Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
sebastian, mike, Harti, The King, André M., Flowtech, Matthi, Peter, Uli

Motorschaden bei Heimfahrt vom Treffen

Startbeitrag von sebastian am 18.07.2001 17:21

Na prima.....

Ich war mit meinem Eclipse D 22 A auf dem Treffen (der mit den weißen Blinkern vorn) und auf dem Rückweg nach Leipzig hab ich auf der Autobahn ein wenig Kühlwasser verloren. "Naja" dachte ich, "das kann bei Vollast (240 Kmh) schon mal vorkommen".
Kein Problem, schnell an die Tankstelle gefahren und Wasser aufgefüllt.
Alles wieder ok. Bin bis nach Hause gefahren , alles war im normalen Bereich.

1 Woche später (vorgestern) fahr ich so gemütlich mit 60 durch die Stadt und denk mir "Mensch was richt da so verbrannt. Wird wohl der Transporter vor mir sein". Denkste..... als ich nach vorn auf die Haube schaute, sah ich Qualm aufsteigen. Dann der schnelle Blick auf die Temperaturanzeige, "SCHEIßE" Anschlag voll im roten Bereich. Aber nicht so allmählich, sondern von einer Sekunde auf die andere. Sowas hab ich noch nie erlebt.

Naja ich jedenfalls rechts ran und Motor aus. Haube auf "scheiße alles irre heiß".
Dann gleich das Kühlsysthem überprüft, alles trocken. Da kahm nur noch heißer Dampf raus. Kein Tropfen Wasseer mehr drinn, außer in dem blöden Vorratsbehälter und deshalb kahm auch die Kühlmittelflüssigkeitslampe nicht.

"Na toll" dachte ich so. Außen war keine Austrittstelle zu sehen. Da wuste ich schon das es nicht gut aus sieht.

Ich also in Autohaus abschleppen lassen. Dort angekommen sagten mir die mechaniker das, das gar nicht gut aussieht und es auf jeden Fall sehr teuer wird.
Sie meinten die Kopfdichtung ist warscheinlich abgeflogen.

Na gut also am nächten Tag ich dort angerufen. Und man sagte mir das es nicht die Kopfdichtung sei und man fragte mich ob ich viel Geld übrig habe. "Na toll" dachte ich was kommt den nun????

Der Mechaniker sagte mir dann das der Zylinderkopf verzogen sei.
Ich sagte "was ist los???". Jaja sagte der Mech...

So jetzt haben die den Kopf Plan-schleifen lassen. Morgen weis ich mehr.
Die konnten mir noch nicht sagen ob das alles wieder ok geht oder ob ich nen neuen Kopf brauch. Kommt drauf an ob er wieder dicht wird.

Aber mit 1500 DM muß ich mindestens rechnen, wenn der alte Kopf wieder geht.

Ein paar Ventile sich auch noch in Mittleidenschaft gezogen wurden.

Melde mich in den nächsten Tagen und schreibe was raus gekommen ist.

Aber wenn ich nen neuen Kopf brauch, dann werden es mindestens 3000 DM
und die hab ich nicht.

In großer trauer Sebastian.

Antworten:

schon irgendwie scheiße, warscheinlich war die kopfdichtung kaputt, das ganze kühlwasser ist mit verbrannt, deswegen ist der zu heiß geworden und der kopf hat sich verzogen, das hatte ich auch bei meinem alten mazda, ich habe mich aber vorher gewundert, das die Heizung irgendwie nicht mehr ging, war ja auch klar dann, es war kein wasser mehr da, aber was will man machen, wenn man in die Berufsschule muß? Der ganze spass hat mich dann so ca. 100DM gekostet, denn den kopf habe ich im BTZ (Praktische ausbildung für kfzler) geplant, und den rest habe ich selber geschraubt (kopfdichtung ca. 70DMund noch so ein paar kleinteile)!
war aber irgendwie nicht richtig dicht geworden denn Öl lief dann nach außen raus, aber egal, habe ihn dann 3 wochen später abgestoßen und mir nen schönen CA0 GTi geholt, mit dem ich bisher überhauptkeine probleme gehabt habe, bei dem mazda war ja irgendwie ständig was!

MfG Mazda

von Matthi - am 18.07.2001 17:34

Dichtung ist ganz

Nein Kopfdichtung ist ganz. Das ist ja gerade das Seltsame.

