Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Max 2, Heribert, Sascha, Günter, Max, pvmorris, Harald Kucharek, Kleinalrik

PHOENIX

Startbeitrag von Max 2 am 09.07.2004 07:26

Na sowas,
sechs unbemannte Transporter sollen die Bremer bauen, die dann mit der Ariane 5 zu der ISS geschossen werden...

Und in dieser kurzen Zeit..:

http://www.sagenhaftezeiten.com/index.php?op=news&func=news&id=3658

Da bin ich aber mal gespannt... :respekt:

Antworten:

Hallo

Das ist ja ein großartiges Beispiel für Manipulation in den Medien.
Da wird neben einen Text, der sich auf die Bestellung von 6 ATV-Transportern bezieht,
einfach ein Bild des Phönix geklebt, der mit dem Text nicht das geringste zu tun hat.

Somit entsteht der Eindruck, EADS würde den Phönix innerhalb eines solch kurzen
Zeitraums zu einem raumflugfähigen Transporter weiterentwickeln wollen.
Das ist eine art von Journalismus die es abzulehnen gilt.

Das ist natürlich ein harmloses Beispiel, aber wenn es um politische Themen geht
können solche Manipulationen fatale Folgen haben ohne daß die Zeitung dafür belangt werden kann.
Die eigentliche Manipulation geschieht ja erst im Kopf des unbefangenen Lesers.

Gruß

Sascha

von Sascha - am 09.07.2004 07:46
Das Bild ist irreführend. Es geht nicht um Phoenix, sondern um das ATV, welches schon lange in der Entwicklung ist.

http://www.esa.int/export/SPECIALS/ATV/

Harald

von Harald Kucharek - am 09.07.2004 07:49
Danke Sascha und Harald

dachte mir gleich dass das ziemlicher Schwachsinn ist.!

Das kommt davon, wenn gewisse Journis über etwas schreiben, wovon sie keine Ahnung haben..!

Ts, ts, ts :angry: :angry:



von Max 2 - am 09.07.2004 09:36
Hallo Max,

Phönix ist das Demonstrator-Modell für ein geplantes wiederverwendbares Gerät namens Hopper:

http://www.dlr.de/phoenix
http://www.eads.com/frame/lang/de/1024/xml/content/OF00000000400003/5/16/30812165.html

Ich glaube nicht, daß der Autor des Artikels mit Absicht verwirren wollte, ich schätze, er hat sich einfach nur nicht richtig informiert oder das erstbeste Bild genommen.

Dar Apparat erinnert übrigens an ein altes (gestopptes) Projekt namens "Hermes":

http://www.raumfahrtgeschichte.de/space3/page2b.htm

Schöne Grüße

von pvmorris - am 09.07.2004 11:57
Hallo pvmorris

Die, auf den ersten Blick, äußere Ähnlichkeit zwischen Hopper/Phönix und Hermes
sowie die Wiederverwendbarkeit sind aber die einzigen Gemeinsamkeiten.

Einsatzzweck und Flugprofil können dagegen kaum unterschiedlicher sein.
Hermes war ein wiederverwendbarer, bemannter Zubringer für die (damals) geplante
europäische Raumstation während Hopper im Prinzip eine Unterstufe für unbemannte Satellitenstarts darstellt.

Gruß

Sascha

von Sascha - am 09.07.2004 13:57

Re: PHOENIX=ISS

Mal Zwischenstand ISS:

Wenn ich richtig informiert bin, ist die ISS erst zu 60% gebaut, vier Module fehlen noch (2 x Japan, 1 x Europa, 1 x USA) und die können nur durch das Space-Shuttle "geliefert" werden.
Frühester Neustart Mitte 2005.

Die ganze Geschichte entwickelt sich zu einem monströsen finanziellen Desaster, und die wissenschaftlichen Erkenntnisse durch die ISS sind auch höchst zweifelhaft.

Und da kann der oben erwähnte europäische unbemannte Transporter auch nicht mehr viel ändern..

Eigentlich schade um die vielen Milliarden, ich würde sie lieber für ein neues Mond-Programm einsetzen..!!

UUpps, hoffentlich habe ich da niemand verärgert... :confused:



von Max 2 - am 09.07.2004 14:41

Re: PHOENIX=ISS

Hoi Max,

Zitat

........und die wissenschaftlichen Erkenntnisse durch die ISS sind auch höchst zweifelhaft.

Ich glaube, die Frage läßt sich heute noch nicht beantworten.
Wie Du richtig bemerkst, ist die ISS noch nicht fertig.
Außerdem erscheinen ja immer wieder neue Principal Investigator mit neuen Experi-
menten aus vielen Ländern..............

Heribert

von Heribert - am 09.07.2004 20:15
Ich ahne schon, welche Frage eines gwissen Herrn M. als nächstes kommt:"Kann man den von der ISS bis zum Mond schauen?"

von Kleinalrik - am 10.07.2004 02:35

Re: PHOENIX=ISS

Hi Heribert

dieser Satz von mir ist natürlich Blödsinn:

und die wissenschaftlichen Erkenntnisse durch die ISS sind auch höchst zweifelhaft.


Die neuen Erkenntnisse sind nicht zweifelhaft, sonst wären sie ja keine..
Da hat Mäxchen einen lapidaren Bock geschossen.
*inmichgeh!*
Tut mir leid, werde wieder vermehrt das Hirn vor dem Schreiben einschalten.

Hi Kleinalrik

ein gewisser Herr M..........

Hm, da komme ich jetzt schwer ins Grübeln...
:D :D



von Max 2 - am 10.07.2004 07:55

Re: PHOENIX=ISS

Hoi Max,

Nun, trotzdem habe ich Deine Fragestellung verstanden.

In letzter Zeit hört man von manchen Wissenschaftlern,
daß die Grundlagenforschung, die auf der ISS betrieben wird,
genauso gut auch hier auf der Erde durchgeführt werden könnte.
( z. B. Materialforschung )
Die Leute haben vergessen, daß viele Erkennntnisse erst mit Hilfe der
Schwerelosigkeit gewonnen wurden. Ich denke da insbesondere an die
eindrucksvollen Ergebnisse der Spacelab - Missionen.
Außerdem dienen die Experimente der " Life-Sciences "
ja auch dazu, daß der Mensch irgendwann auch mal länger als ein Jahr
im Weltraum ohne Gesundheitsschäden überleben kann, denn nur dann
werden in der Zukunft Flüge zum Mars gelingen..........

Meiner Meinung nach hat sich der ( bisherige ) Bau der ISS jetzt schon
ausgezahlt, weil Menschen regelmäßig fast ein halbes Jahr dort " wohnen ".

Heribert :spos:

von Heribert - am 12.07.2004 08:35

Re: PHOENIX=ISS

Hoi Heribert

ist schon klar, aber die ISS blockiert natürlich auch enorme Geldsummen..
Und darum muss z.B. das grossartige Hubble-Space-Teleskope dran glauben, wg. Kostengründen.... :heul: :heul:

von Max - am 12.07.2004 09:40
Der SPIEGEL TV-Film, der übrigens schon bei VOX lief, ist auch auf DVD erhältlich - mit ganz geilem Bonusmaterial; u.a. dem Abwurf des Phoenix über den nordschwedischen Wäldern und der "Punktlandung" auf dem Rollfeld. Alles elektronisch gesteuert. Dazu gibts noch einen ganz schönen Film über das Ariane5-Programm, das ja nicht so gut ausging...
Die DVD gibts bei Amazon, falls es jemanden interessiert. Sie heisst "Projekt Phoenix".
Schöne Grüße

Günter

von Günter - am 27.07.2004 13:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.