Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha, Marty, Norman (NCG), Alex C, Markus, Rudi, Frank, Olli

Lautsprecher in CA0-Tür

Startbeitrag von Olli am 18.07.2001 13:43

Hallo!
Ich habe vor, in meine Türen (Colt CA0) ein ordentliches 16er System einzubauen (Canton CS 2.16), nun meine Frage, wer hat Erfahrungen bzgl. der Dämmung. Hatte in einem kurzen kranken Gedanken an Bauschaum (2-Komponenten-Schaum, der dehnt sich nicht unkontrolliert aus) gedacht.
Bin über eure Tips dankbar!
Olli

Antworten:

Hi Olli,

ich hab zwar nen CJ0, aber egal! Das mit dem Bauschaum würde ich schnell wieder vergessen! Der dämmt vielleicht gut aber wenn du das Zeuch wieder rausbekommen willst...keine Chance!

Also ich hab nen 16er in der Tür und (noch) nix gedämmt. Ich weiß nicht wie das beim CAO ist aber bei mir war da so ne Plastikhalterung für die Orginalspeaker. Die hab ich rausgenommen und als Schablone benutzt ( Löcher für Schrauben, Aussenabmessung). Dann einfach ne MDF-Platte mit der Schablone zugeschnitten und ein Loch fürn 16er reingemacht. Funktioniert sehr gut. Dämmen werd ich wahrscheinlich mit Schaumstoff und/oder Bitumenfolie (schreibt man das so?)

CU

Frank

von Frank - am 18.07.2001 15:25
ich habe keine dämmstoffe drin und es sind 16er bässe von nem infinity system, du solltest nur alles festschrauben, damits net so klappert.

von Norman (NCG) - am 18.07.2001 15:38
Hi Olli!
Ich hab´s mit 16er in der Tür probiert!
Aber das klang ohne Dämmung überhaupt nicht gut!
Ich würde dir folgendes empfehlen:
gute 10cm (2-Weg) Lautsprecher vorne
16cm + Hochtöner hinten neben der Bank
und einen Sub im Kofferraum!
Ist nicht so teuer, und du bekommst auch einen tollen KLang zusammen!
Wenn du ein Foto von den eingebauten Hochtöner hinten sehen willst, dann schreib´ mir kurz ein Mail und ich schick´s dir!
Bye, Rudi

von Rudi - am 18.07.2001 16:15
mir könntest du es mal schicken !

von Norman (NCG) - am 18.07.2001 16:36
Jo, Frank hat recht Bauschaum im Auto is net gut das es auch nicht kontroliert schäumt erst garnicht wenn´s warm ist und wohlmöglich deine Verkleidung und Blech verdrückt, desweiteren ist´s sehr feinporig wo sich an feuchten Tagen Wasser ansammelt und nicht mehr trocknet da keine Luft dran kommt, also schnellerer Rost, da der Lack auch angegriffen wird, genauso wie bei Silikon auf Essigbasis. Da würde ich lieber das Außenblech mit Teermatten oder Antidröhnmasse (geht auch Unterbodenschutz etwas dicker auftragen) behandeln und auf die Folie kannst ja noch eine Schaumstoffmatte (die kein Wasser aufnimmt) aufkleben damit die Folie nicht gegen das Blech oder Verkleidung schlägt. Den Adapterring aus MDF (dann lackieren wegen Wasser) oder stabilen Kunststoff bauen und gut und mit Dichtband festschrauben. Auf jedenfall lohnt sich die Arbeit den 16er da einzubauen statt einem 10er Coax da man normal vorn die besseren Lautsprecher haben sollte wo auch die Hauptmusik rauskommt, bis auf einen Subwoofer natürlich und die hinteren nur als Rearfill oder garnkeine je nach Geschmack, so dann wünsche ich dir mal viel Erfolg beim basteln und danach beim Musik höhren.


Gruß Sascha

von Sascha - am 18.07.2001 21:05

Re: Lautsprecher in CJ0-Tür

Ja, und seid ja vorsichtig mit billigholz. Ich selber bevorzuge ein stabiles Plexi oder Acrylglas mit min. 6mm stärke, einen Ring Dichtmasse dran bevors festgeschraubt wird, dann passts scho. Ich hatte vorher auch Holz, 8mm MultiPlex, aber das ist nassgeworden und zerbröselt bei "Members of Mayday - Sonic Empire" hähä, weiss ich noch genau, das war ein lacher. Achja, ich hab auch 16er drin in meinem CJ0. Achja2 danke Sascha für deine Bilder. Achja3 die Gummidurchführung in der Tür fürs Kabel ist ein bischen ein gepfriemel, geht leichter wenn mann das Ding einfach rauszieht, also aus der Tür und aus der Karosserie, dann hält man das Ding in der Hand, so gehts einfacher.


