Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mitsubishiclub Wels

Bremsprobleme Galant E33-Lösung (für alle zur Info)

Startbeitrag von Mitsubishiclub Wels am 17.05.2001 17:27

Hallo Mitsubishi-Freunde :-)

gestern postete ich das Thema bezüglich des Problemes, daß beim Bremsen die Bremse nur einseitig zieht und noch dazu kaum dosierbar ist. Ich erhielt den Hinweis, daß eventuell der Bremszylinder defekt sein könnte.

Heute tastete ich mich vorsichtig in eine Werkstatt (war zwar Mazda - haben aber SPITZE gearbeitet) und dort stellte man fest, daß sich der ansonsten freischwimmende Sattel an der Hinterachse festgefressen hatte und dadurch auch das gegenüberliegende Vorderrad nicht zum Bremsen zu bewegen war.

Nach Ausbau und Reinigung des hinteren Bremssattels sowie Erneuerung der Metallhülse die drin ist funktioniert das ganze wieder. Allerdings sollte dann das ganze Bremssystem entlüftet werden. Ebenso muß die Handbremse neu eingestellt werden. Dauer der Aktion ca. 2 Stunden, Materialbedarf 118,-- (ca. DM 20,--).

Dies nur als Info für alle diejenigen gedacht, welche ebenfalls an der Hinterachse Scheiben haben. Achtet auf die ersten Symptome - ungleiches Wirken der Handbremse !!!! Der Defekt tritt plötzlich und OHNE Voranmeldung auf, mich hätte es fast in eine Reihe parkender Wagen gezogen :-(

Grüße an alle und DANKE für die rasche Rückmeldung

Markus, Mitsubishi-Club Wels

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.