Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
max mitsu, Matthi, Michi, Mikki, whocares, Mad Max

Kegelfilter beim 1.3CA0

Startbeitrag von max mitsu am 22.08.2001 16:38

hallo coltfans
Hab mir einen Kegelfilter gekauft und finde die Drehmomententfaltung viel
schlechter als beim Originalfilter habe aber keinen LMS oder ähnliches gefunden .
Theoretisch müsste er besser od. zumindest gleichgut gehen ist aber nicht der
Fall dreht ab 5000U/min verdammt zäh und hat bis 3500U/min keine brauchbare
Leistung zur verfügung .Wie kann ich das endern muß die Einspritzanlage darauf eingestellt werden od. ist in dem Stück des orig. Luftfilter nach dem Filtereinsatz
wo ein Rohr im Kodflügel verschwindet irgend etwas wichtiges drinnen.Der Sound
ist so extrem Geil mit dem Teil das mich schon viele Leute gefragt haben was ich da gemacht habe aber zum fahren ist das unerträglich.Bitte hälft mir weiter
und postet eure Erfahrungen.
GRUß
Max Mitsu

Antworten:

will auch son ding :)
wo gibts das und wie teuer?

von whocares - am 22.08.2001 16:45
Kostet ca. 110DM einfach Durchmeßer des Luft Rohrs Meßen und bei D&W
oder so Bestellen ich hab ihn von der Marke raid aber da gibts viele.

von max mitsu - am 22.08.2001 17:29
Ich habe auch offenen Filter von K&N und konnte weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung der Leistung feststellen.
Es koennte aber daran liegen, dass der Motor ja die warme und sauerstoffaermere Luft aus dem Motorraum ansaugt.

MfG...
Mikki

von Mikki - am 22.08.2001 19:00
Hm, ich glaub aber kaum, das das bei unseren Motoren so sehr auffallen wird. Der reine Unterschied zwischen -10°C und 40°C evtl. aber sonst glaub ich da ni dran.

Ansonsten mal ne Frage: Wieso baut Ihr euch alle so für um die 100 Piepen so was ein, wenns außer teilweise unerträglichem Lärm nischt bringt? Hab bisher noch keinen(!) , nicht mal nen VW-Fahrer, gehört, dem so was was gebracht hat, zumindest ni, ohne noch mehr zu machen. Also irgendwo fehlt mir da der springende Punkt. Hab so den Eindruck das diese Luftfilter mehr so ins Auto kommen, damit man wieder was mehr drin und gemacht hat.

Maik

von Mad Max - am 23.08.2001 08:44
So nen Luftfilter hat eigentlich den Vorteil, daß man ihn nie austauschen muß. Man kann hin mit dem Spezialöl auswaschen und gut is.

Der Leistungsverlust ist normal. Ich hab auch einen Sportluftfilter von K&N drin und mir fehlt eine Sekunde von 0 auf 100. Könnte daran liegen, daß der 1,3er CA0 keinen Luftmengenmesser hat sondern mit nem Unterdruckschlauch arbeitet. Der kann sich nicht auf die neuen Gegebenheiten einrichten und verliert somit an Leistung.

Das mit der Wärme stimmt. Das Beste ist wenn die Luft kühl und leicht feucht ist, diese Luft läßt sich wohl am besten komprimieren. Man kann sich ja eine seperate "Abteilung" für seinen Kegelfilter bauen. Manche Firmen bieten daß schon als Bundel an, natürlich nicht für den Colt, aber ich glaub für den Eclipse!

Gruß Michi

von Michi - am 23.08.2001 09:11
Oh man, der original Plattenfilter, der im Colt verbaut ist wird gegen einen K&N-Tauschfilter ausgetauscht, den man auch auswaschen kann und es muß ein Rohr an die Frische Luft gelegt werden, damit der der kalte Luft ansaugt! Der Luftfilterkasten ist ja eigentlich komplett dicht und das Rohr was dann da angeschlossen wird muß auch dicht sein, also ich habe da so 70er Abwasserrohr genaommen, weil das innen glatt ist!
Und siehe da, der Colt GTi ist um eineges spritziger geworden (kann natürlich auch nur einbildung sein) habe ich so das gefühl!

MfG Matthi

von Matthi - am 23.08.2001 11:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.