Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ullerich, ChMessier, Heribert, Kleinalrik, Querkopf

Waren wirklich Menschen auf dem Mond?

Startbeitrag von ChMessier am 31.03.2004 10:50

Zu diesem Thema bietet mein Verein am 5. Mai 19:30 Uhr einen Vortrag von Rainer Kresken, ESA, an.
Herr Kresken freut sich über jeden Verschwörungstheoretiker, der seinen Vortrag besucht. Er hat schon angedeutet, dass die Beweise für eine Mondlandung hieb- und sichtfest sind.
Weiß jemand, wie man die Verschwörungstheoretiker am besten anspricht?

Ach so. Der Vortrag ist in Zweibrücken, Rheinland-Pfalz, im Audimax der Fachhochschule. Für die meisten von euch wohl leider ein bisschen zu weit weg.

Salut
ChMessier

Antworten:

Hi Charles,

Zitat

Zu diesem Thema bietet mein Verein am 5. Mai 19:30 Uhr einen Vortrag von Rainer Kresken, ESA, an.

Sehr gut. Leider, wie du schon erkannt hast, als Nordlicht für mich erheblich zu weit.

Zitat

Weiß jemand, wie man die Verschwörungstheoretiker am besten anspricht?

In Handschellen ins Audimax, Streichhölzer unter die Augenlider, spezielle Kopfhörer, erste Reihe mit speziell geschulten "Body-Guards"
:D ^2

Spaß beiseite, IMHO wirst du die Hardcore Szene so nicht zu fassen bekommen. Und gerade die Meinungsmacher müßten sich mal die Argumente anhören und darüber in eine wirkliche Diskussion hineingezogen werden.

Mal unabhängig von der Mondlandung selber: es fehlt häufig an einfachstem physikalischen Verständnis. Wie willst du die Hoaxer damit anhaltend überzeugen? Spätestens beim nächsten "Argument" fallen sie sofort um.

Ich kann dennoch allen Beteiligten nur von ganzem Herzen wünschen, daß sie genau diese Zielgruppe erreicht.

Und überlege mal den menschlichen Aspekt: wer würde schon freiwillig in einer Meute zugeben, daß er eine andere Meinung hat? Unsere bekannten "Lieblinge" haben doch nur deshalb Überlebenschancen, weil sie eine direkte Auseinandersetzung mit den Wissenschaftlern vermeiden, was ich von "unserer" Seite aus so nicht erwarte und auch noch nicht beobachtet habe.
Wobei, zugegeben, ich noch von keinem Vortrag hier im Hamburger Raum aus der Hoaxer-Szene gehört habe. Somit konnte ich meinen schriftlichen Heldenmut noch nicht umsetzen. (nochmal :D )

mfg Ulrich



von Ullerich - am 31.03.2004 11:39
Ich weiss, dass es schwer ist, sie zu überzeugen. Es ist halt ne Glaubenssache geworden. Schaut euch nur mal im Jo Conrad-Forum um, was ein droopy so alles zum besten gibt.
Aber ich möchte gerne dazu beitragen, dass dieser Vortrag auch der Gegenseite bekannt wird. Einen Mondlandegegner kenne ich inzwischen, er ist sogar noch in unserem Verein. Er besitzt drei Teleskope und hat von Astronomie keinen blassen Schimmer.

Salut
ChMessier

von ChMessier - am 31.03.2004 15:33
Hi Charles,

Zitat

Es ist halt ne Glaubenssache geworden.

Und die Geschichte lehrt uns, daß um den Glauben heftige Kriege ausgetragen wurden und auch heute noch stattfinden.

Zitat

Aber ich möchte gerne dazu beitragen, dass dieser Vortrag auch der Gegenseite bekannt wird.

Was du aber nur erreichst, wenn du nicht ausgesperrt wirst.

Zitat

Einen Mondlandegegner kenne ich inzwischen, er ist sogar noch in unserem Verein. Er besitzt drei Teleskope und hat von Astronomie keinen blassen Schimmer.

Soll er der Heilsarmee spenden.
:D

mfg Ulrich



von Ullerich - am 31.03.2004 15:44
Hi Charles,

Zitat

Er besitzt drei Teleskope und hat von Astronomie keinen blassen Schimmer
.
Hahahahahah !!!!!
Was macht er denn damit ???
Kenne genug angehende Amateurastronomen ( in unserem Verein )
die gerne ein Instrument haben möchten.

Heribert, der das nicht fassen kann :(

ps: Haben nen alten Herrn im Verein, der sammelt Teleskope wie Briefmarken,
hat Wissen, guckt aber niemals rein, nur bei Anderen !!!

von Heribert - am 31.03.2004 15:45
Hi Heribert,

Zitat

ps: Haben nen alten Herrn im Verein, der sammelt Teleskope wie Briefmarken, hat Wissen, guckt aber niemals rein, nur bei Anderen !!!

Wer Briefmarken sammelt, klebt sie üblicherweise nicht auf seine Tagespost. Mein' ja nur.

mfg Ulrich



von Ullerich - am 31.03.2004 15:50
Hi Ulrich,

Mag ja was dran sein.
Sein Sohn erzählt mir, daß er jede Woche einmal die Aufbewahrungskoffer
aufmacht, die Teile rausholt, putzt !!! ,sich drüber freut und wieder alles wegpackt.

Heribert, mit dem Kopf schüttelnd :mad:

von Heribert - am 31.03.2004 16:25
Zitat

Was macht er denn damit ???


Vielleicht hat er eine freizügige Nachbarin und ein paar Kumpels zu viel. Daher die drei Teleskope? :p

Querkopf

von Querkopf - am 31.03.2004 16:57
"Weiß jemand, wie man die Verschwörungstheoretiker am besten anspricht?"

Hmmm, sehr geehrter Vollidiot?
Werter Vollspack?
Liebe Paranoiker?


Wie man sie aber zur Lesung locken könnte:

"Themenabend: Waren wirklich Menschen auf dem Mond (und wenn ja, wann das erste mal)?
Rainer Kresken, ESA-Insider mit hochbrisanten Informationen über die NASA-´Mondlandung´ packt endlich aus:´Ich kann es nicht länger verheimlichen!´ ACHTUNG! Keine Reservierungen möglich!"

von Kleinalrik - am 04.04.2004 02:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.