Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Elke Karl, Wolfgang Surrey, daniel schröder

3D-Modelle

Startbeitrag von Elke Karl am 16.03.2006 06:43

eigentlich spreche ich direkt Herrn Schneider an, der kürzlich netterweise ein par Links ins Forum gestellt hat. Sicher gibt es da noch mehr Neulinge auf diesem Gebiet, denen das Interesse geweckt wurde.

Wie funktioniert das eigentlich mit den 3D-Import und wie komme ich zu diesem Programm Polytrans mit dem speziellen Pytha-Plugin? Bei der Suche im Internet hab ich schon viel zuviel Zeit vergeutet.

Ach ja, ich hab nicht viel am Hut mit speziellen Fachbegriffen, also möglichst einfach und ideotensicher erklären.

Güße von Elke Karl

Antworten:

Frau Karin Kortemeier von CATS in Gütersloh (Pytha-Vertriebspartner) schrieb vor einer Woche ins Forum:

Hallo Herr Schneider,

die Polytrans-Schnittstelle kostet 990 Euro zzgl. ges MwSt und umfaßt

PolyTrans 4.3 + PolyTrans CADPack (DWG,etc) + PYTHA-Import + PYTHA-Export.

Die Plugins PYTHA-Import + PYTHA-Export ohne PolyTrans-Software kosten 650 Euro zzgl. ges. MwSt.

Gerne schicke ich Ihnen eine Kurzbeschreibung. Wer es testen will, kann sich die PolyTrans-Demo-Version runterladen (www.okino.com) und von CATS eine zeitlich beschränkte Test-Version erhalten. Einfach bei uns über PYTHA@tzg.de anfragen.

Gruß Karin Kortemeier

Gruß, W.Schneider

p.s. für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung

von Wolfgang Surrey - am 16.03.2006 12:49
Nur so am Rande:

Polytrans ist sicherlich der wohl beste 3D Konverter am Markt, richtet sich jedoch sowohl
vom Leistungsumfang her, als auch preislich an den „professionellen“ Anwender.

Wer die relativ hohen (aber gerechtfertigten) Anschaffungskosten scheut kann sich vielleicht
auch mit diversen kostenfreien Konvertern helfen. Vor allem wenn es lediglich darum geht,
ab und zu ein paar 3D Modelle aus dem Internet zu konvertieren.

Um beispielsweise 3DS Modelle in PYTHA zu importieren eignet sich das kostenfreie Programm:
WCVT2POV [www.mirco-schoel.de]
Dieses liest 3DS Modelle ein und kann sie als DXF rausspeichern. Das geschrieben DXF
wird von PYTHA fehlerfrei gelesen. Leider kann es (im Gegensatz zu Polytrans) nicht alle
3DS Dateien importieren, die man so im Internet findet, aber dafür ist es umsonst :)

Der Nachfolger lautet: Crossroads 3D ist ebenfalls kostenfrei und kann hier runter geladen werden:
[www.file-ext.com]
Allerdings habe ich Crossroad noch nicht testen können.



Übrigens, die angesprochene Polytrans Demo Version ist leider wenig aufschlussreich, da das
Programm jedes 4 Polygon des exportierten Models weg lässt.
Das Resultat ist somit ein Schweizer Käse.

von daniel schröder - am 16.03.2006 19:17
Danke, das ist genau das was ich wissen wollte. Dieses Forumthema habe ich dann echt verpasst --> also immer dabei sein und nicht schlafen.

Gruß Elke

von Elke Karl - am 16.03.2006 19:21
Vielen Dank auch für diese Übersicht. Ich denke, das ich erst einmal mit den kostenfreien Programmen testen werde. Über diese Info freuen sich sicher noch mehr Anwender. Toll so ein Forum!!!

Gruß von Elke

von Elke Karl - am 16.03.2006 19:27
danke für die Info!

ein wichtiges Featrue von Polytrans habe ich noch vergessen zu erwähnen:
Das (sicherlich etwas komplexere) Programm enthält einen sehr wirkungsvollen Algorithmus zum Reduzieren von Polygonen. Was man nämlich bei den ganzen Import/Export-Vorgängen leicht übersieht:
Sicherlich kann man alles irgendwie per DXF in Pytha einlesen, aber manche Bauteile besitzen einfach viel zu viele Kanten, als dass man sie noch wirklich gut weiter nutzen könnte. (das merkt man daran, dass Pytha 15Min. zum Einlesen benötigt...). Ein reduziertes Modell aus Polytrans hingegen kann man ohne weiteres und ruckzuck einlesen und verwenden. Dazu gibts auch ein verständliches Tutorial (so man denn der englischen Sprache mächtig ist ;-) )

Gruß, Wolfgang

von Wolfgang Surrey - am 16.03.2006 20:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.