Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susanne, Max 2

Terry Pratchett

Startbeitrag von Max 2 am 02.03.2006 11:42

Zuerst vielen Dank Klaus F., dank dir habe ich das Buch "Darwin und die Götter der Scheibenwelt" verschlungen, inhaliert und (hoffentlich) einigermassen verstanden.

Herrlich die typisch britische Ironie, die nebst Darwin, das Buch wie ein roter Faden durchzieht. Da werden schwarze-, weisse-, wurm-Löcher behandelt, Zeitreisen werden ad absurdum geführt (nicht ganz, ein Türchen bleibt stets offen...), der Bibel-Gürtel bekommt sein Fett weg, Gott und die Evolution schliesslich: Das Haupthema.

Zitat

Das bemerkenswerteste an unserem Universum ist, dass es zu verstehen ist (Einstein). Nicht in jeder Hinsicht, aber in hinreichend grossem Masse, um uns darin zu Hause zu fühlen. ES HAT SINN - und das ist erstaunlich, denn eigentlich brauchen Tatsachen keinen (menschlichen) Sinn zu haben.
Ein Teil dieser Verständlichkeit ist erklärlich. Wir haben uns im Universum entwickelt, und zwar so, dass wir darin überleben können, es einigermassen beschreiben können ( Elemente, Naturgesetze).

Ja, die von Darwin erstmals projezierte Evolutionstheorie, ist auch nach unserem heutigen Stand des Wissens durchaus göttlich zu nennen: Aus dem Kampf der Natur, aus Hunger und Tod geht also unmittelbar das Höchste hervor, das wir uns vorstellen können: Die Erzeugung immer höherer und vollkommenerer Wesen. Es ist etwas Erhabenes um diese Auffassung des Lebens, dass es mitsamt seinen verschiedenen Kräften ursprünglich nur wenigen Formen oder gar nur einer einzigen eingehaucht wurde und dass, während sich unsere Erde nach den Gesetzen der Schwerkraft im Kreise bewegt, aus einem so schlichten Anfang eine unendliche Zahl der schönsten und wunderbarsten Formen sich entwickelt hat und noch weiter entwickelt.


Da würde ich mich als gläubiger/ungläubiger Atheist gerne anschliessen, wenn da nicht diese vielen verflixt komplizierten Theorien der Parallel-Universen wären. :respekt:

Antworten:

Hi Max,

das hast Du schön gesagt.
Also werde auch ich mir jetzt das Buch bestellen ...

Danke
Susi

von Susanne - am 02.03.2006 15:08
Hi Susi

hab noch vergessen: Die Geschichte ist schön eingepakt mit so schlauen Zauberer und Ez, dem Superkomputer von der Flachwelt, schon ziemlich viel Harry Potter... :eek:

Wers mag, ich fand das die schwache Seite der Macht..., äh von Terry P.
Dann gibts noch ein paar Seiten hochkomplizierte Matthe und Physik, na ja, so ganz alles hab ich dann doch nicht verstanden....

:rp:

von Max 2 - am 02.03.2006 15:57
Hi Max,

prima, ich werde ja sehen ;-)

Susi

von Susanne - am 02.03.2006 16:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.