Sebastian

von sebastian - am 18.07.2001 17:51

Re: Dichtung ist ganz

Hey Sebastian ...

... tut mir leid mit deinem Auto ... wieviel hatte der nochmal runter??? Das war doch noch gar nicht so viel, wenn ich mich recht erinnere ... Mitte August bin ich ne Woche bei Euch oben .... da können wir mal quatschen ...

... ciao Peter

von Peter - am 18.07.2001 19:52
Hi Sebastian.....

wenn die kopfdichtung gut war..........und du sonst kein austritt von kühlwasser aussen sehen konntest gibt es zwei möglichkeiten.die ich auch mal hatte...zwar nicht bei einem Mitsubishi, aber die Technick iss ja gleich mit den kühlsystemen..ich meine das mit dem doppelwirkenden kühlerverschluß.

also...... ich hatte auch plötzlichen kühlwassermangel.....das erstemal lag es an einem defekten verschluß-------der soll ja wenn heiß wird das überschüßige kühlwasser in den ausgleichsbehälter leiten und dann wenn er abkühlt wieder zurück holen........nur das tat er nicht.so das irgentwann der stand im kühler immer mehr abnahm.....bis dann es zur dampfbildung kamm und er diesen abbläst.
iss dann wie ein schnellkochtopf..hat alles raus......solltest du vieleicht auch prüfen lassen.es spricht dafür weil du vorher schon etwas wasserverlust hattest.

das anderemal war es ein riß im kopf.der , wie der teufel es will, nur aufging wenn der motor richtig heißgefahren wurde.........ist verdammt schwer nach zuweisen....aber auch das solltest du prüfen lassen..........sonst geht alles gut.wie bei mir und dann wenn´s auf die bahn geht........iss alles für die katz.......

ich hoffe das du gut davon kommst.......

MFG........ULI

von Uli - am 18.07.2001 20:07
Herzliches Beileid Mann...

Das ist ja wirklich eine riesen Scheisse!! Vielleicht ist der Zylinderkopf bei der Autobahnhatz zu heiss geworden. Hoffe das beste für dich...

mfg Flowtech

von Flowtech - am 18.07.2001 20:26

an Peter

Der hatte 160.000 Km runter. Das ist aber eigendlich kein Grund für nen Motorschaden.

Sebastian

von sebastian - am 19.07.2001 15:12
Herzliches beileid!!!

Abder dann bin ich ja nicht der einzige der nach dem treffen was mit dem Motor hat! ich hatte auf dem rückweg nen kolbenfresser!

Gruß André M.

von André M. - am 19.07.2001 17:13
Irgendwie seltsam.
Immer wieder fahren die Leute mit ihren heiß geliebten Autos zu einem Treffen
und kommen mit Schrott zurück. Kein Wunder eigentlich, wenn man auf der Hin- bzw Rückfahrt sinnlos Höchstgeschwindigkeit fährt.
Das OPEL und VW Fahrer ihre Autos oft auf diese Weise entsorgen wusste ich ja schon aber ich dachte MITSUBISHI Fahrer wären vernünftiger.

Trotzdem BELEID!!!!

von mike - am 20.07.2001 16:43
Tag!
Was heißt "sinnlos Höchstgeschwingigkeit"? Wenn so'n Motörli mal warm ist, sollte er das ja wohl aushalten. Ich brauch ja die Vmax nicht, damit was nettes im Schein steht, sondern weil ich die eben auch fahren möchte wenn's geht. Gerade beim Auto was um die 200 läuft, hat man ja nun oft genug die Chance, die auch zu fahren, also gehe ich auch mal davon aus, daß der Motor die aushält. Sollte er das nicht, wäre es für mich Zeit das Fahrzeug zu wechseln.
In freudiger Erwartung auf seinen Motorschaden
Harti

von Harti - am 21.07.2001 09:06

Brauchst Du dann noch Deine Blinker??? ;o)

Hi Sebastian,

sorry für den etwas schlechten Joke! Ebenfalls mein herzliches Beileid! Wäre genauso sauer!!!
Aber ich hab da ne Frage: Wo hast Du denn die weissen Blinker her??? Habe auch nen D22 und bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche!!
Wäre cool, wenn Du mir nen Tip geben könntest!!

Ciao,

The King

von The King - am 24.07.2001 15:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.