Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rudi, Mad Max, Alexander, Chaos C60, Harti, Tim, Sascha, AlexF

Schraube im Reifen

Startbeitrag von Rudi am 15.08.2001 18:03

Hi!
Was soll ich bloß mit der blöden Schraube, die ich mir irgendwo eingefahren habe, machen??
Schraube dürfte eine Länge von ca. 12 mm haben, und steckt am äußersten Rand des Reifens. Macht ein nerviges Geräusch! :-(
Danke im voraus!
Bye, Rudi

Antworten:

Rausdrehen wenn sich schön schief drin ist(Fleischwunde:), wenn sie gerade drin steckt würde ich mal zum nächstem Reifenhändler Fahren...

PS:Reifen lassen sich auf den Laufstellen Reparieren, an den Flanken leider nicht wegen der Belastung............

von Tim - am 15.08.2001 19:05
Na, da muß ich dich enttäuschen auf dem Colt sind normal V? Reifen (Hochgeschwindigkeitsreifen) drauf, ich hatte nämlich auch schon ne Schraube drin (scheiß Geräusch gell) und die sagten dann beim Reifenhändler die Reifen darf man nicht reparieren und da meine schon zur hälfte weggefahren waren musste ich auch noch gleich 2 neue kaufen.


Gruß Sascha

von Sascha - am 15.08.2001 20:36
Na ja, Auslegungssache. Die Schraube muß auf jedenfall im positiven Profil (halt da wo ordentlich Gummi ist) stecken, sonst geht schon mal gar nichts. Ansonsten darf theoretisch nur bis Index "H" geflickt werden. Das wären dann 210 km/h. Soweit ist das schon richtig, aber bei Index "V" und nicht mehr als 210 km/h bauartgenehmigter Höchstgeschwindigkeit, wie's so schön heißt, kann man die evtl. schon flicken. Das muß dann aber auf jeden Fall so'n pilzartiges Gummigebilde sein, das von innen montiert wird (gibt auch andere Methoden, die aber Sch.... sind). Ich hatte ja auch erst das Glück im 195er V Reifen 'ne Schraube zu haben. Hält aber auch geflickt bestens. Das Elend soll sich halt mal ein Reifenhändler anschauen und dir sagen ob das an der Stelle möglich ist. Solltest du dem geflickten Reifen danach nicht so ganz über den Weg trauen, fahr ihn auf alle Fälle auf der Vorderachse, da ist's nicht so schlimm, wenn er platzt.
Tschüß Harti

von Harti - am 16.08.2001 01:34
Danke!
Ich werd´ mal den Reifen auf der Vorderachse montieren, weil mit rausdrehen wird nichts, denn wo die drinsteckt ist überhaupt kein bzw. fast kein Profil.
Die sind aber noch fast wie neu! *heul*
Kann man nichts machen.
Bye, Rudi

von Rudi - am 16.08.2001 09:49
Also die Schraube aus dem Reifen rausdrehen würde ich in keinem Fall, denn dann hast du in jedem Fall 'nen Platten. Prüfe auf jeden Fall den Reifendruck! Falls der zu niedrig ist, würde ich keine lange Strecken fahren, da das zum Platzen des Reifens führen könnte. Wenn die Luft hörbar entweicht (so wars bei mir), montier lieber den Ersatzreifen. (ist sicherer)

Zum Thema Flicken. Auf keinen Fall irgendwas von außen Flicken. Das muß von innen gerichtet werden. (wie das genau geht weiß ich nicht, dafür jeder Reifenhändler)

MfG
AlexF

von AlexF - am 16.08.2001 15:40
Zum nächsten Reifen- oder Mitsuhändler gehen und flicken lassen. :-)


MfG

Chaos

von Chaos C60 - am 16.08.2001 15:58
Ich hatte ne Schraube und nen Nagel in meinem Reifen, Gott sei Dank nur so knapp drin, das ich damit noch fahren kann, nachdem das Zeugs raus ist. Und da ich mir nächstes Jahr eh endlich ma ein paar vernünftige Reifen kaufen wollte, damit ich bei Nässe auch ma wieder fahren kann, isses auch net so schlim für mich.

von Mad Max - am 16.08.2001 22:55
also ich hatte auch schon mal nee Schraube im Vorder Rad Wahr aber noch bei meiner Opel Vectra Schlürre habe einfach die Schraube Raus ge Dreht und so ein Pannen Sprä reingeblasen Bekommst du an Fast jeder Tanke oder ATU.
und siehe da bin doch glatt noch 1 gutes jahr damit gefahren war auf alle Fälle Billiger als 200 Mäuse




Gruß Alex

von Alexander - am 23.08.2001 14:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.