Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf L.K., Susanne, silvio, Gunnar, Heribert, Dirk E., Mister X

Geises gesammelte Werke

Startbeitrag von Susanne am 24.01.2006 14:58

gerade entdeckt:

Geises gesammelte Werke:
http://www.efodon.de/html/publik/do/do45luegen.html
Es gibt fast nichts, was er nicht entlarvt hat.
"die Lüge von ..."
"das Märchen vom ..."
"Ungereimtheiten bei ..."
"warum werden wir belogen?"
usw.
Die meisten Geschichten sind im Online-Archiv von http://www.glgeise.de/ vorhanden, lohnen aber nicht gelesen zu werden.


und von unterschiedlichen Autoren:
http://www.efodon.de/html/publik/do/do46geschichte.html

es ist meine Pflicht Euch darauf hinzuweisen
Susi

Antworten:

Hi Susi,

Zitat

Es gibt fast nichts, was er nicht entlarvt hat.

Eins hat er noch nicht entlarvt, sich selbst !
Mal gucken, wann ihm einfällt, daß er selbst eine Fälschung ist ?! :wut:

Aus der Menge der Themen läßt sich schließen, daß Lüge - Geise
Geld verdienen will und sich dabei ins Fäustchen lacht !!!

Heribert

von Heribert - am 24.01.2006 21:57
der Geise weiß halt bescheid, dem kann man nix vormachen.
Aber bei einer Sache war jemand anderes schneller!
Bielefed gibt`s nämlich gar nicht.
Der Beweis?
Hier: http://fsinfo.cs.uni-sb.de/~abe/mirrors/bielefeld.html
In diesem Sinne
alles Gute, macht weiter so
Gunnar

von Gunnar - am 26.01.2006 16:40
Hi Gunnar

Tjo, ein bisschen gähn, gell

Ich war mal kürzlich auf der Sparrenburg, doch die gibt's! Hier:



Sie ist gar nicht so hässlich, die Stadt Bielefeld, im Geigenteel! :eek: :D

Geh mal hin, Gunnar, es wird dir gefallen :cheers:



von silvio - am 26.01.2006 17:11
ja schon klar, ich hab nochmal nachgelesen!!
Da steht´s schwarz auf weiß, alles gefaket!
Und herzliches Beileid, Dich habe SIE ja auch schon mit dem Telenosestrahl bearbeitet.
Und Telenosestrahlen gibt es, hab ich mal im Fernsehen bei Raumschiff Orion gesehen.
Gunnar

von Gunnar - am 26.01.2006 17:54
Hi Gunnar

nur ruhig Blut

selbstverständlich kenne auch ich unsern aller geliebten Völz:



Was ich allerdings nicht wusste, war der Zusammenhang von Raumschiff Orion und der nicht existierenden Stadt Bielefeld

Na, und sonst, alles klar?

Schreib doch einfach mal hier noch weiter, gell

:@#$%&:



von silvio - am 26.01.2006 18:23
rizzi schrieb:
Zitat

selbstverständlich kenne auch ich unsern aller geliebten Völz:
... Leutnant Mario de Monti, Leutnant Mario de Monti - nicht Völz !!

Gruss Dirk :spos:



von Dirk E. - am 27.01.2006 06:42
:blabla: Geises neues Buch,,Wie Ich mich selbst verarsche,, :rtfm:

von Mister X - am 27.01.2006 08:04
Also es gibt doch interessante Aspekte:

- Die Pyramiden gibts gar nicht !?! Wer war von euch schon dort und hat sie sich selbst angesehen ? Im übrigen kann man sowas auch aus Beton nachbauen und für Touris hinstellen ...

- 'Imperium Romanum' hat nie existiert ?!? Dann natürlich auch nicht die Besiedelung Ladenburgs / Neckar und der ganzen Umgebung. Bedeutet, ich hatte keine Vorfahren und existiere deshalb überhaupt nicht.

- 'Das Märchen vom schädlichen UV-Licht' - kommt eben davon, wenn man aus Angst vor irdischen Schatten die nicht parallel verlaufen, nie mehrs tagsüber an Sonnenlicht geht

- 'Hohlwelt oder nicht?' - bei so vielen hohlen Thesen von G.Geise muss die Welt selbst hohl sein. In Ergänzung zur Hohlwelt-These empfehle ich die ASTRA-Lüge, also die inszenierten Sat-Schüsseln, die tatsächlich von irdischen Sendern gespeist werden.

- 'Handys knacken die DNS und bewirken schwere Zellschädigungen' - wer schon einmal ein Netzwerk per GPRS konfiguriert hat weis, wie entscheident die 'DNS' dabei ist. Wird alles verheimlicht ...


Fazit: Ohne G.Geise wäre die Welt öde und voller schiefer Schatten.
Auch gibt er uns einen Einblick in parallele Universen, wo eben die Gesetze der Physik anders sind und die Kelten eben die Pyramiden bauten und Einstein die erste Mondlandung durchführte.

von Ralf L.K. - am 29.01.2006 09:52
Hi Ralf

jawoll, mach dich nur lustig über unseren Meister!

Zitat

Fazit: Ohne G.Geise wäre die Welt öde und voller schiefer Schatten


Für alle die es noch nicht kennen:
Dieses Bild hat Gernot Geise gemalt. Leider sind dort die Schatten nicht parallel.
Und das sollten sie ja immer Sonnenlicht ;-)




Grüße
Susi




von Susanne - am 30.01.2006 15:58

Re: Geises kaputte Schatten

Vielleicht entstand damals der VT-loge in ihm ?

Wenn man schon mit Pinsel und Leinwand die Wirklichkeit auf den ersten Blick unauffällig fälschen kann, wie dann erst die NASA mit Fotos und sonstiger Technik ?

Aber es gibt wohl jetzt den ultimativen Beweis für die Mondlandefälschung:
Einer der Astronauten (war wohl Collins oder Aldrin) hat sich über die mickrige Bezahlung für die Reise beklagt und daß es nicht einmal Kilometergeld gab.
Nun besagt nicht die Dienstvorschrift Nr.17.834 der NASA und anderer US-Behörden, daß immer Kilometergeld bezahlt werden muß ?
Und wie was das mit der Mehraufwandsvergütung für Auslandsreisen ? Schließlich wurden zig Länder Länder überflogen (gibt jeweils einen Teil des Tagessatzes) und dann die vermeindliche Tour zum Mond. Abzgl. geldwerter Vorteil für die Verpflegung hätte da einiges an Spesen heraus kommen müssen ?

Also, die Schatten der Astronauten haben mal wieder gelogen und die Mainstreampresse wendet sich lieber der inszenierten Vogelgrippe zu als den Spesenbetrug bei der NASA aufzuklären.

Gut, daß es VT-logen gibt ...

von Ralf L.K. - am 31.01.2006 22:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.