Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Beat Oppikofer, Carl C. Fink, Cornelius Adam, Roland Endl, Jens Kriegel, Till Stremlau

wie zeigt man gegenstaende inside einer schublade/ tuere?

Startbeitrag von Beat Oppikofer am 04.01.2018 00:24

mit der neuen "action" function; kann man nun schubladen and tueren oeffnen.....das hilft enorm um dem kunden zu zeigen was inside einer schublade ist, etc.........

es gibt ja verschiedene kuechen plannungs guides.......welche gegenstaende in die schubladen tun....

wie macht ihr pytha-mates das in pytha-model and pytha-radioLab...?

zeichnet ihr eine box inside der schublade und waehlt entsprechende bilder als material?

oder zeichnet ihr alle gegenstaende in eine schublade (teller, tassen, messer, loeffel, etc...)?

Antworten:

Hallo Beat,

das finde ich etwas zu aufwendig. Deine Küche verkauft sich nicht besser, wenn Du jede Gabel darstellst. Ein bisschen Deko auf der Arbeitsplatte, Messerblock, Topf auf der Kochstelle und gut ist es.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 04.01.2018 09:02
wie kann man aufzeigen; was man in die schubladen tut; Blum Dynamic Space, Hettich-intelligent kitchens, etc.......


so das der kunde es sehen kann und versteht was/ wo gelagert wird in den schubladen, etc....

von Beat Oppikofer - am 04.01.2018 23:21
Hallo Beat,

warum blendest Du nicht einfach die Fronten aus (über Layer). Dann kann Dein Kunde hineinschauen.

Mit freundlichen Grüßen von

Cornelius Adam

von Cornelius Adam - am 04.01.2018 23:35
hier der erste cabinet mit "Action open drawer";

mit block inside drawer; material photo;

Bibliothek fuer praesentation und pytha-werkstatt funktionierende schraenke.....


[attachment 2614 Action-Move1.jpg]

von Beat Oppikofer - am 05.01.2018 00:26
Hi Beat,

Wow, das sieht toll aus. Wir gehen auch nicht so sehr ins Detail aus Zeitgruenden. Wir schreiben ein Kommentar in die Zeichnung mit der Einteilung.

von Jens Kriegel - am 05.01.2018 22:03
Beeindruckende Detailgenauigkeit! Super!
Allerdings wäre mir die Kantenanzahl von 62755 für einen Unterschrank zu viel. Mehrere von der Sorte in einer kompletten Küchenplanung fordern doch ganz schön den Rechner, z.B. bei den ass. Schnitten.
Ich kopiere mir die entsprechenden Bilder aus den Katalogen und setze diese auf das Plotblatt. Der Kunde hat meist nochmals andere Vorstellungen als in meinem Vorschlag gezeigt.

von Carl C. Fink - am 08.01.2018 07:58
Das ist doch auch "nur" eine Grafik in dem Schubkasten ;-)
Und die 49 Bauteile bei 3 Schubkästen sind ja auch "normal"...

Grüße

von Till Stremlau - am 08.01.2018 13:18
49 Beuteile sind schon in Ordnung. Mein Unterschrank mit 3 Systemschubkästen hat 1500 Kanten.

von Carl C. Fink - am 08.01.2018 14:19
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass hierbei viel zu viele Kanten vorhanden sind. Wir zeichnen das Innenleben auch sehr detailliert (Führungen, Zargen, Befestigungen etc.) kommen aber mit wesentlich weniger Kanten aus. Sehe genauso das Problem in der großen Datenmenge (Speichern & Darstellen). Allerdings & um nochmals auf die Funktion “Action“ zu kommen: was ich anfangs für „Spielerei“ gehalten habe, habe ich bereits sehr zu schätzen & lieben gelernt. Kunden können nun sehr bequem in den Schrank sehen- ohne dass Fronten aus-/ eingeblendet werden müssen etc. Außerdem ist es ein schönes Gimmick für Kunden, wenn sich was vor ihren Augen etwas bewegt! Daher zum Schluss mein Wunsch: es wäre perfekt, wenn diese Funktion auch in RadioLab übertragen & dort genutzt werden könnte:-)!

von Roland Endl - am 15.01.2018 07:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.