Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mario-113, Aficio, Uli, Schubbi, Mad Max, Marty

Knarren und Kleppern

Startbeitrag von Mario-113 am 28.06.2001 06:31

HI,

hab mir vor 4 Wochen meine Weitec Federn eingebaut. Nun Klappert irgendetwas auf der linken Vorderseite, was kann das sein, manchmal wenn ich nach links lenke knarrt es echt böse :-( was kann das sein. ?!??!

Die Federn haben genügend Vorspannung und haben auch die richtige Lage


Bin schon mal für jeden Tip dankbar

BYE

Antworten:

Hi,
Ich glaube, dass hatten wir vor ca. 2Tagen bei unserem Audi(*sorry*)! Der war in der Werkstatt & die Räder wurde komplett auseinandergebaut....Danach hatte er so ziemlich die gleichen Probleme wie Du jetzt :-( War in einer freien Werkstatt damit & der Mechaniker meinte irgendwie, er hätte alle Räder nochma auseinandergebaut & wieder zusammengebaut....Der Fehler lag bei den AudiMechanikern! Die hätten irgendwo am Vorderrad, was falsch montiert oder irgendwas falsch angeschraut oder sowas....er hats auf jeden Fall wieder ríchtig zusammengebaut & nun knarrt da überhaupt nix mehr! Mein TIP: Bau Dein Rad links vorne nochma aus & bau es wieder zusammen....vielleicht hast Du ja auch irgendwas falsch gemacht....!!!Wenn immer noch nicht weg is, dann würde ich in ne kleine freie Werkstatt fahren, die können sich das ja ma angucken & die Preise sind meisten wesentlich besser als bei ATU etc....
GRuss
Greg

von Aficio - am 28.06.2001 08:15
HI,


ok ...das habe ich mir auch schon mal überlegt, ( das rad nochmals de bzw. montieren.)


naja schaumer mal wenns nix bringt hol ich die große FLEX und nen 5kg Hammer ;)

BYE

BTW: hast du die Folien schon ausgedruckt ? Wie sind sie geworden ?

von Mario-113 - am 28.06.2001 08:17
Moin.

Wenns mehr klappert, dann kanns evtl. auch sein, das die Federwindungen aufeinanderschlagen, das hat mein Colt auch, vornehmlich auf so Huppelpisten mit Kopfsteinpflaster. Für das Knarren hab ich allerdings so auf die Schnelle keine Erklärung.

Mad Max

von Mad Max - am 28.06.2001 12:39
hi,

das könnte sogar hinhauen...aber was kann man dagegen machen ? gibts da irgend ein tip `


BYE

von Mario-113 - am 28.06.2001 12:49
Kann es sein dass das Knarren durch die Drehung der Feder kommt (um die eigene Achse) ? Vielleicht rutscht das Ding, vielleicht hilfts nach den Abständen links und rechts zu schauen, evtl. ist was nich richtig dran.

Marty

von Marty - am 28.06.2001 15:15

Folien...

Hi,
Die Folien, die ich Dir geschickt hab, hatte ich schon ausgedruckt! Sehen ziemlich cool aus! Was Deine angeht, hab ich noch nix mit gemacht, da ich kaum Zeit hatte die letzten Tage....Werd mich am WE ma dran setzen glaub ich :-)
Gruss
Greg

von Aficio - am 28.06.2001 16:30
Tach zusammen,

kann aber auch mit den Stabilisatorgelenken zusammenhängen, die
Aufgrund der Tieferlegung jetzt geräusche machen weil ganz andere
Kräfte auf die Achse kommen.

Bye Schubbi

von Schubbi - am 28.06.2001 19:24
kann mich nur Schubbi anschließen..........

Bei meinem alten C50 damals trat auch ein Knarren auf...hörte sich ätzend an.
Habe die Lagerung an der Karosserie des Stabis mit Teflonspräh eingesprüht (zwischen dem Stabi und dem Gummilager!) und es war weg!!

Aufgetreten war das nachdem ich die Gelenke erneuert hatte....ich nehme an das sich die Gummilager mit der Zeit setzen und dann, wenn sich etwas verändert (tieferlegen, neue Gelenke oder irgentetwas was die lage des Stabis verändert) hier dann Geräusche auftretten! Versuchsmal........hoffe das es klappt!!

MFG........Uli

von Uli - am 29.06.2001 03:52

Re: Folien...

HI,

auf was für einem Papier hast du die dinger ausgedruckt ?

BYE

von Mario-113 - am 29.06.2001 06:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.