Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Carl C. Fink, Anton Puntigam, Olaf Jehn, Till Stremlau, Detlef Engelbrecht

Layerverwaltung

Startbeitrag von Detlef Engelbrecht am 19.09.2017 13:24

Hallo,

Wir arbeiten im Messebau mit vielen Bibliotheken, davon sind viele bereits bemaßt. Aktuell muß man für Ausdrucke die Maße in extra Layern auslagern um sie entsprechend ein- bzw. auszublenden.
Das ist recht umständlich und klappt auch nicht immer, weil man was übersehen hat, etc.

Wäre es nicht ungeheuer praktisch wenn man die vorhandenen Maße direkt im jeweiligen Bauteil-Layer sichtbar bzw. nicht sichtbar schalten kann? D.h. ich kann jeden Layer mit oder ohne Maß anzeigen und einfach per Mausklick schalten.

Das würde die Layerverwaltung meiner Meinung nach enorm vereinfachen als auch die Zeit zum Ausdrucken beschleunigen.

Was meint das Forum?

Antworten:

Ob die Layerverwaltung dadurch einfacher wird, weiß ich noch nicht.
Aber der Gedanke ist gut. Jedoch könnten auch die Texte eine Option im Layer erhalten.
momentan behelfe ich mir, indem ich die Maße immer auf einem extra Layer habe und einzelne Maße noch auf weiteren Layern.

von Carl C. Fink - am 19.09.2017 15:09
Hallo,

das is schon ein sehr sinnvoller Vorschlag! Einfach nen Haken je für Texte und Maße hinter den Layer! Denn das ganze hin und hergeschiebe is manchmal schon nervig...

von Till Stremlau - am 19.09.2017 18:49
Ja.. wäre eine Option, die helfen kann. Wahrscheinlich auch nicht ganz so aufwendig zu programmieren ?

Gut wäre auch die Option Bohrbilder An/Aus - Fräsen An/Aus

Die 3d Welt ist halt komplex.

von Olaf Jehn - am 21.09.2017 05:47
Hallo,
finde ich auch für sehr hilfreich.

Aus meiner Sicht sollte jedoch die gesamte Layersteuerung noch etwas konfortabler gestaltet werden.

Einen Vorschlag zur Bemaßung und Texten: Währe es möglich bei den Voreinstellern den definierten
Massstabseinstellungen schon einen bestimmten Layer zuzuordnen, würde automatisch mit der Umstellung des Massstabes der entsprechende Layer bei der Bemaßung / Text zugeordnet.
D. h. M=1:10 --> Layer: Bem1-10
M=1:20 --> Layer: Bem1-20 usw.
Das würde das fehlerfreies Bemaßen für das Plotterplatt wesendlich erleichtern.

Was ist eure Meinung dazu?

von Anton Puntigam - am 21.09.2017 10:50
Hallo Herr Puntigam,

das würde sich erledigen, wenn es endlich die Möglichkeit gäbe, verschiedene Voreinsteller für die Maße abzuspeichern. Oft gewünscht, leider immer noch nicht implementiert.
Allerdings halte ich zu viel automatische Vorgänge für bedenklich. Da ist schneller ein Makro für Autohotkey oder die Tastatur programmiert.

von Carl C. Fink - am 21.09.2017 13:09
Hallo Herr Fink,
da gebe ich Ihnen vollkommen recht.
Autohotkey ist eine gute Lösung, wenn man sich damit wirklich gut auskennt - bei mir hat´s bis jetzt noch nicht wirklich geklappt.

von Anton Puntigam - am 21.09.2017 23:07
Hallo Herr Puntigam,

ich verwende Autohotkey auch nicht. Ist mir zu kompliziert. Ich habe eine programmierbare Tastatur, mit der ich besser zurecht komme.

von Carl C. Fink - am 22.09.2017 07:33
Hallo Herr Fink,
auch ich verwende eine Tastatur mit Programierbaren Zusatztasten wo ich einige wichtige Befehle drauf habe. Jedoch kann ich nicht alle Funktionen mit der "Alt" u. Buchstabe aufrufen, z.B. Schnitt-Ebene. Da wird der Buchstabe auch für eine andere Funktion verwendet.

von Anton Puntigam - am 22.09.2017 07:54
Hallo Herr Puntigam,

ich kann auch Mausbewegungen und Mausklicks abspeichern. Das erschließt fast alle Befehle.
Oft hilft auch, die Pfeiltasten mit zu programmieren, wenn ein Buchstabe schon belegt ist.

von Carl C. Fink - am 22.09.2017 11:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.