Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hans-Jürgen Rumler, Markus Seidel, Carl C. Fink

Maßlinien

Startbeitrag von Hans-Jürgen Rumler am 08.08.2012 10:03

Heute wieder ne Frage :

Kann man beim Bemaßen die Snapfunktion auf vorhandene Maßlinien einstellen?

Ich kann zum Beispiel beim Maßstab 1:10 kaum eine parallele horizontale Bemaßung in einem vernünftigen Abstand einstellen. Ständig springt das Maß auf eine schon vorhandene Bemaßung.

Im Technischen Zeichen sind Werte von 7 bis 10mm dokumentiert. Bei einer Schrifthöhe von 2,5 oder 3,5mm erahnt man dann schon, wie weit die Maßlinien aneinander rutschen können ohne aufeinander zu springen. Veilleicht könnte man in den Grundeinstellungen einen einstellbaren Wert programmieren?

konstruktive Grüße
Hans-Jürgen Rumler

Antworten:

Hallo Herr Rumler,

ist doch eine wunderbare Funktion, wenn auf ein vorhandenes Maß gefangen wird! Ich regle den Abstand über die Länge der Maßhilfslinien und per "Augenmaß". Sie können den Fang "Maß auf Maß" auch abschalten.
Früher habe ich mit Raster (10) gearbeitet, was mir aber nun zu umständlich ist. Der Fang von Maßen auf das Raster scheint bei mir gerade nicht zu funktionieren.

von Carl C. Fink - am 08.08.2012 10:51
nein, das meine ich nicht...
Das Fangen allgemein ist schon ne feine Sache, solange es sich um das Aneinadersetzen von Maßen geht.
Aber wenn ich jetzt mehrere Maß z.B parallel horizontal habe muß ich ja die neue Maßlinie in einem Abstand von einer vorhandenen auch horizontalen Linie positionieren. Und dabei passiert es bei mir, daß es erst bei einem großen Abstand möglich ist, oder die Maßlinie gleich auf eine schon vorhandene springt.
(Hoffentlich konnte ich mich hier richtig ausdrücken.)

Gruß

von Hans-Jürgen Rumler - am 08.08.2012 11:02
Ja das ist schon komisch,

ich hab das alles jetzt noch mal auf nem anderen Rechner probiert und da geht alles wesentlich besser. Nun muß ich mal die Umgebung durchshauen um da Unterschiede festzustellen.
Also Ihr Entwickler - Asche auf mein Haupt. Irgendwie scheint es hier bei mir unterschiedliche Grundlagen zu geben....

Gruß

von Hans-Jürgen Rumler - am 08.08.2012 11:11
Also falls man das irgendwie deaktivieren kann, und sei es nur temporär solange man eine Taste drückt, würde mich das auch interessieren.

Viele Grüße
Markus Seidel

von Markus Seidel - am 08.08.2012 14:03
Wenn Sie das Fangen der Maße untereinander meinen, so können Sie das unter "Umgebung - Fangen" deaktivieren. Allerdings nicht temporär über Tastendruck/Tastenkombination.

von Carl C. Fink - am 08.08.2012 14:35
Vielen Dank für den Tipp Herr Fink, aber das ist doch´n Bisschen unpraktisch. Bis jetzt mache ich das dann immer so das ich sehr nah heranzoome um den Abstand zur nächsten Maßlinie zu vergrößern. Das ist zwar nervig, geht aber schneller als jedesmal den Fang aus und wieder anzustellen.

@Frau Flassig: Kann man da vielleicht etwas programmieren?

Viele Grüße
Markus Seidel

von Markus Seidel - am 08.08.2012 14:42
Ja diesen Weg über Heranzoomen gehe ich auch.
Zumindest soweit heran, damit der Fangkreis des Kursors klein genug ist um genug Abstand zur schon vorhanden Maßlinie zu haben. Berührt der Fangkreis dann die Linie gehts "schnapp" und hängt sich dran.
Mit ner gedrückten Taste könnt ich mir auch gut vorstellen....

von Hans-Jürgen Rumler - am 08.08.2012 15:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.