Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Till Stremlau, Uschi Flassig, stanislowski

Export-Formate

Startbeitrag von Till Stremlau am 26.08.2017 09:55

Hallo ans Pytha-Team,
ist über kurz oder lang auch ein Export als .step oder . iges Datei geplant?

Danke und Guß

Antworten:

Wollt nochmal nachfragen, wie der Stand ist?

von Till Stremlau - am 30.08.2017 10:28
Hallo Herr Stremlau,

wie Sie wissen, orientieren wir unsere Entwicklung immer auch an der Kunden-Nachfrage.

Bisher ist keine der beiden Schnittstellen bis Ende 2017 geplant.

Für 2018 machen wir noch keine Zusagen. Die Diskussion ist aber eröffnet und wir beobachten auch die Reaktionen im Forum.

Gruß von den Entwicklern

U. Flassig

P.S.: Für welche Aufgabe benötigen SIE denn eine der beiden Schnittstellen?

von Uschi Flassig - am 30.08.2017 11:02
Beide Formate können direkt in WoodWop und andere Systeme eingelesen werden! Ich habe bereits Daniel Flassig die entsprechenden Daten gemailt. Es gibt wie immer verschiedene Versionen .iges oder .step. Der große Vorteil dabei ist Freiformflächen können dann mit 5-Achsmaschine bearbeitet werden. Taschen können in allen Ebenen im CNC-System erkannt werden und direkt auch bearbeitet werden.

Viele Grüße
Erich Stanislowski

von stanislowski - am 30.08.2017 14:54
Danke Herr Stanislowski, so sieht es aus!

Bei mir geht es auch um den Export zu einem Wop-System (Maestro). Bei den .stl-Dateien kann man die Datei "nur" als ganzes bearbeiten und keine einzelnen Flächen!

von Till Stremlau - am 30.08.2017 15:24
Nach SCM Maestro kann PYTHA direkt xcs-Dateien exportieren, nicht jedoch für 5-Achs.

von Uschi Flassig - am 30.08.2017 16:20
Hallo,
das ist mir bekannt und teste ich aktuell auch.
Es geht aber um 5-Achs-Modelle. Ich habe zwar nicht die größte Ahnung von den ganzen Dateitypen und wie diese Aufgebaut sind, jedoch bekommt man halt immer zu .stl-Dateien gesagt, dass diese eher für die Visualisierung gut seien und eine schlechte "Struktur" haben. Dies soll bei den .iges und .step Dateien viel besser sein, bzgl. Weiterverarbeitung und auch Datenaustausch anderer 3D-Cad Systemen.
Wäre auf jeden Fall wohl eine sehr Sinnvolle Geschichte!

von Till Stremlau - am 30.08.2017 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.