Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Markus Seidel, Cornelius Adam, Ralf Sonntag, Tommy Rothämel

360° für Facebook

Startbeitrag von Markus Seidel am 11.10.2016 12:16

Ich bin da etwas ratlos und würde mich über ein paar Tipps freuen. Ein Kunde von mir hat den Facebook-Beitrag von Frau Holmes gesehen, bei welchem man sich in der Mitte der Szene befindet und die Kamera um 360° drehen kann, und hätte für sein Projekt auch gerne so etwas. Ich hatte vor einer Weile schon mal versucht so etwas zu machen, bin aber kläglich gescheitert. Aber jetzt habe ich wieder etwas Mut geschöpft.

Wahrscheinlich ist alles total einfach und ich stehe einfach nur mal wieder auf dem Schlauch:

Ich möchte eine HDR-360°-Rundumsicht eines kleinen Messestands auf Facebook posten. Diese muss kein Video sein, was durch die Musikuntermalung natürlich sehr schön wäre, ein Bild würde mir vollkommen reichen. Facebook erkennt beim Hochladen der Bilder automatisch, dass es sich um eine Datei mit entsprechenden Daten handelt. Es kann also auch eine JPEG-Datei sein, solange in den Metadaten vermerkt ist, dass es sich um ein 360°-Bild handelt.

Also habe ich im HDR-Dialog ein Häckchen bei Panorama gemacht und anschliessend gespeichert. Jetzt hatte ich eine PPF-Datei, welche ich mit der Pytha-Pano-App, oder aber auch mit dem RadioLab öffnen kann. Wenn ich sie mit dem RadioLab öffne, befindet sich die Kamera im Zentrum eines Würfels. Die einzelnen 6 Ansichten sind auf die Innenwände projeziert und ich kann die Kamera drehen wie ich will. Und nu?

Mir ist so, als wenn man Texturen, welche sich z.B. in einer Pack and go Datei, aber nicht auf dem PC befinden, in der Szene auswählen und speichern kann, aber ich finde diese Funktion einfach nicht mehr. Dann hätte ich ja wenigstens schon mal die 6 Ansichten, auch wenn ich noch kein Programm gefunden habe, mit welchem man jetzt dann hieraus ein solches Facebook-360°-Bild machen könnte.

Dann fiel mir ein, dass das 32Bit-RadioLab, welches auf der Festplatte vor sich hin verstaubt, die Möglichkeit hatte, eine Quicktime-Datei zu speichern. Also habe ich die PPF-Datei ins 32Bit-RadioLab geladen und dann als Quicktime gespeichert. Jetzt habe ich eine Datei mit den 6 Ansichten.

Und das ist dann jetzt der Punkt an dem ich nicht mehr weiterkomme. Kennt jemand von Ihnen eine Software, mit welcher man aus diesen 6 Ansichten eine Facebook-taugliche Datei machen könnte? Oder bin ich eh total auf dem Holzweg und alle lachen sich herzlich schlapp?

Viele Grüße,
Markus

Antworten:

Hallo Herr Seidel,

das Beste wäre, wenn Sie Frau Homes direkt bei Facebook kontaktieren.

Hier finden Sie sie: Miriam Holmes

von Tommy Rothämel - am 11.10.2016 12:27
Hallo Herr Seidel,

hilft es Ihnen weiter, wenn Sie im Dialog "Bild speichern" mit der angeklickten Option "Panorama" ein 360°-Bild speichern?

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 11.10.2016 12:31
@Herrn Rothämel: Ich kenne die Facebook-Seite von Frau Holmes, trotzdem vielen Dank für den Link.

@Herrn Adam: Speichert man dann nicht nur ein Echtzeitpanorama?

von Markus Seidel - am 11.10.2016 12:34
Hallo Herr Seidel,

dabei kommt ein .jpg heraus.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 11.10.2016 12:38
@Herrn Adam: Aber doch ein .jpg der Echtzeit-Szene, oder irre ich mich da? Ich möchte ja ein HDR-Bild.

von Markus Seidel - am 11.10.2016 12:46
Hallo Herr Seidel,

dann müssen Sie im HDR-Dialogfenster nach einer Einstellung für Panoramen suchen.
Da ich selbst keine Lizenz dafür habe, kann ich es Ihnen nur aus der Erinnerung beschreiben.
Alternativ rendern Sie von einem gemeinsamen Standpunkt mehrere HDR-Renderings und fügen diese in einer geeigneten Software zum Panorama zusammen.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 11.10.2016 15:37
Hallo Herr Adam,

die Einstellung im HDR-Fenster erzeugt, korrigieren Sie mich bitte wenn ich falsch liege, ausschliesslich eine ppf-Datei, oder kann ich das irgendwie beeinflussen? Mit dieser kann ich nicht wirklich etwas anfangen, da man diese nur mit dem RadioLab, oder der Pytha-Pano-App öffnen kann, oder irre ich mich hier? Können Sie mir eine geeignete Software nennen? Ich finde keine.

