BOOT-Diskette, ein WINDOWS Fehler ???

Startbeitrag von Kurt am 14.03.2001 22:18

Hallo Freunde,

ich wollte eine BOOT-CD brennen und benötigte dazu eine BOOT-Diskette mit dem guten alten AUTOEXEC.BAT
und der Systemdatei CONFIG.SYS.

Man kann diese unter WINDOWS 98SE leicht erstellen,doch die BOOT-Diskette arbeitet nicht, d.h. die BATCH-Datei
AUTOEXEC.BAT wird n i c h t abgearbeitet.

Vorgehensweise:
Auf ARBEITSPLATZ 3,5-Diskette (A:) markiert und mit DATEI, FORMATIEREN ..., VOLLSTÄNDIG, mit System-
dateien formatiert.
Dabei wird MSDOS.SYS mit der Größe 6 mit auf die Diskette geschrieben ( in MSDOS.SYS steht das Wort FORMAT ).
Danach habe ich AUTOEXEC.BAT und CONFIG.SYS auf die Diskette kopiert, sowie die erforderlichen Systemdateien
aus WINDOWS COMMAND bzw. aus WINDOWS SYSTEM übertragen.

Diese Diskette bootet auf dem Presario ( nach Voreinstellung des CMOS-BIOS, Priorität Floppy-Disk ), läd jedoch WINDOWS 98 -
wenn ich WINDOWS verstecke, so wird das OLD-DOS (vorhergehendes Betriebssystem ) gesucht und nicht gefunden. Dann ist ENDE.

Mir ist es per PATCH zwar gelungen eine BOOT-Diskette hinzukriegen die wunschgemäß arbeitet. Es müßte aber doch auch einen
rechtmäßigen Weg geben eine BOOT-Diskette herzustellen, die die AUTOEXEC.BAT abarbeitet!

Wer kennt eine Antwort ?
Gruß K u r t

Antworten:

Wahrscheinlich hast du bis jetzt einfach zuviel scheiße mit deinem Presario gemacht. Normalerweise ist es gar kein Problem die Bootdiskette zu erstellen.
Spiel doch einfach mal die Quick Restore CD auf. Ich bin mir sicher das es
dann wieder läuft.

Mfg
Eeberhart

von Eberhart - am 16.03.2001 10:52

Re: BOOT-Diskette die AUTOEXEC.BAT abarbeitet gesu

Hallo E b e r h a r t ,

mein Windows 98 SE ist nicht defekt, daher benötige ich
auch kein QuickRestore. Mir geht es darum, daß eine
unter Windows-DOS 7.0 erstellte BootDisk vor der Ab-
arbeitung von AUTOEXEC.BAT abbricht. Probier es auf
Deinem Notebook doch mal selbst aus.

Auch wenn ich die Diskette mit Start, Einstellungen,
Systemsteuerung, Software, Startdiskette erstelle ge-
schieht dasselbe. Es liegt daran, daß Windows die Sy-
stemdatei MSDOS.SYS als Leerdatei auf die Diskette
schreibt.

Zur Erinnerung: Windows 98 SE wird ordnungsgemäß ge-
startet, ich möchte aber auf der DOS-Ebene bleiben und
die in der AUTOEXEC.BAT enthaltenen Befehle bearbeitet
wissen.

Meine Frage ist, kennst Du einen Weg eine ordnungsge-
mäß bootende Systemdiskette unter Windows zu erstellen
oder mache ich vielleicht etwas falsch ?

Gruß K u r t

von Kurt - am 16.03.2001 15:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.