Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
U.Horstmann

Parallels Desktop

Startbeitrag von U.Horstmann am 26.04.2017 21:33

Hallo Pytha Gemeinde,
wende mich heute an Pytha Anwender am Mac.
Habe heute Parallels Desktop 12 auf meinem MacBookPro installiert.
Ich arbeite normalerweise mit Boot Camp am Mac, und an einem Dell XPS Laptop.
Der Grund war eigentlich den Pytha Viewer am Mac zu nutzen.
Ich arbeite meistens mit Pytha am Dell und die interaktiven Präsentationen, Bildbearbeitungen usw. erstelle ich am Mac, auch die Präsentation beim Kunden erfolgt mit dem Mac.
Der Nachteil ist allerdings, möchte mann dann noch weitere Details mit Radiolab oder Einga zeigen, müsste man BootCamp oder zweites Laptop (Dell) öffnen, zweites Laptop ist OK, Boot Camp starten uncool.
Dachte da wäre der Viewer eine Alternative.
Ich habe Parallels über „Eigenes Boot Camp“ installiert und der Viewer läuft super. Sieht durch das Retina Display auch super aus, Kanten gestochen scharf, Texturen überzeugen auch sehr.

Überrascht war ich allerdings als ich den Dongle einsteckte, und nach anfänglichen Problemen
von erkennen des Codemeters, ich dann für mich unerwartet Einga starten konnte und gleich zeichnen konnte, große Dateien öffnen und auch Radiolab lief sofort.
Hatte vor Jahren das mal ausprobiert, da lief Pytha überhaupt nicht auf Parallels.
Ich arbeite mit einem älteren Mac BookPro Retina (Mitte 2012) mit mac OS Sierra.

Frage mich ob V23 auch mit Parallels läuft? Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt?


Mit freundlichen Grüßen
U.Horstmann

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.