Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Markus Seidel, Carl C. Fink, Cornelius Adam

Fragen: Positionierung, Layerauswahl und Lokales Koordinatensystem

Startbeitrag von Markus Seidel am 26.06.2013 10:41

Positionierung:
Ist es möglich, wie beim Spiegeln von Bauteilen durch das Setzen und Entfernen eines Häckchens, beim Positionieren eines Bauteils, z.B. über 2 oder 3 Punkte, eine Kopie des zu Plazierenden anzufertigen, wodurch man das ursprüngliche Bauteil an der Stelle lassen könnte wo es ist? Das hätte ich schon oft gut gebrauchen können. Bis jetzt habe ich dann immer die benötigte Anzahl an Kopieen an der gleichen Stelle des Ursprungsbauteils erstellt und diese dann verteilt. Da verzähle ich mich dann aber ab und zu und habe dann doppelte Bauteile oder zu wenige. Und man möchte ja nicht aus jedem Bauteil direkt ein Bibliotheksbauteil machen, nur um es mehrfach zu plazieren. Oder geht das schon irgendwie und ich habe es nicht verstanden?

Layerauswahl:
Bei manchen Projekten habe ich eine hohe Anzahl an Layern. Wenn ich jetzt neue Bauteile in einem bereits belegten Layer erstellen möchte muß ich erst einmal gucken (falls ich es nicht weiß) in welchen Layer sich das Bauteil befindet und anschließend in der Liste suchen um ihn zu aktivieren. Meine Idee: Ich kann ja, wenn ich die Eigenschaften eines Bauteils aufrufe erkennen in welchem Layer dieses sich befindet. Ich fände es sehr praktisch wenn man genau in diesem Fenster, oder über das Kontextmenü, den Layer des ausgewählten Bauteils zum Arbeitslayers zu machen könnte (z.B. durch ein Häckchen oder so). Geht das schon irgendwie und ich weiß es nur nicht?

Lokales Koordinatensystem:
Wann werden die Hilfslinien im lokalen Koordinatensystem wieder funktionieren? Ich dachte mit dem Update vom Montag wäre das behoben, aber bei mir funktionieren sie immer noch nicht.

Antworten:

Hallo Herr Seidel,

haben Sie eine Lizenz für die Werkstatt? Die Funktion 3D flachlegen erstellt eine Kopie des Bauteils und dreht diese auf die XY-Ebene hin, genau das was Sie brauchen.

Zum Thema Layer kann ich nur sagen: Interessante Funktion, Sie müssen den Layer für das Bauteil aber nicht vordefinieren. Erstellen Sie es und sortieren Sie es später bei Bedarf auf den richtigen Layer.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 26.06.2013 10:57
Vielen Dank für die Antwort Herr Adam.

Das Werkstatt-Modul habe ich nicht. Klingt auch umständlicher als das was ich mir da so gedacht habe: Positionieren klicken ---> Häcken machen bei "Kopie des zu Positionerenden anfertigen" ---> Positionieren

Wenn man die Layer nicht vordefiniert hat man bei großen Projekten am Ende eine Menge Arbeit. Mir geht´s jedoch hauptsächlich um die Möglichkeit den Layer eines bestehenden Bauteils unkompliziert zum Arbeitslayer zu machen.

von Markus Seidel - am 26.06.2013 11:13
Hallo Herr Seidel,

das mit der Positionierungs-Kopie ist ein guter Einfall.
Abhilfe schafft auf die Schnelle vielleicht folgendes:
Die entsprechenden Bauteile sollten einen Referenzpukt haben.
Kopieren Sie die Bauteile mit "Strg + Umschalt + c" in das Clipboard.
Dann holen Sie sich die Bauteile mit "Strg + Umschalt + V" wieder rein. Nun können Sie astreines Drag + Drop machen, ohne das das Bauteil in der Bibliothek war.

von Carl C. Fink - am 26.06.2013 11:59
Danke für den Tipp Herr Fink. Dadurch braucht man auch nicht immer wieder die Punkte am Ursprungsbauteil picken. Für den Fall das man mehrere Kopien einfügen möchte, ohne direkt ein Bibliotheksbauteil zu erstellen, ist das praktisch, jedoch bei nur einer Kopie dann doch schon wieder´n Bisschen aufwendig. Aber so wird´s ab jetzt gemacht. :cheers:

von Markus Seidel - am 26.06.2013 12:08
Mich würde noch interessieren, ob es für meinen Vorschlag mit der Layerauswahl auch noch einen praktischen Tipp als Alternative gibt.

von Markus Seidel - am 03.07.2013 09:31
Hallo Herr Seidel,

ich fürchte, da gibt es keinen einfacheren und schnelleren Weg als den von ihnen beschriebenen.
Mir hilft eine feste Layerstruktur, die bei allen Projekten gleich ist. So weiß ich gleich beim Konstruieren, in welchem Layer das Bauteil landen soll. Ich konstruiere immer in Layer 001 und verteile dann später die Bauteile auf die Layer.
Eine Verknüpfung, wie von Ihnen vorgeschlagen, wäre vorteilhaft.

von Carl C. Fink - am 03.07.2013 10:25
Vielen Dank für die Antwort Herr Fink. Da ich in verschiedenen Bereichen arbeite fällt es mir schwer eine gleichbleibende Layerstruktur zu entwickeln, aber ich versuche es trotzdem immer wieder. Also ehrlich gesagt wundere ich mich das es diese Funktion nicht gibt.

Viele Grüße zurück. :-)

von Markus Seidel - am 03.07.2013 10:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.