Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Compaq Presario 1800 Notebook
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alex, Matthias Rindt, Carsten Humm

Größere Festplatte – wer hat Erfahrung damit?

Startbeitrag von Carsten Humm am 11.08.2001 11:42

Hallo Leute,

hat eigentlich jemand Erfahrung mit der Beschaffung, Kompatibilität und dem Einbau einer größeren (möglichst sehr großen) Festplatte in ein 1800XL-183?
Mir geht der Platz aus.

Grüße
Carsten

Antworten:

Ich habe neulich mal das Gerät auseinander gebaut, auch weil ich wissen wollte, wie sich das DVD gegen ein DVD/CDRW wechseln lässt.

Bei Notebook-Festplatten ist die Grundflächen-Größe (also Breite mal Länge) stark genormt, ebenso die Position der Befestigungspunkte. Da auch der Anschluss genormt ist, kann mal eine Notebook Festplatte eigentlich sehr einfach wechseln.

Wichtigstes Kriterium ist die Bauhöhe. Derzeit gibt es zwei Standards: 9,5 und 12 mm. Die im Presarion 18XL192 verbaute Platte ist 9,5 mm hoch, ich habe aber zu "Testzwecken" drei Telefonkarten darauf gelegt und das Gehäuse lies sich dennoch wieder schliessen.

Ausserdem gibt es das Presario in den USA mit einer 48 GB Platte - die gibt es nur von IBM und die ist 12 mm hoch.

Ich gehe daher davon aus, dass bei der Entwicklung des Gehäuses an 12 mm Platten gedacht wurde und das diese auch passen.

Du kannst also einbauen was Du willst, Toshiba macht 20 GB und 30 GB mit 4200 U/min - alle in 9mm , IBM baut 20, 30 und eben 48 GB die z.T. mit 5400 U/min drehen (lauter ?) und sowohl 9,5 mm als auch 12 mm hoch sind.

Eine gute Quelle für Platten ist www.Alternate.de.

Gruß
Alex

von Alex - am 12.08.2001 18:25
Hallo Alex,

ich habe gerade einmal bei Alternate vorbeigeschaut und bin auf die Angabe einer Anschlußart gestoßen. Welche haben wir den nun im 1800-XL183, U-100 IDE, U-66 IDE oder U-33 IDE?

Ciao Muh

von Matthias Rindt - am 14.08.2001 16:11
Hallo Muh,

ich würde tippen U-66 IDE. Aber:

Alle U-100 Platten sind aber abwärtskompatibel, mit U-100 kannst Du also nichts falsch machen und es klappt 100%.

Gruß
Alex

von Alex - am 14.08.2001 17:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.