Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eigen-Sinn
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
arnold, A/S, Pia

was ist mit der Schwester los?

Startbeitrag von arnold am 22.05.2002 09:26

Hallo an alle die hier lesen,

nachdem die Probleme mit unserem Sohn jetzt endlich geklärt sind wird es mit der Tochter schwierig.

Ganz kurz die Geschichte: 1 Test 2 KL. kurztest HAWIK = 128 (genau wie Sohn)
mit 14 wurde beim Bruder (12) HB und ADS festgestellt ist in Behandlung alles o.K.

Um die Tochter nicht zu benachteiligen ließ ich bem gleichen Psychologen auch Sie Testen.
Das Ergebnis lag bei 115 nun habe ich aber den Eindruck das bei Ihr der Test nicht aussagekräftig war, weil: 1. das ganze mündlich stattfand
2. sie nach ihrem Alter gefragt wurde nicht aber nach der Klassenstufe
3. Fragen nach Themen kamen die sie vom Schulwissen her noch garnicht hat
beantworten können
4. die räumliche Vorstellungskraft bewertet wurde obwohl sie nur auf einem Auge sieht

So nun bin ich der Meinung der Psycho hat mich in den Topf "Eislaufmütter" geworfen und das ganze nicht ernst genommen.

Alle Anzeichen einer HB treffen bei der Tochter mehr zu als beim Sohn. Aber im letzten Jahr wurden ihre schulischen Leistungen immer schlechter, selbst in Fächern wo sie sonst gut war.
Zur letzten Physik 5 hat sie gesagt das sie die Definitionen konnte, dann als es drauf ankam nichts mehr wusste. In Mathe ist es ersichtlich das sie das Prinziep begriffen hat, kann aber nicht zwei Zahlen auf dem Taschenrechner abziehen. Sind das Konzentrationsstörungen?
Sie macht immer mehrere Dinge aufeinmal, beschäftigt sich mit FRagen der Philosophie und hat immer sehr viel ältere Gesprächspartner.
Ich weiß langsam nichtmehr was ich noch tun soll, sie wird immer aggresiver und spricht nur noch über Dinge die sie Interesieren mit uns.

Hat jemand dazu Antworten?

Tschüß Arnold

Antworten:

Was war das denn für ein Test?

Die Frage nach dem Alter - nun ja, ich bin ja bei weitem keine Expertin, aber m.E. sollte ein guter IQ-Test eben gerade nicht nach Schulwissen fragen, daher halte ich die Frage nach dem Alter für nicht so verkehrt.

Fragen nach Themen kamen die sie vom Schulwissen her noch garnicht hat beantworten können

Daher wundert mich auch dieses hier, denn wie gesagt, Schulwissen soll ja gerade nicht getestet werden.

Das wichtigste scheint mir erst mal zu sein, zu erfahren, wie der Test hieß und dann zu sehen, ob der geeignet ist.

von Pia - am 23.05.2002 15:34
Hallo Arnold,

ups - sorry ... hatte dein posting völlig übersehen ...

Ich nehme mal an, bei Deiner Tochter wurde ebenfalls der HAWIK gemacht.
Du schreibst, dass der Test "nur mündlich" stattfand - also wurde nur der Verbal-Teil gemacht ...?
(Wobei - Du schreibst, dass die "räumliche Vorstellungskraft bewertet wurde" ... das müsste der Mosaiktest gewesen sein - und der gehört zum Handlungsteil ...)
Warst Du denn bei dem Test dabei - oder hat Dir Deine Tochter das berichtet?

Die Untertests bzw. Aufgaben des Verbalteils sind in hohem Maße vom Bildungsgrad und der Lernerfahrung abhängig ... daher ist dieser Teil alleine nicht aussagekräftig bzgl. der Gesamtbegabung.

Anders verhält es sich mit dem Handlungsteil - er testet das "Denken-Können" eines Kindes ... und der HAWIK macht ohne diesen zweiten Teil wenig Sinn - es sei denn, die Psychologin wollte sich über ganz bestimmte Teilbereiche ein Bild machen, aber dann hätte sie Dir keinen Gesamt-IQ genannt ...

Du solltest vielleicht nachfragen und Dir das Auswertungsprofil aushändigen lassen - dann hast Du auch die genauen Werte der Untertests, die viel über die Stärken und Schwächen Deines Kindes aussagen.

Es ist schon richtig, dass die Psych. nach dem Alter des Mädchens gefragt hat ... der IQ wird anhand der gezeigten Leistungen im Vergleich zu den Leistungen Gleichaltriger ermittelt.

Viele Grüße
Anneliese



von A/S - am 24.05.2002 10:53
Hallo Anneliese,

vielen Dank für Deine Antwort,

Nun das mit dem Test lief im vergleich zum Sohn völlig anders ab. Auch bei ihr war ich nicht dabei und muß mich auf ihre Aussagen verlassen. Die entsprechen aber bei solchen Dingen ziemlich der Realität.
Gute ERgebnisse hatte sie bei Fragen über Literatur, mathematisches hingegen war eher schlecht.
Kreatives kam garnicht zur Sprache.
Der Psycho hat dann auch gesagt das die Leistungen sehr stark voneinander abweichen. Aber was schriftliches haben wir nicht bekommen.
Ihr Ergebnis reicht aber eigentlich für ein Abi aus, ich frag mich aber jetzt wiso dann die schlechten Noten.
Im großen ganzen habe ich das Gefühl der Psycho wollte uns so schnell wie möglich loswerden.
Die Probleme wie fehlendes Selbstvertrauen und -bewustsein hat er dann auf das blinde Auge geschoben das eben auch Optisch nicht gut aussieht.
Paradox dabei ist das sie jetzt eine Prothese hat die auch wirklich kaum von einem echten Auge zu unterscheiden ist auf diese aber garnicht sooooo großen Wert zu legen scheint, denn sie trägt sie nur manchmal.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und hab schon überlegt ob ich nichmal zu einem anderen Psycho gehen soll und da von der ganzen Vorgeschichte, Bruder und so, gaenichts sage.
Was hälst Du davon?

Tschüß Arnold

von arnold - am 27.05.2002 08:19
Hallo Arnold,

bei dieser Problematik würde ich persönlich nicht zögern, einen anderen Psychologen aufzusuchen.

Mir scheint es nicht so, als ob Ihr an der bisherigen Adresse gut aufgehoben seid ... und Dein Gefühl sagt Dir das ja ebenso.

Bei einer vernünftigen Testung mit dem HAWI wird ein Ergebnisprofil mit Gutachten erstellt - und daraus kann ein Fachmann bereits sehr viel ablesen ... auch hinsichtlich eines evtl. ADS.
Und wenn sich irgendwelche Anzeichen in diese Richtung ergeben, sollte weiter "geforscht" und diagnostiziert werden.

Frage doch mal bei den PfiffiKids nach einer "passenden" Adresse - dort posten ja einige Leute aus den neuen Bundesländern ...

Ich drücke die Daumen,
alles Gute
Anneliese



von A/S - am 28.05.2002 09:23
Hallo Anneliese,

ich glaub jetzt hat mich jemand verstanden. Es ist halt auch schwierig die Situation zu erklären.
Ich hab mich langsam selbst für ne´Eislaufmutter gehalten.

Vielen Dank für die moralische Unterstützung

Arnold

von arnold - am 29.05.2002 09:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.