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 11.10.2016 15:45
Guten Morgen Herr Seidel,

die Möglichkeit wird kommen, dass man ein sphärisch verzerrtes Panorambild für z.B. Facebook direkt in RadioLab erzeugt. Vielleicht schon zum Start der V23.

Für PPF (PYTHA Panorama Format) Dateien gibt es tatsächlich keine andere Software, die diese einlesen könnten. An den PYTHA Apps wird aber weiter gearbeitet und nicht nur für Apple IOS.

Viele Grüße,
Ralf Sonntag

von Ralf Sonntag - am 12.10.2016 07:28
Guten Morgen Herr Sonntag,

vielen Dank für die Informationen. Eine Schnittstelle zu den sozialen Medien wäre mittlerweile tatsächlich sehr hilfreich und falls man am Puls der Zeit bleiben will, schon fast unumgänglich.

Jedoch hilft mir die Aussicht auf diese momentan leider nicht weiter. Kennen Sie vielleicht ein Programm, mit dem man aus 6 einzelnen Bildern, ähnlich wie es der Quicktime-Player machte und die Pytha Pano App wohl auch macht, ein Bild erzeugen kann, welches die notwendigen Informationen enthält?

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 12.10.2016 07:36
Hallo Herr Adam,

noch mal eine Frage an Sie. Sie schrieben von einer geeigneten Software, können Sie mir bitte sagen welche Sie meinen? Das würde mir sehr weiterhelfen.

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 14.10.2016 07:46
Hallo Herr Seidel,

in der kostenlosen Viewer-Software "XNView" gibt es die Funktion "Bilder aneinanderreihen". Diese setzt Einzelbilder vertikal oder horizontal nebeneinander.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 14.10.2016 09:29
Hallo Herr Adam,

vielen Dank für den Tipp. Sehe ich das richtig, dass ich mit diesem Programm zwar die Bilder, wie bei einem abgewickelten Würfel, in 2 Dimensionen anordnen, aber diese nicht als dreidimensionalen Würfel exportieren kann? Oder finde ich das Werkzeug nur nicht?

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 14.10.2016 09:43
Hallo Herr Seidel,

das sehen Sie richtig. Ich könnte mir auch noch einen anderen Weg, allerdings aufwendig und nicht billig, vorstellen.
Effizienter wäre es aber, bei Frau Holmes nachzufragen.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 14.10.2016 10:17
Hallo Herr Adam,

o.k., schade. Frau Holmes hat an einer Lösung sehr lange gearbeitet und möchte dieses Wissen nicht einfach so weitergeben, da es ja im Prinzip eine Entwicklung Ihrer Firma ist, das verstehe ich. Selbstverständlich habe ich zuerst bei Frau Holmes angefragt.

Ich dachte, da ich ja wahrscheinlich nicht der Einzige bin der Interesse und Bedarf an dieser Art Marketig hat, man könnte hier im Forum gemeinsam an einem Workaround arbeiten.

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 14.10.2016 10:26
Hallo Herr Seidel,

derartige 360° Panoramen sind ja nichts neues, das gibt es seit mehr als 10 Jahren im Internet. Da muss es einen Weg geben, aber zunächst mal müssen Sie in Erfahrung bringen, welche Dateitypen bei Facebook hochgeladen werden können.


Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 14.10.2016 10:34
Hallo Herr Adam,

gerade weil es nichts Neues ist dachte ich, es gäbe hier eine einfache Lösung, falsch gedacht.

Facebook kann man z.B. mit einer JPG-Datei füttern, welche jedoch EXIF-Metadaten enthalten muss. Durch diese erkennt Facebook, dass es sich um eine 360°-Grafik handelt. Diese EXIF-Metadaten werden wohl automatisch bei der Aufnahme mit einer 360°-Kamera geschrieben. Man kann diese auch, z.B. mit dem ExifTool nachträglich in die Metadaten einer JPG-Datei schreiben, aber was man da genau schreiben muss weiß ich leider nicht. Zudem müsste das Bild auch perspektivisch so vorbereitet werden, dass es von innen auf eine Kugel projeziert werden könnte. An Viedos, wie bei Frau Holmes denke ich noch lange nicht, ich wäre schon mit einem Bild überglücklich.

Viele Grüße,
Markus

von Markus Seidel - am 14.10.2016 10:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.