Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marty, Mad Max, Samu, Chaos C60, Lupo, Calli, Kai

wie bekommt man am besten die Typenschilder runter??

Startbeitrag von Kai am 30.07.2001 12:00

hi Leute,

ich hab´ vor dieses Wochenende, die Typenbeizeichnung am Heck meines C50 zu entfernen. So wie´s aussieht sind die "Schilder" ja bloß mittels´ ner ca. 1mm dicken Klebeschicht befestigt - das ist doch so, oder?
Also ich wollte da erstmal mit´nem Cutter oder´nem Draht oder so als erstes mal die "Schilder" von der Klebeschicht abscheiden(also unter der Bezeichnung enlang).
So, aber nun zum Problem. Wie bekomme ich dann am besten die Klebereste so ab, daß der Lack einigermaßen geschont wird. Also was für Mittelchen würded ihr da empfehlen.
O.k., das wär´s auch schon.
Tschüß
Kai !!!

Antworten:

Also ich hab die Kleberreste mit Aceton runter gemacht. Ging wie Butter, aber anschließend drüber polieren damit der Lack nicht stumpf wird.

von Calli - am 30.07.2001 15:04

Re: wie bekommt man am besten die Typenschilder runter?? (BASCHI)

...wieder was für die FAQ...


Marty

von Marty - am 30.07.2001 15:42

Re: wie bekommt man am besten die Typenschilder runter?? (BASCHI)

Achja, ganz vergessen: mit dem Fön ein bischen warmmachen (nicht heiß!), dann lassen die sich eigentlich recht einfach abziehen. Zur Zeit reicht auch ein bischen in der prallen sonne stehen lassen ;)


Marty

von Marty - am 30.07.2001 15:56
Also, ich finde, am Besten gehen die Typenschilder weg, mit dem Spezial-Löser von Caramba oder Aufkleberentferner von Nirgin........... Naja, aber nicht vergessen, die Lackverträglichkeit prüfen. Das Zeug kann den Lack bleichen....... puh, ganz schön derb!

mfg lupo

von Lupo - am 30.07.2001 16:39
Ich hab meine einfach so weggepfriemelt. Ging auch, war halt nur Arbeit (pfui). Das mit dem Fön hab ich immer wieder gesagt bekommen, habs auch schon oft hier gelesen.

Cya
Marty

von Marty - am 30.07.2001 16:57
Also am besten mit nem Fön warm machen und dann vorsichtig abziehen! Und falls doch ebbes hängen bleibt gibt es von SONAX in soner grünen Sprühdose Klebstoffenrferner das Zeug ist echt gut damit bekommst du jeden Klebescheiß weg. ABER VORSICHTIG WENNS AUF SCHWARZE PLASTIKTEILE KOMMT WERDEN DIESE WEIß!!!!

MfG

Chaos

von Chaos C60 - am 30.07.2001 18:10
Mahlzeit.

Also ich hab die Teile vorsichtig warm gemacht und abgezogen, die Reste des Klebers mit Feuerzeugbenzin entfernt, ging auch ganz gut, der Lack hats auch vertragen.

Mad Max

von Mad Max - am 31.07.2001 21:12
Wichtig ist halt nur dass man sich viiiiiiiel Zeit nimmt, "no net hudla", aber das werden jetzt wohl wieder nur die Schwaben verstehen, soll soviel heissen wie : lass dir ruhig Zeit, es hetzt dich ja niemand.

Marty

von Marty - am 01.08.2001 12:20
Wie schaut des dann nachher aus, sieht man am Lack irgendwelche Spuren.
denn so mit den Jahren verbleicht der Lack ja auch ein wenig.
Nich das ich die Dinger jetz abfummel, und nachher steht dann in dunkelblaumetallic auf nem ausgeblichenem blaumetallic irgendwas drauf.

von Samu - am 01.08.2001 14:16
Naja, bei deinem C50 könnte man des glaube scho sehen, der is ja nu sicher net erst vorgestern lackiert worden. Ich hatte Glück, meiner ist weiss, da fiels net auf.
Da hilft evtl. Polieren mit so ner Lackpolitur, aber ich hab damit keine Erfahrungen, zumal wie gesagt, bei meinem Lack sieht man eh net viel.

von Mad Max - am 01.08.2001 16:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.