Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marty, Robert P., Orinoko, Matthi, Horni, Harti

Empfindliches Gaspedal CJ0

Startbeitrag von Marty am 10.08.2001 11:11

Hat von euch schon mal jemand Probleme damit gehabt dass das Gaspedal auf einmal sehr empfindlich wurde ? Z.B. Wenn ich 50km/h fahr, im dritten, und es kommt nur eine ganz kleine Erhebung reagiert das Auto sofort auf die allerkleinste Bewegung vom rechten Fuss. Es wird auch immer schwerer "normal" loszufahren, da ich nur noch sehr mühsam das Ruckeln unterdrücken kann wenn ich langsam beschleunige. Was ich mir vorstellen könnte ist dass da war geschmiert werden muss weil irgendein Gelenk oder irgendne Feder hakelt. Dem Gaspedal ist auf jeden Fall nichts anzumerken, es geht weder zu schwer noch zu leicht, so wie immer halt. Das Problem ist immer da, egal ob warmer oder kalter Motor.

Hat da jemand ne Idee, oder vielleicht hatte das auch schon jemand ?

CJ0 1.3 ´97

Marty

Antworten:

Hi.

Ich hatte mal ein umgekehrtes Problem bei meinem Suzuki Swift GTi damals. Da hat der Motor erst bei stärkerem (= tieferem) Treten reagiert.
Ich hab dann den Gaszug nachgestellt, bis er auf Spannung war, dann hat die Kiste auch gleich auf jeden Tipper reagiert (wie es aus meiner Sicht eigentlich sein sollte).

Evtl. hat sich da bei Dir was vorne verhakt oder muß tatsächlich geschmiert werden.
Ich weiß jetzt aber nicht, wie das beim CJ0 so aussieht im Motor und wo Du da ran mußt...


Ciao,
Michael

von Horni - am 10.08.2001 12:13

Gaszug schmieren ?

Jou, hab ich mir schon gedacht... hmmm....

Hat jemand ne Ahnung mit was man den Gaszug am besten schmiert ?
Vielleicht das gute alte WD40 ?
Oder was nimmt man am besten dafür ?

Danke.

Marty

von Marty - am 10.08.2001 12:54

Re: Gaszug schmieren ?

eigentlich egal, hauptsache nicht zu Dünnflüsseig (weil dann läufts nach und nach wieder raus) und nicht zu dickflüssigsonst läufts garnicht erst rein!
Also bei meinem Mopped habe ich da immer 15W40 genaommen, weil das gerade da rumstand und das ging immer einwandfrei!

MfG Matthi

von Matthi - am 10.08.2001 13:03

Re: Gaszug schmieren ?

Motoröl ??? Wird das nicht dickflüssig mit der Zeit ?

Mit WD40 hab ich eigentlich diese blaue Spraydose gemeint, Sprühöl sozusagen. Das Zeuch ist einwandfrei wenns drum geht quietschende Türen zu "entquietschen", oder schmieren an besonders unzugänglichen Stellen.

siehe auch bei:
[www.wd40.com]

Vielleicht kennt auch jemand das Problem, bzw. hat es selber schon mal gehabt.
Wenn nich, dann versuch ich halt das Wundermittel WD40. Ich denk des passt scho.

Marty

von Marty - am 10.08.2001 14:04

Re: Gaszug schmieren ?

HAAAAALT ! Nicht tun. Den Zug darfst du nicht mit Öl schmieren, weil der innen eine Teflonbeschichtung hat, die aufquellen kann, wenn das Öl da rein kriecht. Und wenn das passiert ist ein neuer fällig. Nimm was silikonhaltiges her. Bei mir war mal die Aufhängung vom Gaspedal schwergängig, woraus sich dann eine Art druckpunkt irgendwo im mittleren Bereich ergab, was mehr als nervig war. Da half aber auch schmieren. Ansonsten schau doch mal sicherheitshalber die Ansteuerung am Motor an, ob da alles vernünftig freigängig ist und auch keine Feder gebrochen oder so.
Tschüß Harti

von Harti - am 10.08.2001 15:21

Re: Gaszug schmieren ?

hmmmm. OK, danke für den Tip. Ich schau nochmal genau nach, meld mich wenn ich was neues weiss.


Marty

von Marty - am 10.08.2001 15:39

Re: Gaszug schmieren ?

Das Einzige, was Du machen musst, ist die Federspannung an der Drosselklappe reduzieren. Dort gibt es meistens 2 Federn, eine Innere und eine Äußere. Nimm bei einer Feder die Wicklung um eine Umdrehung zurück, dann hört das mit der ruckeligen Gasannahme auch auf. Ist übrigens beim Eclipse D20 ein grosses Problem gewesen.

Orinoko

von Orinoko - am 11.08.2001 08:18

Re: Gaszug schmieren ?

Jappo...

Auf sowas tippe ich auch...
Hab schätze mal das gleiche Problem an meinem CA0 1.3 gehabt. War relativ unfahrbar die Kiste zu dem Zeitpunkt, da man immer im Minimallastbereich das Problem hatte das Gas nicht dosieren zu können. Zusätzlich gabs im Leerlauf wenn man das Gaspedal ganz vorsichtig leicht niederdrückte nen Punkt an dem der Motor ohne mein Zutun um 300 U/min nach oben und wieder nach unten schwankte. Bin dann zu meinem freundlichen Mitsumaster :D gedödelt und hab dem das mal vorgeführt. Der hat nur gesagt "dauert ne Viertelstunde... issie Drosselklappe oder der Sensor ... müssen wir mal neu einstellen". Nach 15 Minuten hatte ich mein Auto wieder und das Problem war weg. Hat mich nix gekostet ( naja 5 Mark für die Kaffeekasse ok aber sonst ... ). Das war vor nem Jahr ca. ... Werde aber demnächst nochmal hinfahren und nochmal checken lassen ... hab das Gefühl es kommt wieder.

Also viel Glück beim Fehler finden !

Ciao
Robert P.




von Robert P. - am 12.08.2001 17:27

Re: Gaszug schmieren ?

Haja, genau das ist das Phänomen ! (Gotsseidank bin ich froh dass das schon jemand hatte).
Mach mich gleich heut abend mal dran.

Thanks a lot !

Marty

von Marty - am 13.08.2001 07:14

Re: Gaszug schmieren ?

Jou ....

Dann sach mal bescheid was draus geworden ist *gg*

Robert P.

von Robert P. - am 13.08.2001 07:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.