Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Susanne Walter, sallylein, Rolf Müller, klauwin, Heiko K., Brainstorm64

Scheinwerfer in Houston

Startbeitrag von sallylein am 16.06.2011 22:28

Ich habe mal eine Frage, was die Scheinwerfer auf JAK´s Seite betrifft bzw seine Behauptung mit der Sonne.

Susanne hatte mir mal geschrieben, die wären für den "rollout".Aber die Foto´s stammen aus dem Jonson Space-Center in Houston und da wurden doch keine Starts vorgenommen, oder?
Die Foto´s enstanden im MSC in Houston

Antworten:

Zitat

Die Foto´s enstanden im MSC in Houston

Woher weißt du das?



von Susanne Walter - am 17.06.2011 08:48
Ich habe gestern mit einem VT diskutiert der behauptete das die Bilder aus dem Langley-Research-Center stammen, was ja falsch ist und beim nachschauen habe ich es dann festgestellt dass sie auch nicht aus dem KSC sind.
Aber der Zweck der Scheinwerfer ist ja trotzdem keine Sonnenimmitation.




http://next.nasa.gov/alsj/a11/images11.html

Dort steht zu Bild ap11-S69-31167 zum Beispiel:
Zitat

Buzz during suited EVA training in MSC Building 9. Probably 15 April 1969. Scan courtesy




MSC bedeut doch Manned Space Center, oder?

von sallylein - am 17.06.2011 09:07
Du hast recht, Sallylein. Die Trainingsfotos mit dem Scheinwerfer im Hintergrund stammen aus dem MSC in Houston. Das werde ich im Clavius-Artikel ändern müssen. Trotzdem ändert sich an der Sachlage nicht viel, da in diesen Hallen alles mögliche gelagert wurde. In http://next.nasa.gov/alsj/a11/ap11-S69-31155HR.jpg sieht man links z.B. auch die Instrument-Unit der SaturnV-500F. Also ein Raketenteil, was man eher am KSC vermuten würde.
Der genaue Grund, warum in der MSC-Trainingshalle auch der Scheinwerfer stand, dürfte mühsam zu recherchieren sein. Fakt ist aber, dass auch hin und wieder die Hallenbeleuchtung ausgeschaltet wurde, um mit einem einzelnen Scheinwerfer die Beleuchtung auf dem Mond zu simulieren. Das sieht man z.B. in den Fotos >3105831059

von Susanne Walter - am 17.06.2011 12:20
Zitat

Trotzdem ändert sich an der Sachlage nicht viel


Nein, sicher werden diese für Trainingsvarianten oder Simulationen genutzt worden sein. In Clavius sind für mich persönlich wichtiger Sachen aufgezählt, warum diese Scheinwerfer untauglich sind. Aber für VT zählt eben allein schon die Präsenz von sowas;-) und du weißt ja wie die sich an sowas festbeissen können, wenn man mal etwas nicht so leicht recherchieren kann.

von sallylein - am 17.06.2011 16:29

Golf auf dem Mond

Hallo zusammen
Golf auf dem Mond.
Hat jemand noch so ein paar kleine Geschichten parat die sich nur so am rande abgespielt haben.
Es währe schade wenn diese verloren gingen.

von Rolf Müller - am 20.06.2011 11:22

Re: Golf auf dem Mond

Keine Sorge, verloren gehen diese Geschichten bestimmt nicht. Das ist alles sehr Detailreich bei der NASA aufgezeichnet. Vielleicht verschwinden sie aus dem Fokus der Öffentlichkeit, aber deswegen sind sie ja nicht verloren.

von Brainstorm64 - am 20.06.2011 11:48

Re: Golf auf dem Mond

Hi Rolf,

das Golfspiel von Alan Shephard* ist natürlich interessant, taugt als Beweis aber nicht. Den Flug eines Golfballes kann man nur schwer folgen. Die TV-Qualität war bei Apollo auch nicht ausreichend und der Ball wurde zudem aus dem Bild geschlagen. Also nicht brauchbar. Es gibt bei den TV- und Filmaufnahmen aber Hunderte andere Belege für eine verringerte Schwerkraft und/oder Vakuum. Sehr schön ist z.B. das Fadenpendel von Apollo 14 und das Galileo-Experiment von Apollo 15.

Apollo 14 SEQ Bay Pendulum: http://www.hq.nasa.gov/alsj/a14/a14pendulum.html

The Hammer and the Feather: http://history.nasa.gov/alsj/a15/a15.clsout3.html (ab 167:22:06)
TV-Clip: http://history.nasa.gov/alsj/a15/a15v_1672206.mpg

Susanne



* >Gästebuch

von Susanne Walter - am 20.06.2011 12:07

Re: Golf auf dem Mond

Hallo Susanne
Natürlich gibt es besseres Bildmaterial.
Aber mir geht es um die Tatsache das so was nur auf dem Mond möglich ist.
Denn wenn das hier auf der Erde gedreht währe, hätte er den Ball nur ein paar Meter bewegen können.
Also währen sie sofort aufgeflogen.
Also ein weiterer kleiner beweis für die Mondlandung.
Klein aber fein

von Rolf Müller - am 20.06.2011 19:32

Re: Golf auf dem Mond

Zitat

The Hammer and the Feather

Menno, wenn Du das erwähnst und der Tag nicht zu stressig wird, gucke ich heute Abend das x-te Mal HBO Apollo 15 ;-)

Apollo 17 "Let me throw the hammer", ALSJ ab 170:29:44 fällt mir noch ein, hat auch einen Clip.

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 21.06.2011 04:23

Re: Golf auf dem Mond

Zitat
Rolf Müller
Hallo Susanne
Denn wenn das hier auf der Erde gedreht währe, hätte er den Ball nur ein paar Meter bewegen können.
Also währen sie sofort aufgeflogen.


Ach wo, da kommt natürlich sofort wieder die allmächtige (anstelle der sonstigen strunzdummen) NASA raus, die es schafft, den Golfball an einem Faden aufzuhängen etc..

von klauwin - am 21.06.2011 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.