

Zitat
Günther Hetzer
Nicht wirklich, fürchte ich. Jemand der allen ernstes glaubt, das Millionen von Menschen 40 Jahre lang und weltweit unabhängig vom kalten Krieg eine Lüge decken...

Das denke ich auch, man muss sich ja nur die diversen Verhandlungen von KRR-Anhängern anschauen.
http://www.krr-faq.net/gericht.php

von AGC - am 20.08.2009 18:13

Re: durchgeknallt

Zitat
AGC
Das denke ich auch, man muss sich ja nur die diversen Verhandlungen von KRR-Anhängern anschauen.
http://www.krr-faq.net/gericht.php


Die Typen schießen wirklich den Vogel ab! Immerhin berufen sie sich auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, demzufolge die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich nicht existiere. Abgesehen davon, dass es gerade bei der völkerrechtlichen Anerkennung so etwas gibt wie die "normative Kraft des Faktischen" und die KRR-Typen das BVG auch absichtlich missverstehen, ist das Gericht nun einmal eine verfassungsgemäße Institution des von ihnen nicht anerkannten Staates.

Kein Staat ==> Kein Verfassungsgericht ==> Kein Urteil

Was für ein Pech! :cheers:

von Ruhri - am 20.08.2009 18:35

Re: durchgeknallt

Zitat
Günther Hetzer
Zitat
soriac
Eine Verhandlung wäre überaus interessant gewesen, ich bin immer noch der Meinung, eine dortige Niederlage, am besten auch noch von der Presse breitgetreten, hätte als eine der wenigen Dinge genug Sprengwirkung für ihre Betonköpfe gehabt.


Nicht wirklich, fürchte ich. Jemand der allen ernstes glaubt, das Millionen von Menschen 40 Jahre lang und weltweit unabhängig vom kalten Krieg eine Lüge decken...


Ich stelle mir grad vor wie sich Martinus den Bart Sibrel macht, auf der Motorhaube des Richters rumhüpft und brüllt "Sie sind ein mieser verlogener Systemling und bestimmt im Zwanzigdeppenforum.... und ich habe recht und überhaupt..."

von klauwin - am 21.08.2009 08:32

Re: durchgeknallt

Nicht ganz. Zunächst wird Freder natürlich versuchen, zu beweisen, dass das gesammte Rechtssystem eigentlich ganz anders funktioniert und der Richter wie auch die Anwälte keine Ahnung von ihren Berufen hätten (sie wurden ja schon in der Schule verdummt). Er wird auf das Recht zur freien Meinungsäusserung pochen, in einigen Gesetzbüchern die Überschriften lesen und daraus alles weitere folgern, verlangen, dass man ihm überhaupt erst mal beweisen sollte, dass man über ihn urteilen dürfte und einen Grundgesetz-Artikel (das Grundgesetz ist schliesslich ein Axiom!) erfinden, nach welchem er unzweifelhaft Recht bekommen müsste (mit einem zufällig anwesenden Priester kriegt er sich ebenso in die Wolle, weil dieser nicht bestätigen will, dass das 15.Gebot "Einstein ist doof" lautete). Dann wird er dem Richter die Robe klauen wollen, weil er der Meinung ist, dass eigentlich er, Freder, der Richter sein müsse. Erst dann wird er auf den Motorhauben rumspringen. Und vor allem wird er, noch während er abgeführt wird, laut herumbrüllen, dass er in Wahrheit vor Gericht haushoch gewonnen hätte, das alles hier wäre nur Unterdrückung der Wahrheit und dass er nicht verurteilt wurde, nein, in Wahrheit hätte er alle anderen rechtskräftig verurteilt, inklusive Richter!

Aber ehrlich gesagt, mir hätte es bereits gereicht, so eine gescheiterte Existenz wie Freder oder Juest mal in Natura zu sehen. In Gegenwart solcher Typen kommt sich jeder auf ein Mal gebildet und weltmännisch im Vergleich vor :-)

von soriac - am 21.08.2009 09:06

noch so ein Komiker

Ein gelöschter WP-Diskussionsbeitrag: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Mondlandef%C3%A4hre&diff=62843404&oldid=62843364

Zitat

Als der Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch der Welt die Stufen der Mondfähre herabstieg und den Mond Betraht soll er als erstes den Namen Reinhard gesagt haben . Die Mondlandung wurde dann auf der Erde in einen Studio Nachgedreht .Das "Der Reinhard" am Mond wahr wurde öfters im Deutschen Fernsher gebracht . Es gibt ein Video wo Adolf Hitler mit seinen Genrälen um die Landkarte steht und sagt "und der Heißt Reinhard Lanner" Der Name Reinhard Lanner wahr dann bei Historikern und bei Rechtradikale bekannt .Er sagte er schaute Fernsehr hatte ein Zeitfenster und die Menschenmenge sagten Reinhard Reinhard mit Hitlergruß . Er wurde sogar von Skinheads und Neonazis Begrüßt von denen er sich zwar Politsch Abgrenzt aber sie als seine Feunde Bezeichne .Auch bei Punks und er Linken Scene hatt er Freunde . Der Mond hatt auf jeden Fall an Autrallung gewonnen . In den 70ern Jahren bei einer Offiziellen Angelobung zum US-Präsidenten Gerald Ford hieß es Reinhard Lanner Präsident von Amerika es wahr eine Sehr Abgerundete Sache mit Standing ovation . Es wurde auch in Ganz Amerika Ausgesrahlt . Margaret Thatcher Die Premierminister von England sagte einmal in den 80ern "Phor Reinhard Ich hasse Dich " und bekam Dosenden Beifall .Sie sagte es auf Deutsch . Und es wahr auch igendwie Nett. Seine Freunde und seine Fans Sagen er sei ein Gott . Er habe einmal ein Bild mit einen Teppich vor seinen inneren Auge gehabt und soll ein Bild von der Sonne Bekommen haben sie hatte ein Gesicht und Lächelte sie wahr Orange Braun und der Hintrgrund "Vanille Sky" Es wahr ein Geschenk von oben daer so gut wahr und ist . Er verabscheut jede Gewalt und nennt Gandie als sein Vorbielt .Nach der Modlandung soll ein Ufo auf ihn Geschossen haben sie habe in den Gefängisshof hineingeschossen und im Park weitergeschossen .Er dachte zuerst es sei ein Feuerwerk zu seiner Ehren .Er erzählte auch er sei einmal zwische 2 Scheiben Durchgegangen und habe einen Grünen Großen Außerirdischen gesehen .
Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_lanner“;

