Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Phoenix Media, daniel schröder, Cornelius Adam

Projektion auf Halbtransparenz nicht sichtbar

Startbeitrag von Phoenix Media am 22.04.2013 18:32

Hallo,

ich habe mehrere Banner die von der Decke hängend die ich mit einem Milchglas transparenz gesetzt habe, leider Bilden diese keine Projektionen der Projektoren mehr ab, was leider meine absicht ist, wisst Ihr eine Möglichkeit um das zu verhindern? Also so dass die Projektion vorne wie hinten realistisch sichtbar ist.

Ich hoffe Ihr wisst was ich meine, ansonsten gerne ein Foto.

Mit besten Grüßen

Thomas Mutschler

Antworten:

Hallo Herr Mutschler,

diesen Effekt werden Sie nicht ohne weiteres erreichen. Radiolab ist auf Geschwindigkeit optimiert, nicht auf realitätsnahe, physikalisch korrekte Effekte. Der Weg mit dem Projektor auf einer halbtransparenten Fläche wird nicht erfolgreich sein. Ich würde eine Textur auf der einen Seite auflegen, und dieselbe Textur auf der anderen Seite gespiegelt. Dann haben Sie den gewünschten Effekt. Das ist zumindest bei "normaler" Texturprojektion, d.h. senkrecht zur Fläche kein Problem. Oder aus welchem Grund muss es von einem Projektor kommen? Muss die Textur schräg auf die Bannerfläche projeziert und dadurch verzerrt dargestellt werden?

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 22.04.2013 19:10
Oh das ist aber Schade... der Grund ist, die Projektion ist ein Gobo aus einem movinghead der auf Gazebanner projeziert und hierdurch ein effekt entstehen soll der dem kunden gezeigt werden soll (in animation) was natürlich ziemlich ungünstig ist, wenn dies nur eine Textur ist... nagut, ich suche nach einem anderen weg!

vielen dank für die Antwort!

Beste Grüße

Thomas Mutschler

von Phoenix Media - am 23.04.2013 13:13
Hallo Herr Mutschler,

der Gobo sollte eigentlich schon (automatisch) auf allen Bannern erscheinen, sofern diese in Reihe hängen? Und zwar sogar wenn die Banner nicht transparent sind :)
Nur auf den Rückseiten der Projektionsflächen wird kein Bild sichtbar werden (wie schon von Herrn Adam erläutert).
Vielleicht können Sie während der Animation die Kamera günstig platzieren, so dass man die Rückseiten der Banner nicht sieht? Oder einen zweiten Projektor verwenden, der das passende Bild
auf die Rückseiten zaubert? (Hier dürfte dann allerdings die falsche räumliche Verzerrung Probleme bereiten.)

Viele Grüße

Daniel Schröder

von daniel schröder - am 23.04.2013 14:51
Hallo Herr Schröder,

danke für die Tips, leider ist die Rückseite der Banner das was man sieht wenn man nach vorne auf die Bühne schaut, was leider etwas ungünstig ist, aber ich werde nun einfach von der Rückwand aus noch eine Projektion starten um diesen effekt zu simulieren, vllt. kommt das etwas realistischer rüber :) vielen danke!

Viele Grüße

Thomas Mutschler

von Phoenix Media - am 24.04.2013 15:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.