Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andreas, Michael, Harald Kucharek, Dirk E., Syraccus

Serie "From the earth to the moon"

Startbeitrag von Syraccus am 06.01.2006 15:23

Zu Weihnachten bekam ich nun endlich den lang ersehnten Wunsch erfüllt: Meine Mutter schenkte mir die Serie "From the earth to the moon" auf DVD.

Natürlich hatte ich einige Erwartungen an die Serie, immerhin kenne ich mich mit dem Apollo-Programm mittlerweile ganz gut aus, muss dann aber sagen: Die Serie hat meine Erwartungen noch übertroffen. Sie ist sehr gut gemacht, ziemlich detailiert und sogar die Schauspieler sehen den Astronauten meistens einigermaßen ähnlich oder haben zumindest typische Merkmale der Apollo-Astronauten.

Enttäuscht war ich dagegen von Folge 8 "Der Tod reist mit", also die Folge zum Thema Apollo 13. Diese Folge war nun genau das Gegenteil der vorherigen Folgen, sie beschäftigt sich so gut wie gar net mit den Problemen von Apollo 13, beginnt gar erst mit der Explosion und spielt ausschliesslich auf der Erde. Zum Hauptthema wurde der Kampf der Journalisten damals gemacht.

Was haltet ihr von der Serie ? Wie hat sie euch gefallen ?

Gruß



Syraccus

Antworten:

Hallo Sy,

die einzelnen Folgen wurden jeweils unter anderen Aspekten bzw. Sichtpunkten gedreht, so spielte bei Apollo 13 der Sensationsjournalismus eine gewichtige Rolle, die Mission wurde aus Blickpunkt der Journalisten resp. des Journalismus dargestellt. Bei der Folge Apollo 7 aus dem Blickpunkt eines Reporterteams, welches die Astronauten genau betrachtet, bei der Folge Apollo 12 spielt die Kameradschaft und Verbundenheit der Astronauten eine Rolle - so wurde jede Folge unter einen anderen Aspekt gestellt.

Was die Serie als solches betrifft, hat sie alle Merkmale eines Spielfilmes und Aspekte von entspr. Dokumentationen.

Was die Schauspeieler betrifft, ja gewisse Ähnlichkeiten waren vorhanden. Teilweise wurden Schauspieler "wiederverwendet" die schon bei Hanks´ APOLLO 13 mitdabeiwaren.

Fazit: Das Set ist jeden Cent wert, allerdings hätte man sich bei den Features etwas mehr Mühe geben können - hätte besser und Informativer sein können ...

Grüsse Dirk :spos:



von Dirk E. - am 06.01.2006 17:37
Ich habe neulich die Special Edition für unter 30 Euro im Laden gesehen. Und das die Apollo 13-Folge nicht im Raumschiff spielte, lag auch daran, dass es da ja schon "Apollo 13" gibt.

von Harald Kucharek - am 06.01.2006 20:05
Hi,
Folge 8 ist sicherlich nicht Jedermans Geschmack. Aber du solltest bei der Bewertung auch immer zwei Dinge im Auge behalten ... vor der Serie gab es den Spielfilm APOLLO 13 und dieser wurde zufälligerweise vom identischen Filmteam gedreht wie die Miniserie FROM THE EARTH TO THE MOON.
Personen wie Tom Hanks, Ron Howard, Brian Grazer und Michael Bostick waren an beiden Produktionen maßgeblich beteiligt.

Hätte man also binnen kürzester Zeit praktisch zweimal das Gleiche drehen können?!
Nein, das hätte keiner verstanden und akzeptiert. Also musste das Team einen neuen Weg gehen und versuchen die Geschichte aus einem anderen Blickwinkel zu erzählen. So stellte man also den Journalismus in den Vordergrund und die eigentliche Geschichte der Astronauten war eher eine Nebenhandlung. Man hat das Beste daraus gemacht finde ich, denn der Flug, den am Anfang kaum einen interessierte, wurde am Ende doch zu einem Medienereignis.

Ich besitze die APOLLO 13 Special Edition DVD und die FROM THE EARTH TO THE MOON DVD-Box. Wannimmer ich mir die Folgen ansehe, baue ich den Spielfilm APOLLO 13 zusätzlich als Teil ein und schaue mir im Anschluss daran die eigentliche Serienfolge an. Das passt vorzüglich, denn auch die Aufnahme- und Tricktechnik der Produktionen sind praktisch identisch. Dieses mal als Tipp!

Gruß,
Michael

von Michael - am 07.01.2006 02:56
Hallo,

ich hab mir die Serie auch so vor 2 Monaten ´gegönnt´ und mir seitdem schon sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch komplett reingezogen. Ich fand die Originalfassung sogar noch etwas besser da man so manches Wortspiel schlecht übersetzen kann.
Viele kleine Details hatte ich so noch nicht mitbekommen.

Zu Apollo 13 haben meine Vorredner eigentlich schon alles gesagt - eine andere Sicht der Dinge hätte auch in gewisser Weise mit dem Kinofilm konkurriert und ich denke dass Mr. Hanks dass bestimmt vermeiden wollte.

von Andreas - am 09.01.2006 09:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.