Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heiko K., Dietmar Steinhaus, Ulrich

MOOSE (Man Out Of Space Easiest)

Startbeitrag von Ulrich am 20.02.2011 00:05

Hi,

in den frühen 60´ern hat man sich Gedanken darüber gemacht, wie Astronauten am schnellsten
aus einem Raumschiff oder einer Raumstation wieder zur Erde gelangen könnten. So wurde das
Moose-System entwickelt. Der Astronaut hätte sich das System einfach auf den Rücken geschnallt
und wäre dann in den freien Raum in Richtung Erde gesprungen.

MOOSE, dass etwas andere Rettungssystem für Männer ohne Nerven.

Lipi

Antworten:

:@#$%&:

Das wär ja was für mich ...

Es reicht wohl nicht, tagelang in einer Kapsel im Nichts zu schweben.

Das ist ein Hammer!

von Dietmar Steinhaus - am 20.02.2011 06:05
Ich finde es recht erstaunlich, über wie viel damals nachgedacht wurde. Als das Ende der Mondlandungen nach Apollo 17 schon fest stand, haben einige Leute noch überlegt, es mit einer Landung auf der abgewandten Mondseite wieder interessant zu machen. Gene Kranz war u.a. anderem daran beteiligt.

Ich finde es nur immer zum K..., na ihr wisst schon, zu sehen, wie reine Geldgier Überlegungen Innovation und Forschung und Herausforderungen ohne mit der Wimper zu zucken abwürgen. Wie war noch gleicht das Argument in den USA: Wir brauchen das Geld um andere Probleme die wir haben zu lösen. Was sehen wir: Diejenigen, die die bemannte Raumfahrt fortsetzen und Ausbauen wollten hatten recht: Das eingesparte Geld hat ein kein einziges Problem gelöst. Man hätte das Geld also in der bemannten Raumfahrt lassen können. (Provokation: ) Jetzt wird ausgegeben ohne einen Mehrwert zu bekommen.

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 20.02.2011 17:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.