Maße Übertragen

Startbeitrag von Olaf Jehn am 14.08.2013 16:02

Hinweis für Werkspläne allgemein:

Zur guten Lesbarkeit einer Werkszeichnung bin ich der Meinung, dass abweichend von irgendwelchen DIN Vorschriften, Maße betextet werden sollten in Form von Produktionsstättenspezifischen Kürzeln. Also jeder so, wie er es braucht. Ebenso ist die Farbigkeit der Bemaßung eine Hilfe, wichtige Leitmaße (ROT), untergeordnete Maße wie Rohbauöffnungen (helles Blau). Dann kann man eine Zeichnung viel schneller lesen.

Beispiele für Abkürzungen:

Aussen Korpus Breite = AKB
Aussen Korpus Höhe = AKH
Aussen Korpus Tiefe = AKT
Lichtes Mass = LM
Lichter Durchgang = LD

Durch die schon länger vorhandene neue Funktion "Übertragen" bei den Bemaßungsbefehlen kann man nun sehr einfach solche Beschriftungen generieren, wenn man sich ein Bibliotheksbauteil mit entsprechender Vorlage schafft.
Was früher ein mehrfaches picken und editieren zur Folge hatte, geht nun mit zwei Mausklicks.

Ein gutes neues schnelles sauber funktionierendes Werkzeug, auf das ich mal hinweisen wollte, sicherlich vielen schon bekannt und hoffentlich meistgenutzt.

Die Einfachheit ist genial, wünschenswert natürlich in diesem Stil weitere Werkzeuge zu finden. Z.B. zum Übertragen von Schraffuren. Beim Ändern von Schnitten muss man stellenweise Boolschen, etc. da verliert sich ab und an die Schraffur und man möchte nun passend zu einer verwendeten und vorhandenen Schraffur das neue Bauteil schraffieren. Nun muss man jedoch erst einmal wieder die Schraffurdatei laden, um diese dann zuzuweisen. Einfacher hier wäre auch ein "Übertragen"...

In diesem Sinne.. einen schönen Feierabend.

Gruß
Olaf Jehn

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.