Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mitsubishiclub Wels, Chris, Harti, mitsubishipower.com

Gefährlich Unsitte nimmt zu

Startbeitrag von Chris am 06.06.2001 15:51

Hi!!!
Hab ich grad so gefunden: [www.avd.de]

ts,ts,ts wer macht denn sowas verbotenes :-) :-) :-)

Greetings
Chris

Antworten:

ohohoh schnell noch das E nachgereicht :-)
Es heisst nartürlich "Gefährliche" Unsitte !! *gg*

Der Verschreiber
Chris

von Chris - am 06.06.2001 15:53
Tja, das Leben auf der Strasse wird immer härter.

Als nächstes kommt bestimmt "Extrem Drucktuning"

Schlagzeile:
Immer mehr Jugendlich haben zuviel Druck in den Reifen.
Grund: Sie haben Angst, dass Ihnen mal die Luft ausgeht.


Na, Scherz.
Ciao
Ronny

von mitsubishipower.com - am 06.06.2001 15:58
Ich kann dem Bericht nur recht geben - die "Blue-Caps" sind wirklich nix. Haben sich bei meinen Glühbirnen 100/155 Watt doch gleich verabschiedet :D Irgendwie nicht ganz hitzefest ;-), könnte aber daran liegen, daß die Fernlichtlampen auch je 150 Watt haben und dann wirds zu warm. Auch wird natürlich auch bei den starken Glühbirnen die Sicht enorm eingeschränkt (die Verkehrstafeln blenden so beim Reflektieren :D) Und schwarze Rückleuchten stellt man natürlich her, indem man tiefschwarze Möbelfolie drüber klebt (soll ja richtig dunkel sein).

Also, wenn ich alles so lassen muß wie es sein soll, dann kauf ich mir doch glatt einen 2 CV. Aber da muß man wohl mit einer Speziallackierung aufpassen, damit das Gesamtgewicht nicht zu hoch wird :p

Ein Hoch auf die Exekutive :cool:

Markus

von Mitsubishiclub Wels - am 06.06.2001 18:05
Tag !
Na ja, wenn das mal jemand ausprobiert hat, wird er feststellen, daß die irgendwo schon recht haben. Die Optik kommt da bei mir auch nach der Sicherheit. Wobei ich das mit den Rücklichtern auch nur bedingt nachvollziehen kann, aber es wird auch da Leute geben, die das Ganze einfach übertreiben. Bei den Scheinwerfern sehe ich das aber ein, weil die dämlichen Kappen und Folien wirklich etliches an Licht kosten. Sinnvoller sind da sicherlich die guten Osram 30% oder 50% Plus. Das Licht wird auch wesentlich weißer und mehr sehen kann man auch noch. Wenn schon verbotenen Licht-Schnick-Schnack, dann solchen, der nicht gefährlich ist, wie z.B. Standlicht in den Blinkern ,Begrenzungsleuchten (gibt's ja inzwischen auch schon legal; ich glaube von Hella), oder farbiges Standlicht.
Tschüß Harti

von Harti - am 07.06.2001 17:47
Also jetzt mal ernst:

Ich hab die "Blue-Caps" selbst mal eingebaut und festgestellt, daß die Sicht nahezu NULL ist !!!! :-( Besonders bei Regen ist einfach der fehlende Weißanteil ein RIESIGES SICHERHEITSMANKO !!!!! :mad: Ich versuchte damals die schlechte Leuchtleistung durch stärkere Glühbirnen auszugleichen, allerdings mit dem Effekt, daß die "Blue-Caps" sich aufgrund der Hitze schwarz verfärbten. Resultat - noch weniger Sicht !!!! :confused: Also Finger weg davon, auch wenn keiner der "Grünen" was meldet, aber Sicht ist der Optik vorzuziehen. Bezüglich Rückleuchtenspray habe ich die Erfahrung gemacht, daß eine geringe Verdunkelung auch bei der Überprüfung (zumindest in Österreich) geduldet wird. Von einer zu starken Tönung möchte ich wirklich dringend abraten, habe schon mehrere tolle Erlebnisse gehabt, besonders bei Sonnenschein. Aber zum Glück hab ich ja ABS :D

Lange Rede - kurzer Sinn: Umbauten ja, aber nur wenn sie KEINE Gefährdung oder Verschlechterung hervorrufen. Gegen stärkere Birnen wird ja wohl keiner so richtig motzen (wenn es im Rahmen bleibt). Ich würde Lampen der Leistung 55/100 Watt empfehlen, verbessern die Sicht beim Aufblenden ungemein und bei Abblendlicht ist keine Blendung des Gegenverkehrs gegeben.:p

Grüße
Markus

von Mitsubishiclub Wels - am 07.06.2001 21:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.