Eigene Bohrungen sollen unveränderlich am Bauteil kleben

Startbeitrag von Olaf Jehn am 29.10.2016 06:25

Frage an alle CAM Leute.
Es gibt viele Beschlagsbohrungen, die eigentlich zu irgend einem Punkt immer fix bleiben sollen.

Oftmals aber so nahe an Auswahlkanten liegen, das man diese halb auswählt und dann verzieht, so dass sie nicht mehr zu gebrauchen sind.

Wäre es eine Idee, wenn man eigene Bohrungen relativ zu einem Bauteil festkleben könnte ?
Egal was das Bauteil macht, dass die Bohrungen immer relativ dazu bleibt, wie sie erschaffen wurde.
Und den Status unveränderbar hat.

Ist sowas von den Entwicklern überhaupt machbar ?

Jedenfalls würde das mehr Sicherheit bedeuten.
Im Prinzip sind die automatischen Bohrbilder ja auch so angelegt.

Oder gibt es andere Ideen ?

Gruß
Olaf Jehn

Antworten:

Lochreihe in Seite: 1 Reihe, 1 Loch

Funktioniert in vertikalen Bauteilen (Seiten)

Hilft das?

Gruß

U. Flassig

von Uschi Flassig - am 29.10.2016 10:06
Hallo Frau Flassig, probiere ich.
Aber eine vollständige Bohrgruppe für einen Beschlag ist damit natürlich nicht möglich.

Grüße.

von Olaf Jehn - am 01.11.2016 03:40
man kann die eigenen Bohrungen zu dem Bauteil/Beschlag gruppieren.
Dann bleibt doch alles zusammen, oder nicht?

von Quickstern - am 22.11.2016 19:40
Hallo,

Habe das Thema, gerade erst entdeckt, wir lösen das mit der Bohrfunktion Dübel und haben am Bauteil die Punkte erhöht wo gebohrt werden soll. Das Bohrbild ist dann eine Bohrung 5*12.
siehe hier am Beispiel eines Schubkastens. Seit dem haben wir keine Probleme mehr mit den Bohrungen und jedes Teil steht mit allen Attributen in der Stückliste.
[attachment 2135 SK_Blum.jpg]

von M_Mueller - am 18.01.2017 05:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.