Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha, Matthi, Rudi, Tom

ein heißer tip !!

Startbeitrag von Tom am 13.04.2001 21:38

also ich hab bei meinem CJ die vorderen org. 13er lautsprecher vor einem jahr gegen 16er getauscht. die adapterplatte hab ich aus holz gemacht - nun ein jahr später hat ich die altbekannte folie mächtig geärgert (das leidige thema kennt ihr eh alle) - also türverkleidung runter und folie festgeklebt - was seh ich da - die holzadapterplatte feucht und aufgezogen - teilweise schimmlig oh grauß - also hab ich die dinger auf beiden seiten neu aus plexi gemacht - also wenn einer von euch mal neue lautsprecher reinbauen sollte macht die platte aus plexi !!!!
grüße
Tom

Antworten:

Wie dick ist die Plexi-Platte??
Bei unserem Baumarkt hab´ ich nur 5 mm dicke Plexi-Platte gefunden.

Holz ist aber um einiges leichter zum Verarbeiten. Du hättest die Holzteile mit einem Glarlack besprühen sollen, damit keine Feuchtigkeit zum Holz gelangen kann.
Bye, Rudi

von Rudi - am 14.04.2001 15:45
ich hab auch nur eine 5mm platte verarbeitet - die hab ich beim bauhaus gekauft die schneiden einem das zu was man braucht -für 2 platten 170x180x5 hab ich ATS 36 gezahlt - ist genau gleich easy wie beim holz - das loch hab ich mit einer stichsäge rausgeschnitten und die befestigungslöcher für die lautsprecher vorgebohrt (da kann man nicht ins volle schrauben so wie beim holz)
das mit dem klarlack hätte mir früher einfallen müssen....
grüße
Tom

von Tom - am 14.04.2001 19:13
Ja, weil beim Bauhaus (Wagramer Strasse) haben´s nur 5 mm Platten. Die sind mir beim anschrauben der Lautsprecher sofort gebrochen, und der Klang war auch nicht besonders toll!
Aber von der Optik war das Plexi schon besser, aber was soll´s, hinter der Vekleidung sieht´s eh keiner!
Bye, Rudi

von Rudi - am 15.04.2001 08:45
Schicke den doch mal an tips und tricks!

MfG Matthi

von Matthi - am 15.04.2001 13:46
5mm ist auch etwas schwach das soll ja alles so wenig wie möglich schwingen am besten 10mm, sowas bekommt man normaler weise beim Glashändler. Ansonsten geht auch Corean falls jemand da dran kommt oder Siebdruckplatten das sind die die auf den Anhängern drauf sind bekommt man auch in 10mm und die sind richtig stabil da braucht man dann auch nur die Schnittkanten zu versiegeln. Was mir noch eingefallen ist man kann ein 100mm Abflußrohr 50-65mm abschneiden, je nach Lautsprechertiefe, und das einschneiden so das man es aufbiegen kann dann auf die Rückseite der Platte um den Lautsprecher, mit der aufgetrennten Seite nach unten, kleben dann ist auch der Lautsprecher etwas vorm Wasser geschützt ist eine gute Lösung wenn man einen Lautsprecher mit Pappmembrane hat da die meist auf der Rückseite nicht beschichtet sind, die Anschlüsse Fette ich auch immer bisschen ein damit die nicht so leicht korrodieren können und die Verbindung schlecht wird.


Gruß Sascha

von Sascha - am 16.04.2001 11:44
Hehe, ich habe siebdruckplatten, aber in 9mm, als 10er haben wir die nicht gehabt! und 21er waren etwas dick!!!

MfG Matthi

von Matthi - am 16.04.2001 14:50
Ja die Maße sind halt da nicht so genau Standart ist aber 8 oder 10mm die anderen sind dann bestimmt 22mm, bei manchen Platten sind die Maße halt nicht so genau aber auf dem Anhänger oder so intressiert das ja auch Keinen.


Gruß Sascha

von Sascha - am 16.04.2001 17:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.