Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Designgroup, Cornelius Adam, Florian Spicka

Textur auf Zylinder

Startbeitrag von Designgroup am 06.12.2006 12:58

Hallo,
ich möchte eine ägyptische Säule mit einer Steinstruktur und Hieroglyphen belegen. Kann mir einer sagen wie man vernünftig eine Textur auf einen Zylinder legen kann? Woran sollte ich die Texturkoordinaten ausrichten (auf Deckel oder Seiten des Zylinders oder eventl. eine Hilfsfläche konstruieren) und welche Form sollte die Textur habe (als Rechteck oder Kreis/Kugel)? Ich habe schon mit Planar/Zylindrisch/Spährisch experimentiert, aber meine Säule sah nicht im geringsten dem ähnlich was ich darstellen wollte.

Gruß Nico

Antworten:

Hallo Nico,

konstruieren Sie sich ein gebogenes Flächenbauteil genau an der Stelle, wo das "Poster" mit den Hürglüphen sein soll. Dazu erstellen Sie eine Kopie von der Säule und schneiden diese mit dem Schneidewerkzeug zu. Unnötige Flächen löschen Sie weg. Übrig bleibt das gebogene Poster. Dem geben Sie in RadioLab einfach die Textur mit den Hüroglüphen.


Grüße von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 06.12.2006 13:15
Hallo Cornelius,
danke für deine Antwort. Ich habe das Problem nicht ganz richtig beschrieben. Probleme habe ich mit dem Kapitell, dieses ist zwar zylindrisch, aber auch kegelförmig (verjüngt sich nach unten und läuft in einer Rundung aus). Bei diesem Bauteil wird die Textur immer verzerrt dargestellt. Gibt es dafür auch eine Lösung?

Gruß Nico

von Designgroup - am 06.12.2006 13:27
Hallo Nico,

versuch es mit drei Referenzpunkten, die Du dem Bauteil zuordnest.

Grüße von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 06.12.2006 13:42
Hallo Cornelius,

wo würdest du die Referenzpunkte setzen?

Gruß Nico

von Designgroup - am 06.12.2006 13:48
Hallo Nico, den ersten unten am Kapitell. Den zweiten rechts davon, vermutlich auf der Hinterseite des Kapitells. Den dritten genau über dem ersten in Z-Richtung verschoben, so dass er auf der Höhe des oberen Ende des Kapitells (frei im Raum) schwebt.

Früher war die verwendung von Referenzpunkten für die Bildberechnung in Raytra sehr wichtig. Schau doch mal dort im Handbuch nach.

Grüße von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 06.12.2006 13:54
Hallo Cornelius,
ich bin gerade bei Texturen-Bearbeiten über den Button "AUTOMATISCH" gestolpert und der macht genau das, was du mir eben geschrieben hast. Ich habe schon häufiger vor dem Problem gestanden, aber irgend wie habe ich den Button immer erfolgreich ignoriert. Meine Textur liegt nun sauber auf meinem Kapitell und ich bin glücklich.
Danke für deine Mithilfe.

Gruß Nico

von Designgroup - am 06.12.2006 14:07
Hallo,

wenn man die Referenzpunkte für eine Zylindrische Projektion im PYTHA Modul RadioLab schon in Einga festlegen möchte, sitzt der erste auf dem Mittelpunkt, der zweite Definiert die Achslage und Länge, und der dritte die Richtung der Texturnaht.

herzliche Grüße

Florian Spicka

von Florian Spicka - am 06.12.2006 15:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.