Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tom(blackcolt), Horni, popperharley, Karsten, Manuel

Türverkleidung CJO

Startbeitrag von Tom(blackcolt) am 27.08.2001 06:25

Hi Leute,

hat jemand schonmal die bei nem CJO mit airbags (seitenairbags) die Türverkleidungen abgenommen? Hab das mal bei meines Daddies Vectra gemacht, da ging die airbag-tot-lampe an.

Und wie bekomm ich am elegantesten die Fensterkurbeln ab?

Tom(blackcolt)

Antworten:

Wie das mit Seitenairbags ist kann ich dir nicht sagen. Hab allerdings mal den Lenkradairbag bei meinem CJO demontiert und beim wiedermontieren den Stecker nicht richtig eingesteckt. Beim Aufdrehen der Zündung ging dann die SRS Warnlampe nicht mehr aus.
Nochmal demontiert --> Stecker fest reingesteckt, beim Zündung aufdrehen verschwand dann die SRS Leuchte wieder, so wie immer.
mfG Manuel ;-)

von Manuel - am 27.08.2001 07:54
Hallo Tom,
kannst Du problemlos abbauen.
Ich habe zwar noch nicht herausgefunden, wie Mitsu einen Seitencrash detektiert (am Querträger habe ich keine Beschleunigungsaufnehmer gefunden), aber so wie Opel (Druckanstieg in der Tür > Einbau von Lautsprechern in der Tür verboten) machen die es nicht.
CUL Karsten

von Karsten - am 27.08.2001 08:00
Seit wann hat der cjo Seitenairbags in den Türen?
Die sind im Sitz drin.

Airbags in den Türen sind mir neu.

von popperharley - am 27.08.2001 08:24
Die Sensoren müssen doch in den Türen sein :confused: ........
Die airbags selbst sind natürlich im Sitz!!

Wer hilft mir denn jetzt mit den Kurbeln??????????????????????:confused::confused::confused:

MfG Tom(blackcolt)

von Tom(blackcolt) - am 27.08.2001 08:27
Hi Tom.

Gibts tatsächlich noch Autos mit Kurbeln ;-) ???

Scherz beiseite.

Ist zwar ein bißchen Gefummele, geht aber mit etwas Geduld ganz einfach, hab ich vor Kurzem (seit langem mal wieder) am Fiesta meiner Freundin gemacht.
Wenn Du die Türverkleidung leicht von der Kurbel wegdrückst (nach innen Richtung Tür), müßtest Du einen Arretierfederring (oder wie das heißt) sehen, hat ungefähr die Form eines griechischen Omega. Da drückst Du mit nem Schraubenzieher einfach vorsichtig auf einen der Schenkel, dann springt die raus (aufpassen, nicht daß die Dir verspringt und Du die nicht mehr findest!). Dann kannst Du die Kurbel einfach abziehen.
Wieder einbauen ist noch ein bißchen mehr Gefummel. Ich mach das immer so, daß ich die Feder von oben draufschieb, also die beiden Schenkel nach unten auf die Kurbelstange auflege und in der Mitte mit einem Schraubenzieher vorsichtig drücke. Dauert in der Regel dreimal so lang, daß Ding wieder draufzubringen, wie runter, aber das geht schon, mit ein bißchen Geduld.

Ich hoffe, das hift Dir weiter, das kann man so schwer beschreiben! Bei Bedarf kannst Du auch mal in ein altes "Jetzt helfe ich mir selbst" oder wie die Bücher heißen reinschauen. Ich hab das damals bei meinem Kadett aus so nem Buch gelernt...

Viel Spaß,
Michael

von Horni - am 27.08.2001 08:55
YO danke Horni, ich versuch mal mein Glück....bei meinem Astra hatte ich das mal geschafft, aber danach war die Kurbel auch total ausgenudelt....

Mal schau´n...

Tom(blackcolt)

von Tom(blackcolt) - am 27.08.2001 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.