Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
daniel, Rainer Kresken, Ullerich, Toni, klauwin, Harald Kucharek, Brainstorm

seminarfacharbeit

Startbeitrag von daniel am 04.02.2006 18:50

hallo zusammen,
ich muss für mein abi eine seminarfacharbeit zum selbstgewählten thema: "die mondlandung 1969 - der größte betrug in der geschichte der raumfahrt?" schreiben... ich schreib diese arbeit noch mit drei anderen freunden zusammen. jedenfalls wollen wir darin sämtliche verschwörungstheorien widerlegen und zeigen dass die mondlandung stattgefunden hat (naja an der tatsache zweifelt hier im forum ja sowieso niemand)... nur gibt es viele die das buch von gernot geise gelesen haben und aufeinmal fest von einer verschwörung überzeugt sind (obwohl all seine argumente kamellen sind die schon längst widerlegt worden sind)...
unser seminarfachbetreuer meinte, dass wir bei auftretenden fragen uns hier im forum auslassen können... da wir so langsam mal aus den hufen gekommen sind und angefangen haben das ding zu schreiben, sind wir gleich auf zwei erste fragen gestoßen auf die wir noch keine antwort gefunden haben...
1. manche verschwörungstheoretiker behaupten, dass unter dem landemodul fußspuren zu sehen sind... wie kann das sein?
2. bei dem rückstart vom mond verfolgt die kamera das landemodul... wie kann das sein wenn die kamera festinstalliert ist? es kann ja kein kameramann da gewesen sein der die kamera nach oben schwenken konnte?

bin dankbar für alle helfenden argumente...!

mfg daniel

Antworten:

...achso hab noch ne frage vergessen:

wie haben die da oben die filme eigentlich gewechselt? hab mal gelesen dass die kosmische strahlung und temperatur angeblich die filme sofort unbrauchbar gemacht hätte...

von daniel - am 04.02.2006 18:54
Zitat
daniel
1. manche verschwörungstheoretiker behaupten, dass unter dem landemodul fußspuren zu sehen sind... wie kann das sein?
2. bei dem rückstart vom mond verfolgt die kamera das landemodul... wie kann das sein wenn die kamera festinstalliert ist? es kann ja kein kameramann da gewesen sein der die kamera nach oben schwenken konnte?

bin dankbar für alle helfenden argumente...!

mfg daniel


Hallo,

Zu 2)

Der einzige Rückstart, der meines Wissens vom LRV aus gefilmt wurde, war jener von Apollo 17.
Die am LRV montierte Kamera hatte einen gewissen vertikalen Schwenkbereich, sodaß der Aufstieg des Ascent-Modules bis in einer Höhe von ca. 1500 Feet, einige Sekunden nach dem Pitch-over Manöver verfolgt werden konnte.


Grüsse

Toni









von Toni - am 05.02.2006 10:18
Zitat
daniel
wie haben die da oben die filme eigentlich gewechselt? hab mal gelesen dass die kosmische strahlung und temperatur angeblich die filme sofort unbrauchbar gemacht hätte...


Das mit der Temperatur ist immer das Gleiche. Es gibt auf dem Mond keine Luft, oder Atmosphäre, und folglich auch keine Temperatur an sich.
Die über 130 Grad Temperatur auf der Tagseite, bezieht sich auf das Gestein, daß fast 14 Tage der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetz ist.
Der Film ist der Sonne viel kürzer ausgesetzt, und erwärmt sich dadurch weniger stark. Außerdem fand die Landung im "Dämmerungsbereich" also an der Grenze zwischen Tag und Nachthälft statt, so daß die Sonneneinstrahlung durch den flacheren Winkel viel geringer war.

Geise benutzt hier Extremwerte, die aber wärend der Landung gar nicht erreicht wurden.

von Brainstorm - am 05.02.2006 11:27
Hi,

Zitat

wie haben die da oben die filme eigentlich gewechselt? hab mal gelesen dass die kosmische strahlung und temperatur angeblich die filme sofort unbrauchbar gemacht hätte...


und immer wieder leiert der Herr Geise seinen Strahlungsunfug:
Zitat

Quelle: http://www.bernd-leitenberger.de/mond-missionen2.html
Lunar Orbiter 1 (10.8.1966)
Die Lunar Orbiter verfügten nicht über Videokameras sondern machten ihre Aufnahmen auf 70 mm Film, der an Bord entwickelt, abgetastet und die Helligkeitsinformationen dann zur Erde gesandt wurden.

Man beachte: die Filme wurden an Bord der Sonde (auf dem Mond!) nicht nur belichtet, sondern auch entwickelt. Herr Geise macht sich noch nicht einmal die Mühe zu verstehen, welche Arten von Strahlung es gibt und welche bekannten Auswirkungen diese haben.

ach ja: http://www.mondlandung.pcdl.de/strahlenbelastung/index_strahlungsguertel.htm


Zitat

2. bei dem rückstart vom mond verfolgt die kamera das landemodul... wie kann das sein wenn die kamera festinstalliert ist? es kann ja kein kameramann da gewesen sein der die kamera nach oben schwenken konnte?

Für eine ferngesteuerte Kamera braucht man keinen Kameramann, der vor Ort mitschwenkt.

mfg Ulrich


von Ullerich - am 05.02.2006 13:44
und wie is das mit den fußspuren unter dem landemodul zu erklären? hatte mal ein solches bild in ner discovery doku gesehen, aber die hatten das da nur mit dem krater begründet warum da keiner entstanden ist...

von daniel - am 05.02.2006 14:07
Zitat
daniel
und wie is das mit den fußspuren unter dem landemodul zu erklären? hatte mal ein solches bild in ner discovery doku gesehen, aber die hatten das da nur mit dem krater begründet warum da keiner entstanden ist...


Ohne konkretes Bild lässt sich die Frage kaum beantworten. Am LM waren die ganzen Experimente verstaut, die die Astronauten auspacken mussten. Aufgrund der Struktur des LM konnten sie dabei weit innerhalb des Gebiets der Landebeine arbeiten. Vielleich gibt es ein Bild, wo man einen perspektivischen Effekt missversteht.

Harald

von Harald Kucharek - am 05.02.2006 14:43
Zitat

Für eine ferngesteuerte Kamera braucht man keinen Kameramann, der vor Ort mitschwenkt.


Und bevor jemand wegen der Funkverzögerung meckert,...

Die Aufstiegsgeschwindigkeit ist bekannt, und man kann mit dem Schwenk ja etwas früher anfangen, das nur ein kleines Problem (hat allerdings erst beim dritten Versuch ganz geklappt).

von klauwin - am 06.02.2006 17:45
Hallo!

Tausende Bilder von den Apollo-Missionen gibt's uebrigens hier:

http://www.apolloarchive.com/apollo_gallery.html

Rainer

von Rainer Kresken - am 11.02.2006 11:47
Hallo!

Bitte melde dich mal bei mir! rkresken(at) t-online.de
Ich kann dich gerne mit reichlich Material zum Thema versorgen!

Rainer

von Rainer Kresken - am 11.02.2006 12:28
Hi Reiner,

War das ein Tip für Harald?

*leise geflüstert*
Er steht auf IHRER[TM] Lohnliste :D

http://www.hq.nasa.gov/office/pao/History/alsj/kucharek.html

mfg Ulrich


von Ullerich - am 11.02.2006 19:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.