Marty

von Marty - am 19.07.2001 09:28
a a a ! Lass ja die Finger von dem Bauschaum !!! Zumindest an den Türen. Du kriegst das Zeug -wie bereits erwähnt- nicht mehr raus! D.h. ein kleiner Fehler und du hast die Schei**e. Du musst auch bedenken das der Schaum in frisch gespritzem Zustand noch recht flüssig ist, d.h. der läuft dir nach unten weg. Da müsstest du schon die Tür ausbauen oder irgendwas anderes ausdenken. Dann kommt noch hinzu das dieser Bauschaum eins der widerlichsten klebrigen Materialien ist, das mir je untergekommen ist. Haste was an den Klamotten, dann bleibts auch dran.Haste was an den Fingern, dann bleibts ne ganze Woche dran. Da musste schon mit nem Schutzanzug Sicherheitsklasse 1 ran.

Marty

von Marty - am 19.07.2001 09:36

Re: Lautsprecher in CJ0-Tür

Wie komme ich an die Türlautsprecher im CJ0 überhaupt ran? Hab Angst, das ich die ganze Verkleidung demoliere.

von Markus - am 19.07.2001 10:04
gruss gruss!
ich hab bei meinem Lancer CAO (sollte eigentlich genau das selbe sein) einfach 17cm Systeme von pioneer genommen, sind nicht unbedingt die besten was den klang angeht aber kommen von der grösse noch am ehesten hin, den weissen plastikkorb hab ich dringelassen, 2 der originalen löcher haben gepasst, die anderen hab ich selber gebohrt. Dämmmaterial hab ich keins benutzt bei mir klappert und scheppert da nix.........ABGESEHEN von: diesem verdammten innenrückspiegel, der scheppert lauter als der motor und vibriert so stark dass man darin gar nichts mehr sieht - hat irgendjemand vielleicht dafür ne lösung

bye, alex

von Alex C - am 19.07.2001 21:34

Re: Lautsprecher in CJ0-Tür

Ja am besten einen Draht durchschieben (mit Vorsicht auf die Orginalkabel) und das Lautsprecherkabel mit Isolierband gut festkleben und eventuell in den Schlauch noch bischen Sprühöl, dann kann man auch 2St. 2x2,5mm² durchziehen wenn man das braucht.

Gruß Sascha

von Sascha - am 20.07.2001 04:14
Innenspiegel ja hatte ich schonmal geschrieben, aber egal. Am besten den Spiegel aus der Halterung an der Scheibe ziehen (aber Vorsicht geht ziehmlich schwer) dann die Grundplatte an der Scheibe bischen mit Silikon füllen und am Spiegel auch die Ritzen dann den Spiegel wieder draufschieben und außenrum alles sauber abziehen, dann am besten nicht laut Musik höhren und nicht so durch die Löcher fahren bis das am nächsten Tag gut getrocknet ist. Hab ich jetzt bei meinem Neuen auch endlich gemacht ist auch das einzige was geholfen hat und ich hab schon paar Sachen ausprobiert mit Dichtband, selbstklebendes Flies usw. das hält aber alles nicht so lange. Wichtig ist nur das die Hohlräume gut mit Silikon gefüllt sind, also eher mehr draufspritzen und lieber später mehr abziehen.


Gruß Sascha

von Sascha - am 20.07.2001 04:23

Re: Lautsprecher in CJ0-Tür

Also im CJ0 musst du die Schrauben in der Griff- und Öffnerschale und die unter der Plastikkappe vorn entfehrnen und die Griff und Öffnerschale rausnehmen und das Kabel der Fensterheber abziehen. Dann kannst du die Verkleidung von unten abziehen und siehst dann deinen Lautsprecher den ganzen Plastikadapter kannst du ausbauen und durch einen Nachgebauten ersetzen, damit du 16er einbauen kannst wenn du das willst, was ich allerdings für sinnvoll halte damit da bisschen mehr rauskommt.


Gruß Sascha

von Sascha - am 21.07.2001 02:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.