Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rudi, Harti, Peter, CG, Karsten, Tom(blackcolt)

klappernder Beifahrersitz im CJO

Startbeitrag von Karsten am 06.06.2001 20:47

Hallo,

habe da mal ein Problem mit meinem CJO. Der Beifahrersitz gibt Geräusche von sich.
Als ich das Teil kürzlich gekauft habe war das nicht. Dann fing es an zu klappern, wenn man allein gefahren ist. Jetzt ist es auch, wenn jemand drauf sitzt.
Erst dachte ich, daß da eine Verkleidung klappert. Das Geräusch ist aber auch, wenn ich gegen die Lehne klopfe. Der Sitz an sich ist aber fest.
Die Jungs in der Werkstatt meinen, daß das normal sei.
Meiner Erfahrung nach fangen aber meist die Fahrersitze an, da die ja i.d.R. mehr beansprucht werden.
Hat das Problem schon mal einer gehabt und eventuell 'ne Lösung?

CUL Karsten

Antworten:

Hi Carsten!

Genau das gleiche Problem hab ich auch. Bei Bodenwellen oder diesen idiotischen alten Verkehrsberuhigungen (wohl eher Stoßdämpfer-
und Fahrwerkstöter :hot: :hot: ) klappert mein Beifahrersitz auch (CJ0 98).

Ich versuchs mal bei meinem Mitsu-Händler ob der n Tipp hat, denn morgen ist eh TÜV angesat :rolleyes: ob das gutgeht :rolleyes: ???!!!?????

Naja wenn du was hörst dann laß es uns wissen ok?

MfG tom(blackcolt)

von Tom(blackcolt) - am 07.06.2001 09:38
Bei mir (CA0) klappert der Beifahrersitz nur, wenn niemand draufsitzt.
Da dürfte durch das viele umklappen des Sitzes irgendwas locker geworden sein.
Aber durch die vielen anderen "Klappergeräusche" fällt der Beifahrersitz auch nicht mehr auf! :-((

Ich werde mir am Wochenende die Türen mit Bitumen-Platten zukleben. Die Folie wird entfernt, und alles mit den Platten "augestopft".

Bye, Rudi

von Rudi - am 07.06.2001 11:07
das dürften die kleinen plaste teile sein, auf denen der sitz in der sitzschiene arritiert ist.
die schleifen sich beim sitzbewegen ab, dann hat der keil in der schiene luft und klappert.
weil aber die schiene den sitz festhält, merkt man es kaum.

die teile kann mam, glaub ich, gar nicht einzeln wechslen- nur mit sitz dran.

bye

cg

von CG - am 07.06.2001 11:33
Hi Rudi !
Mach da mal keinen Fehler. Von den Bitumen-Platten reicht normal eine pro Tür, weil die ja nur Schwingungen des Blechs dämpfen soll. Mehr ist Luxus und bringt auch nicht soviel mehr. Wenn du noch was Gutes gegen zu lautes Außengeräusch machen möchtest, schneide noch ein paar Isomatten (du weißt schon, den Campingkram) zu und bastel die in die Türverkleideung. Das andere: Die Folie solltest du drin lassen, weil die das Wasser, was hier und da durch die Tür rauscht vom Innenraum abhalten soll. Wenn du dann die Nase noch nicht voll hast, kannst du noch die Türe mit Hohlraumwachs behandeln. Macht Sinn und dämpft nebenbei auch noch'n bißchen. Viel Spaß denn.
Tschüß Harti

von Harti - am 07.06.2001 15:06

Re: klappernder Beifahrersitz im CA0

Hi Harti!

Aber wenn ich die Löcher im Zwischenblech mit den Platten zuklebe, dann kommt kein Wasser mehr rein. Ich hoffe es zumindest.
Mit Platten meine ich die kleinen von Conrad (20 x 30 cm), von denen braucht man dann mehr.
Am liebsten wär´s mir, wenn ich den Hohlraum von der Tür mit einer "Dämmmasse" ausspachtle. Aber wo bekomm´ ich soetwas??
Aber durch den ganzen Quatsch, wird das Auto schwerer, braucht mehr Sprit, beschleunigt langsamer, ...
War nur wieder mal ein vorgeeilter Gedanke von mir.

Aber das "Scheppern" vom Beifahrersitz, Handschuhfach, quitschen vom Kofferraum (ich glaub´ das ist die Dichtung), knarren der linken Türverkleidung, ...
geht schön langsam auf die Nerven. Hat zufällig wer einige Tipps?

Danke im voraus
Bye, Rudi

von Rudi - am 07.06.2001 16:31
Hi Leute

Bei mir im Colt CJO (98) klappert der Beifahrersitz nicht aber quietcht wenn jemand drauf sitzt.
Hat da vieleicht jemand ne Ahnung was das sein könnte?


Mfg Peter

von Peter - am 07.06.2001 16:38

Re: klappernder Beifahrersitz im CA0

Tag !
Die Matten, die du meinst, finde ich gerade nicht. Es gibt bei Conrad eine 807923-88 (2001 Seite803), die aber nicht so gut ist, weil ziemlich dünn Bei Völkner, www.voelkner.de gibt es eine dickere, 2,6 mm, Best.Nr. 096-462-953, die besser ist. Für den Rest deiner Aktionen kannst du ja mal das "Rumble Killer Spray" von Conrad antesten (2001 Seite 763). Ich hab damit allerdings noch keine Erfahrungen. Aber für 10.- kann man das ja mal wagen und schauen was passiert.
Tschüß Harti

von Harti - am 07.06.2001 17:02
Hi!
Danke Harti! Werd´s mal ausprobieren.

An Peter:
ein quitschen kann auch durch das Gelenk des Gurthalters verursacht werden.
Ich hoffe, du weißt was ich meine.
Durch den Sitz kommt man aber sehr schlecht zu dem Gelenk, damit man es schmierren kann.
Bye, Rudi

von Rudi - am 08.06.2001 10:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.