Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Hannovers Mütter
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Vonni, Demet, Nicole

Symphysenlockerung

Startbeitrag von Nicole am 24.01.2003 19:51

Hi,
meine Hebamme hat mir vorhin gesagt das ich eine Symphysenlockerung habe.
Wißt Ihr was das für die weiter SS und die Geburt bedeutet?
Bin für alle Erfahrungen dankbar
Gruß
Nicole ;-)

Antworten:

Hallo Nicole :-)

Ich hoffe das du nicht allzu große Schmerzen hast.
Du kannst dir von deinem Frauenarzt/in einen Baby Belt verschreiben lassen das entlasstet dich etwas wenn du von deinem Gyn keinen bekommst dann gehe auf jeden Fall zum Orthopäden der verschreibt dir eventuell noch Krankegymnastik dazu. Tu dir auf jeden Fall Ruhe an und geh so oft wie du kannst schwimmen. Das lindert ein wenig die Beschwerden . Für die Geburt muss es nichts bedeuten du könntest eine normale Geburt haben. Wenn du aber sehr schlimme Schmerzen hast werden sie dir einen geplanten Kaiserschnitt emfehlen. Aber darüber redet dein Gyn sicherlich mit dir.


Für alle die mit diesm Begriff nichts anfangen können hier ein kleiner Glossar :

Eine Symphysenlockerung macht Schmerzen beim Gehen und gibt sich erst einige Wochen nach der Geburt. Ursache unklar. Leider gibt es keine verbindliche Therapie. Der Knorpel zwischen den beiden Schambeinknochen wird durch die Schwangerschaftshormone bei einigen Frauen zu weich. Folge: Starke Schmerzen im Schambereich, beim Gehen, umdrehen im Bett usw. Wenn er zu sehr nachgibt, kann er sprengen (reissen). Dann wird das Becken instabil.

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne bei mir melden.

Ich wünsche dir noch eine ruhige und möglichst schmerzlose Restschwangerschaft :-) :-)

Sei ganz lieb geknuffelt :p

von Demet - am 24.01.2003 21:09
HAllo

das was ich weiss habe ich Dir über MSN gesagt*smile*

Der Gurt stützt ja eher Muskulatur Bindegewebe ect.pp daher denke ich wird er bei DIR weniger nützen..EIne Symphsenlockerung hatte iuch bei unsere Tochter ...daher durfe ich auch keinen GVK mehr mitmachen da es ja nur noch mehr lockern würde...
Ich kenne keinen der diesen Gut bei einer Lockerung genomnmen hatte ..ich selbst auch net .....
ABER genaueres sagt Dich sicherlich die Conrad..was sinnvoll ist und was net

Krankengymnastik dürfte ich net machen ..da ja alles net für Schwangere war und auch das was ging nur eine Lockerung unterstützen würde.....und eine Spritze gegen die Schmerzen wollte ich net

Meine Freundinnen haben es mit Akkupunktur und Homepäder versucht ...und es hat sehr gut Linderrung gebracht
EINE GUTE HEBAMME weiss aber auch was gut und was net gut ist und kann Dich sicher mehr als genug dadrüber informieren

Als Arzzthelferin haste sicherlich auch noch Deine Schulbücher bzz Nachschlagewerke ..da steht auch oft drinne was man machen kann und was net ...war in meinen Fachbüchern jedenfall der Fall

Kaiserschnitt würde ich mir keine GEdanken machen ...denn es
ist ein Truckschluss....denn man muss es net zwingend machen ..wenn keine Indikation besteht und Deine Ärtzin wird Dir dazu auch was sagen ......
Aber entgültig wirste dann erst im Kreissaal alls entscheiden bzw die Docs...
ICH KENNE KEINE MAMI die mit SYMPHYESENLockerung einen Kaiserschnitt bekommen hat
Ich denke auch net das freiwillig jemand einen will !

Aber bei Dir ist ja nun Entspurt angesagt *smile*
die letzten 8 Wochen ...falls Dein Junior sich net doch entscheiden sollte früher zu kommen

So nun will ich mal ,
schönes Wochenende
Yvonne

von Vonni - am 25.01.2003 11:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.