Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Tim, Tobi, Markus W., Zottel, Harti, Rafael G.

WIEVIEL TIEFER???

Startbeitrag von Tobi am 26.05.2001 13:14

HI,
WÜRDE GERNE MAL WISSEN,
OB MAN 35 TIEFER BEIM COLT C50 SCHON GUT SIEHT?
KANN LEIDER NUR 35ER H&R BEKOMMEN ODER
SIND DIE FEDERN VON ABC GUT, HAT SIE EINER VON EUCH DRIN?
HAB GEHÖRT, DIE FLÜGEL MÜSSEN GEZOGEN WERDEN???
ÜBER ANTWORTEN UND EMPFEHLUNGEN VON EUCH
WÜRDE ICH MICH FREUEN.
MfG
Tobi

Antworten:

na klar sieht man auf jeden Fall reicht eigentlich auch völlig aus.
kenne aber die Federn nicht sorry.
Habe nur 40 mm Weitec drin..........
Was für Dämpfer nimmst du zum Tieferlegen oder sind die alten noch in Form......

von Tim - am 26.05.2001 18:29
Also bei mir (hab nen Lancer C50) kam er mit den 40mm Weitec knapp 50 mm runter. Ich habe aber auch die roten Konis(40 mm) drin.
Hm nur Federn können das Fahrwerk glaube ich nicht härter machen, womit auch eher im Gegenteil es dürfe sogar etwas pappiger werden, soweit ich weiss machen die nur was an der Optik. Aber ich habe es nicht bereuht die Konis+Weitec zu verbauen. Also dann viel Erfolg noch beim basteln........
http://www.coltmania.de/forum.jpg


von Tim - am 27.05.2001 16:01
Bei den Federn mußt du schauen, ob es progressive sind oder nicht. Die progressiven wirken weicher am Anfang und werden dann eben immer härter, je weiter das Auto einfedert. Das trifft dich bei linear gewickelten natürlich nicht, die sind über den gesamten Weg gleich hart. In der Regel sind die Tieferlegungsfedern aber etwas härter als die originalen.
Tschüß Harti

von Harti - am 27.05.2001 17:39
Hi.
Habe meinen Galant am Freitag mit Vogtland Federn Tiefergelegt. Sollten ca. 40mm werden sind aber so um 35mm. Es ist etwas Härter wie mit orginalfedern, aber noch nicht knallhart!
Für den einbau haben wir ca. 3std. gebraucht.
Ich würde sagen die 35mm sieht man auf jedenfall.
Bei meinem Colt C50 den ich mal hatte habe ich 195/50R15 drauf gehabt, das auto war nicht tiefergelegt habe aber trotzdem wenn das auto belagen war mir die reifen aufgeschlitzt, also musste ich umbördeln lassen dann war das problem behoben.
Also bei tieferlegen musst Du garantiert etwas an den Koftflügeln machen.


Ciao

Rafael-o

von Rafael G. - am 27.05.2001 19:42
sorry das habe ich ganz vergessen dir zu sagen. Ich habe ja auch 195/50 R15 drunter und musste logisch die Kotföügel bördeln war aber fix gemacht schliff ja auch nicht sehr halt erst richtig doll durch meine Spurverbreiterung.
Hm die Konis haben mit Einbau Federn und Spurplatten sowie allen Bördelarbeiten knappe 2000,- DM gekostet hat sich aber echt gelohnt.
Das Teil liegt super auf der Strasse nicht zu hart nicht zu weich aber auf der Landstrasse merkt man die Teile rst so richtig wenn man mit 150 Sachen in eine 90 Grad Kurve geht und das Teil fängt nicht mal an zu schaukeln, allerdings brauche ich noch ne vordere Domstrebe zwecks ein bissek mehr verwindungssteifigkeit.
PS: der Lancer steht auch im showroom unter Gesine J.
also nochmal viel Erfolg beim tunen...........

von Tim - am 27.05.2001 20:46
hatte mit 195/60/14 gute optik ohne tieferlegung -!!!! Fülle die reifen mit Stickstoff auf 2,3 bar und er ist hart genug!

Zottel

von Zottel - am 28.05.2001 13:07
Habe ja auch 195/60 R14 drauf.
Die Reifenfüllung hat aber nichts mit dem Fahrwerk zu tun,
ob 2 oder 2,3 bar, in den kurven geht er trotzdem in die Knie.

Tobi

von Tobi - am 28.05.2001 13:35
....ich bete zum geheiligten Gott aller Mitsubishis, daß DU mir NICHT auf einer Landstraße (wo eh nur 100 gilt) mit 150 Sachen in einer 90 Grad Kurve entgegen kommst.......

brrrrr, schüttel, gänsehaut.....
Markus W.

von Markus W. - am 29.05.2001 14:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.