so sieht's aus Leute

von Susanne Walter - am 21.08.2009 09:20

Re: noch so ein Komiker

Und was wollte uns der Autor dieser Zeilen sagen? Vielleicht, dass Reinhard Lanner (oder Ianner?) der weise, unsterbliche Diktator des Planeten Erde ist? Jetzt habe ich es! Das ist der wahre Name von Perry Rhodan!!! Jetzt ergibt plötzlich ALLES einen Sinn!!!!!!!!!!!!!!!!

:alien:

:verbeugen:

Und nun das Smilie, das meine Einstellung dazu noch am besten ausdrückt: :wut:

Oder, um einen früheren Beitrag von Susanne zu zitieren:



von Ruhri - am 21.08.2009 09:49

Re: noch so ein Komiker

Wie hiess denn der Author dieser Zeilen? Reinhard Lanner? Das alles liest sich entfernt wie die "facts"-Seiten diverser anderer, ebenfalls gottgleicher Lebewesen wie Chuck Norris oder Bruce Schneier (wer sie nicht kennt: einfach googeln, aber vorsicht, um die Schneier-Facts richtig zu verstehen, sollte man ein wenig kryptologische Vorkenntnisse haben :-) )

Aber mit dem entscheidenden Unterschied, dass die "Facts" selbstironisch und daher wirklich unterhaltsam sind. Sie haben auch bedeutend weniger Schreibfehler, was sie angenehmer zu lesen macht. Das hier stinkt im Vergleich dazu glorios ab.

von soriac - am 21.08.2009 10:08

Re: durchgeknallt

sachte, sachte:

Zitat

so sieht's aus Leute


Was Susi uns hier zeigt ist nur die Tatsache, dass auch Dumme ihre Meinung im net äussern können. Das ist relativ neu. Früher gab es nur die Möglichkeit, via Leserbrief seine Meinung zu äussern, und diese wurde durch die intelligente....Zensur der Zeitungen sehr eingeschränkt.

Vergessen wir nicht: Was ist das Internet?

Ein neues Forum, wo sich auch Lieschen Müller plötzlich frei und ungehemmt äussern können. Ist damit das Niveau der Menschheit gesunken? Nö, es fängt sich erst an zu stabilisieren. Zugegebenermassen auf einem sehr tiefen Niveau.

Hier können wir uns bemühen, dieses Niveau ein wenig zu heben



:cheers:

von silvio - am 21.08.2009 11:55

Forum-Ansicht

kann es sein, dass du eine falsche Einstellung deiner Forum-Ansicht gewählt hast?
Ich denke dein Eintrag "durchgeknallt" (sachte sachte) sollte hier hin:



Ist mir schon öfter aufgefallen?

Susi


von Susanne Walter - am 21.08.2009 12:47

Re: noch so ein Komiker

Zitat
Ruhri
Und nun das Smilie, das meine Einstellung dazu noch am besten ausdrückt: :wut:


Klotzen, nicht kleckern





von klauwin - am 21.08.2009 13:00

Re: Forum-Ansicht

Hi Susi

meinst du mich?

Also in einem Thread werden ja öfters die Titel-Worte geändert. Wenn ich antworte, schreibe ich einfach am Ende des Thread meinen Senf dazu.

In deinem Beitrag "noch so ein Komiker" um 11:20 schriebst du:

" so siehts aus Leute."

Und darauf habe ich geantwortet.
Ich glaube, alle die das lesen, haben den Zusammenhang kapiert.

Wo ist dein Problem?

:winken:



von silvio - am 21.08.2009 16:06

das ist ja noch schlechter als erwartet:

http://forum.mysnip.de/read.php?27441,33590,33590#msg-33590
Juest zerlegt sich selbst, da braucht man nicht mal gegenhalten.
Logik, Ausdrucksweise und Rechtschreibung sind unter aller Sau.

Susanne

von Susanne Walter - am 21.08.2009 22:46

Hawking

Ixi/Schwalbe hat im Deppenforum kund getan, dass er Stephen Hawking nicht kannte. Das ist der Bildungsniveau des angeblich 54 Jahre alten angeblichen Maschinenbau-Ingenieurs mit angeblichem IQ von 125.

von Susanne Walter - am 23.08.2009 11:21

Re: Hawking

Tja liebe Susi

wir müssen uns damit abfinden, dass die sogenannten "Gegner", also Mondlandungsleugner, fast alle unter aller Sau sind, bildungsmässig. Wenn wir Wischi ausklammern, was bleibt?
Ein Haufen von "Möchtegernegross".

Und mit sowas schlagen wir uns hier täglich rum, igitt !

Na ja, wir machen das ja auch zu unserem Vergnügen

SEUFZZZ

:)

von silvio - am 23.08.2009 11:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.