Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha, Marty, Stefan

An Marty

Startbeitrag von Stefan am 26.04.2001 10:44

Hi Maty,

ich habe unten i einem Beitrag gelesen das du dir einen Bass in die Radmulde gebaut hast. Kannst du mir ein paar Tips geben was ich bei diesem Einbau beachten muß? Welchen Bass ich brauche (Durchmesser) und welches Holz ich verwenden sollte? Viebriert die Karrosserie stark oder hast du alles abgedämmt?:confused:

Hatte nämlich auch schon dran gedacht so etwas zu machen wußte aber nie genau wie.

Danke dir im vorraus.


CU Stefan

Antworten:

Hi Stefan,

also ich kann dir die Rubrik "Hifi" wärmstens empfehlen. Stehen ein paar wirklich nette Sachen drin, dies zu beachten gilt. Jenachdem was für Lautsprecher du einbaust, musst du entsprechend dämpfen.
Ganz wichtig ist, dass du beim Holz sowenig Vibrationen wie möglich hast.
D.h. richtig stabiles Holz (MDF 19mm), und RICHTIG GUT festmachen. (Schrauben, Bau-Silikon, Bau-PU-Schaum).

Ich hab drei lagen Holz:
Die erste Lage ganz unten dient als "Struktur", das Skelett, das auf der Karosserie liegt.
Die zweite Lage wird zur Dämmung benützt, d.h. Hohlräume darunter mit Bauschaum ausschäumen, die Ränder die das Kunstoff berühren, mit Silikon puffern. Das verhindert das Klappern der Radbuchtungen an der Seite.
Die dritte Lage hat dann den (oder die) Lautsprecher drin.

Das ganze mit ner Menge Spax zusammenschrauben (ich kein Leim zwischen die Schichten machen, so kannst dus auch später wieder auseinanderschrauben).

Wichtig ist halt den Raum in der Mulde so DICHT wie nur möglich zu machen.

Ich werd versuchen so bald wie möglich Bilder zu machen...

Marty

P.S. achte bitte gut auf den Original-Mitsu-Teppich, der da drin war. Den kannst du als Maßhilfe benützen. Ja nicht zerschnippeln, oder sonstwie beschädigen.

von Marty - am 26.04.2001 11:40
Cool ich danke dir. Jetzt werd ich mich auch mal dran machen.

von Stefan - am 26.04.2001 14:37
Silikon is aber nich gut fürn Lack seidenn es ist so´n Ökozeug (Wasserbasis), besser Karosseriedichtmasse tut den gleichen Zweck und greift den Lack nicht an. Bauschaum ist genauso schlecht da es mit der Zeit reisst und sich dann Feuchtigkeit in die Poren setzt die nicht mehr verdampft, also Rostgefahr bei aufgescheuerten oder durchschraubten Teilen kann man, aber auch alles mit Karosseriedichtmasse machen. Ansonsten könntest du auch ein Gehäuse in die Wanne bauen dann sparst du dir die ganzen schichten, ist halt nur mehr Aufwand und das Volumen das du für deinen Bass brauchst muß man ja auch beachten ist also nicht immer möglich, größer bekommt man es dann nur mit Glasfaser ist dann aber auch wirklich ne Schweinearbeit, ansonsten kannst du es ja so machen wie Marty, wichtig ist halt dann das du mehrere Schichten Teermatten aufs Blech klebst damit das richtig stabil wird und wie Marty schon sagt es muß 100%ig dicht sein. Naja, dann mal viel Spaß beim bauen.


Gruß Sascha

von Sascha - am 26.04.2001 22:20
AUJA Teermatten, ganz wichtig. Hab ich ja total vergessen zu erwähnen.
Du musst vorher den Boden in der Mulde mit Bitumen (oder Teer, oder Dachpappe oder wieauchimmermanndaszeugsnennt) auskleben. Das bekommst du in praktischen Platten wird einfach mit nem Hissluftfön reingemacht. Wennsdas nicht machst, scheppert dir das Blech VON AUSSEN ! Ich habs schier nicht geglaubt, war aber wirklich so. Das einzigste was ich nur noch rausfinden muss, ist wie ich dieses komische "Schutzblech" das über dem Auspuff montiert ist gscheit festmach...

Aber durch die Karosserie hab ich an keiner Stelle gebohrt. Ist alles nur aufgesetzt. Ich hab das "Skelett" mit einer Schicht Silikon mit der Karosserie festgemacht, das hält Bombenfest. Von irgendwelchen Folgeschäden kann ich natürlich noch nichts berichten, aber auch wenn, der Lack ist mir an den Stellen so ziemlich egal. Höchstens dasses anfängt zu rosten, dann wirds halt abgeschleift & verzinkt.

Dann nimmst´ halt Karosseriedichtmasse. Sicher ist sicher.

viel Spaß
Marty

P.S.: wie schon erwähnt mus HUNDERTPROZENDT dicht sein, sonst läufst du nicht nur Gefahr das es sich scheisse anhört, sondern du machst dir ziemlich sicher dein(e) Lautprecher kaputt.

von Marty - am 27.04.2001 07:47
Naja, kaputt werden die nicht gehen wenn man ein zu kleines Volumen hat kann man sogar mit der Undichtigkeit das richtige erziehlen ist aber halt ein Glücksspiel, da man das ja nicht ausrechnen kann. Aber Marty ich hoffe das du zum Treffen kommst da ich der Meinung bin das du es ordentlich gemacht hast und mich interessiert wie es klingt, würde ich halt schonmal eine Gehöhrprobe nehmen, da man ja immer wissen muß was in welchem Auto gut funktioniert (zumindest ich).



Gruß Sascha

von Sascha - am 28.04.2001 02:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.