Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rochus Sebold, Designgroup, Carl C. Fink, Hans-Jürgen Rumler, Uschi Flassig

PLT-Datei clippen

Startbeitrag von Designgroup am 11.01.2007 12:27

Hallo,
ich möchte einen Teil meiner Zeichnung als PLT-Datei speichern. Bei der 17er Version habe ich einfach meinen Ausschnitt mit der Lupe ausgewählt und über den Drucken-Button mein Blatt eingerichtet und gespeichert. Nun habe ich die 18er Version und Einga exportiert mir immer das ganze Projekt und nicht nur meinen Ausschnitt. Gibt es eine Funktion die Zeichnung zu clippen?

Gruß Nico

Antworten:

Tja, das ist genau das, was ich schon mehrfach angesprochen hatte.
Dazu kommt noch, das in der 18er nicht nur das Detail zB. mit verdeckten Linien berechnet wird sondern auch immer alles andere außerhalb der Lupe mit. Und das kann ganz schön nerven bei 50000 Kanten, wenn man nur eine Schraube als PLT braucht.
Habt ihr auch gemerkt, das mit PLT Dateien keine Vorschau möglich ist?
Aber ich denke (Hoffe????) man arbeitet daran!.
Gruß Hans-Jürgen Rumler

von Hans-Jürgen Rumler - am 11.01.2007 13:02
Ich habe jetzt erfahren das es leider in der 18er Version diese Möglichkeit nicht mehr gibt. Mein großer Wunsch an PythaLab ist, diese Funktion wieder zu ermöglichen, denn das erspart mir und anderen Anwendern viel Rechen- und Arbeitsaufwand.

Gruß
Nico

von Designgroup - am 11.01.2007 15:46
Bescheidene Frage:

für was wird eine PLT-Datei benötigt?

Carl C. Fink



von Carl C. Fink - am 11.01.2007 16:17
Das einzig wahre Format zum archivieren.
Auch in 17 war es schon nicht mehr optimal, Überformate funktionierten z.B. nicht.
Auch für Leute die noch einen Stiftplotter für Schablonenplot verwenden sind die Mängel beim erzeugen von hpgl ärgerlich.


Rochus Sebold

von Rochus Sebold - am 11.01.2007 17:46
Hallo Herr Sebold,

ich bin dazu übergegangen, alle Zeichnungen im pdf-Format zu archivieren. Das hat den Vorteil, dass ich alle Zeichnungen schnell ausdrucken, an Kunden weitergeben und mit Zugriffsrechten versehen kann. Das Druckformat kann beleibig geändert werden, was ich für Kontrollausdrucke sehr schätze. Das pdf-Format ist (momentan) so verbreitet, dass es hoffentlich noch lange anwendbar bleibt. Die Sache mit dem Stiftplotter ist natürlich ärgerlich. Vielleicht hölt hier der stete Tropfen den Pytha-Stein?

Grüße

Carl C. Fink



von Carl C. Fink - am 11.01.2007 18:08
Hallo Herr Sebold und andere,

bisher hatte noch niemand gemeldet, dass das HPGL-Plotten nicht mehr clippt. Sorry, da hatten wir nur EINE Zeile rausgenommen (Windows-Plotter clippen ja heute selbst sehr zuverlässig) und nicht bemerkt, dass HPGL davon beeinträchtigt wird.

In der nächsten Version sollte es wieder tun!

Gruß

U. Flassig

von Uschi Flassig - am 11.01.2007 19:42
Hallo Herr Fink,
wenn Sie z.B. splot benutzen können Sie meiner Erfahrung nach im Vergleich zu pdf wesentlich schneller und effektiver mit hpgl arbeiten.
Durch die Möglichkeit die Stifte seperat anzusprechen können Sie das Layout sehr gut an verschiedene Situationen anpassen ( wenn die Stifte sinnvoll in Pytha verteilt worden sind) z.B. Bemassung ausblenden, Detailschnitte ausblenden etc.

Viele Grüsse Rochus Sebold

von Rochus Sebold - am 12.01.2007 06:22
Ich benutze die PLT Dateien zur weiteren Bearbeitung z.B. mit Corel. Ich kann sofort wieder an Linien ran. Für die Layoutarbeit eine wesentliche Erleichterung. Montageanleitungen, Typenübersichten usw.
Wegen diesem "Mangel" benutze ich die 18er für die Plotausgabe gar nicht sondern muß dazu immer mit der 17 weitermachen, obwohl einige Dinge in der 18er schöner gemacht worden sind.
Somit bin ich also sehr an der "neuen" 18er interessiert!!!!
Frau Flassig, ich möchte gern die geänderte Version !?

Danke
Hans-Jürgen Rumler

von Hans-Jürgen Rumler - am 12.01.2007 08:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.