Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Compaq Presario 1800 Notebook
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mangar, Alfred Vockinger, achim, Robert Moosmeier (München)

Probleme mit Akku 18XL192

Startbeitrag von Alfred Vockinger am 30.07.2002 10:00

Hi, seit ein paar Tagen spinnt mein Akku, er lässt sich zwar noch normal laden, das Notebook läuft dann auch im Akkubetrieb.
Doch nach ca. 10 Minuten schaltet sich das Notebook ohne vorherige Ankündigung einfach aus. Beim erneuten Einschalten erscheint im Display wieder LI-IO, wie wenn der Akku neu eingelegt worden wäre und das Spiel wiederholt sich.

Ein Anruf bei der Compaq Hotline ergab:
Tja, dann kaufen Sie sich erst mal selber einen neuen Akku, wenns dann nicht funktioniert, wird wohl die Ladekontrolle kaputt sein, dann holen wir ihn ab.

Das Teil ist noch keine zwei Jahre alt, und der Akku hat höchstens 150 Ladezyklen hinter sich.

Auf die Frage, was denn dann ist, wenn sich rausstellt, dass ich den neuen Akku umsonst gekauft habe, meinte Support: Dann haben Sie halt zwei.

Bin im Moment schon ein wenig sauer, denn das billigst Gerät war es ja auch nicht und mein Thinkpad der danabensteht, hat keinerlei solcher Fehler (Festplatte und Motherboard des Compaqs wurden schon mal ausgetauscht).

Die Garantie läuft im September aus und ich hab den Verdacht, dass sich der Support noch bis zu diesem Datum rüberretten möchte.

Hat einer von Euch schon dieselben Probleme gehabt (Akku oder Support). Wenn ja, dann bitte melden.

Ansonsten, weiss jemand, wo man relativ günstig einen Akku für mein Gerät bekommen kann. Der Supportmitarbeiter sagte mir er kann mir da nicht helfen, ich soll zum Media-Markt gehen.

Vielen Dank, für Eure Hilfe, Gruss Alfred

Antworten:

Hallo Alfred,

vielleicht solltest Du uns mitteilen, in welcher Stadt Du wohnst. Falls es bei jemandem "um die Ecke" ist, lässt sich das Problem womöglich auch durch einfaches Austesten mit einem anderen Akku ergründen, was wohl billiger ist...

MfG

von Mangar - am 31.07.2002 00:34
Keine schlechte Idee, danke!
Ich bin am Wochenende im Bereich Landshut/München und unter der Woche im Umkreis von Stuttgart beheimatet.

Vielleicht findet sich ein netter Mensch, bei dem ich kurz einen anderen Akku testen könnte.


Gruss Alfred

von Alfred Vockinger - am 31.07.2002 07:29
Hallo Alfred,

ich wohne in Gärtringen, Kreis Böblingen. Falls Du Interesse an einem "Hausbesuch" bei mir haben solltest, dann sende mir einfach eine E-mail.

MfG

von Mangar - am 31.07.2002 10:41
Hallo zusammen,

habe gerade eure Beiträge gelesen und würde gerne wissen, ob inzwischen etwas dabei herausgekommen ist. Mein 18XL192 zeigt die gleichen Macken... der Akku zeigt volle Leistung an und nach 10-15 min. ist der saft weg!

Wenn Ihr eine Lösung für das Problem gefunden habt, dann sagt mir doch bitte Bescheid..

Vielen Dank, Robert

von Robert Moosmeier (München) - am 04.09.2002 12:49
Hallo Robert,

bei deinem Akku scheinen die Zellen "ausgelutscht" zu sein. Abhilfe können da meist sogenannte Akku-Notdienste leisten, die defekte Zellen für verhätnismäßig kleines Geld austauschen. Guck doch einfach mal in die gelben Seiten.

MfG

von Mangar - am 05.09.2002 08:17
hallo ihr,
ich hab seit mai 2000 ein presario 1600, nach noch nicht eimal
einem jahr lies sich der akku nicht mehr aufladen. das war grade im urlaub.
als ich zurück war , war auch ätsch die garantie abgelaufen.
saturn in köln schickte den akku ein, es kam ein neuer. doch an dem
lag es nicht. der lies sich mit mühe eimal im gerät auladen. dann hies
es die ladeelektronik ist defekt. doch die lass ich mir bestimmt nicht für
teures geld reparieren. nun hab ich einen teuren neuen akku, der alte ist bei
compaq geblieben. das hatte wohl auch seinen grund. doch laden geht nicht.

beim nächsten mal kauf ich bestimmt auch kein copaq gerät mehr

achim

von achim - am 02.12.2002 09:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.