Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Reiner, Vizi, Harti, Tim, Tom, Chaos C60, Flowtech, Sascha, Baschi, PS, Marty

Neuer Mitsubishi Kleinwagen

Startbeitrag von Vizi am 07.07.2001 18:12

Ab kommenden Herbst wird es aller voraussicht einer großen Autozeitschrift einen neuen Kleinwagen von Mitsubishi geben .
Der kleine der im momment noch unter dem Namen Z- Car auftaucht soll eine Gemeinschaftsproduktion von Mitsubishi und Smart sein , aber ein völlig eigenständiges Design haben .
Den Antrieb übernimmt ein 1,2 L GDI ! Motor .
Naja man darf mal gespannt sein .

Mfg Vizi

Antworten:

Hauptsache mehr Mitsu als Smart..................

von Tim - am 07.07.2001 18:17
na geh - bitte mehr smart als mitsu *fg*
will den kleinen dann ja auf die große klappe stellen *looool*

von Tom - am 07.07.2001 19:00
Moin,

also ich bin für nur MITSU und kein Smart und allen voran keinen GDI!!!
Die "Fehlkonstruktion" GDI auch in den kleinen muss nun wirklich nicht sein!

Gruß
Baschi

von Baschi - am 08.07.2001 12:45
Was ist am GDI schlecht ????

von PS - am 08.07.2001 17:05
Würde mich auch mal interessieren, der GDI wird doch in den Medien so hoch gelobt??????

von Tim - am 08.07.2001 17:56
Mich auch, ich bin den auch schon gefahren im Carisma und finde den so vom Fahren und der Leistung voll in Ordnung, nur mit dem Verbrauch kam ich net hin, war wahrscheinlich immer zu viel auf´m Gas :-).


Gruß Sascha

von Sascha - am 08.07.2001 18:03
Bevor du solche "Besch......eidenen " Behauptungen von wegen ein GDI Motor sei eine Fehlkonstruktion abgibst würde ich dir mal empfehlen die Leistungsdaten und vor allem den Drehmomentverlauf etwas genauer zu Studieren . Dann würdest du vieleicht sehen daß ein GDI Motor ein wesentlich höheres Drehmoment wie ein vergleichbarer Motor , und dieses auch noch viel früher zur Verfühgung steht . Ich bin im gegensatz zu dir schon 2. GDI Modelle von Mitsubishi ( Carisma , Galant )gefahren und kann nur sagen : " Verbrauch , Leistung , und Drehmoment , sind echt Super und Mitsubishi sollte die Komplette Modellpalette so scnell wie möglich umrüsten "!


Mfg Vizi

von Vizi - am 08.07.2001 18:12
Die Direkteinspritzer sind bei den Benzinern sowieso im kommen. Mitsubishi war dabei Erster.
Was den Verbrauch angeht, fehlte bisher noch die Schwefelfreiheit des Benzins, weshalb das Potential nicht ausgenutzt werden konnte. Das kommt aber jetzt.
In ein paar Jahren gibt es vermutlich nur noch Direkteinspritzer.

Gruß Reiner

von Reiner - am 08.07.2001 20:18

Einspritzer/Direkteinspritzer

...was´n da der Unterschied, hab ich nie verstanden.
Was unterscheidet den GasolineDirectInjection von einem "normalem" Einspritzer, sagen wir BMW 3.16i ?
Ist Einspritzer nicht gleich Einspritzer ?


Marty

von Marty - am 09.07.2001 06:08

Re: Einspritzer/Direkteinspritzer

Beim normalen Einspritzer wird erst der Kraftstoff mit Luft vermischt u. dann passiv während der Zylinder sich nach unten bewegt eingezogen. Der Direkteinspritzer spritzt fein zerstäubten Kraftstoff direkt vor der Zündung in die komprimierte Luft. Um das zu erreichen arbeitet er mit extrem hohen Drücken.



MFG :)

von Flowtech - am 09.07.2001 07:20
Der neue Mitsu+Smart wird der 5 Türige Smart
siehe AUTO BILD Nr.27 vom 6.7.2001 Seite 71

MfG

Chaos

von Chaos C60 - am 09.07.2001 13:46

Re: Einspritzer/Direkteinspritzer

Nun ja, ganz stimmts nicht.

Wie die Bezeichnung schon sagt, spritzt ein Direkteinspritzer den Kraftstoff direkt in den Brennraum. Beim Benziner mit ca 25 bar, beim Diesel mit bis zu 2000 bar.
Andere Einspritzer ("normale") spritzen den Kraftstoff in den Bereich vor dem Einlaßventil (Benziner). Wird das Benzin vom Luftstrom mitgerissen, ist es nur ein Vergaser, da der Sprit ja nicht eingespritzt wird.
Vorteil der Direkteinspritzer ist, daß sich kein Benzin in den Ansaugleitungen niederschlagen kann, und eine genauere und sparsamere Dosierung erfolgen kann.
Bei dem schwefelhaltigen Benzin muß leider in großen Bereichen mit Lambda=1 gefahren werden, was leider keine Verbrauchsersparnis bringt.
(Diesel mit Vor- und Wirbelkammer, sowie Common Rail und PumpeDüse lasse ich mal weg, schließlich gibts ja keinen Colt mit Diesel)

Gruß Reiner

von Reiner - am 10.07.2001 08:53
Ich bin auch für Mitsubishi. Aber ich will keinen Kleinwagen, vorallem nicht noch kleiner als den Colt, sondern 'n Galant mit PS reichlich! Ob der dann 'n GDI ist oder Benzin-Instant, wo mit'm Kochlöffel das Benzin in die Luftmenge gerührt wird ist mir dann pups egal. Es sind doch eh schon viel zu viele von den Smart-Verkehrs-Terroristen unterwegs, die nur von Glück reden können, daß die anderen auf sie aufpassen, weil sie sonst schon längst inkl. Auto beerdigt wären, weil den Klumpen nach'm Unfall kein Mensch mehr auseinander sortieren kann.
Tschüß Harti
P.S. Hatte das "Glück" erst letzte Woche bei 'nem Auffahrunfall hier in München helfen zu dürfen, wo es unter anderem 'nen Smart mit erwischt hatte. Nicht schön anzusehen.

von Harti - am 10.07.2001 16:06

Re: Einspritzer/Direkteinspritzer

aber sicher doch gibts diesel col´t´s !!!!!!!!!
bei uns in der alpenrepublik *fg*
gruß
Tom

von Tom - am 10.07.2001 18:52

Re: Einspritzer/Direkteinspritzer

Hihi, im Lancer gibt's den sowieso. Ich schätze doch mal, daß es die Maschine ist, die dann auch im Colt werkelt. Hieße dann 4D68 und hat 2 Liter Hubraum.
Tschüß Harti

von Harti - am 11.07.2001 20:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.