Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
GalantE38, Marty, CG, Mad Max, Pfen, Matthi, popperharley, The King, matthi, nat

Xenon Lichter ???

Startbeitrag von Marty am 03.09.2001 14:16

In den vorigen Postings sprach man schon über die blau leuchtenden Lämpla, aber mich würd doch mal interessieren wie man sowas bewerkstelligt sich richtige Xenons einzubauen.
Ich hab hier jetzt schon einige Ford Ka´s und Twingos rumfahren sehen die Xenonlichter drin hatten, sah total verschärft aus !

Ich auch will !

Marty

Antworten:

Tag auch,

so einfach mit der Umrüstung geht das net...

Die Kiste braucht ne automatische Leuchtweitenregulierung, dann muss noch ein Hochspannungstrafo eingebaut werden, andere Scheinwerfer, weil dann die Symetrie nicht mehr stimmt...
Zu Guter Letzt brauchen die Scheinwerfer noch ne Waschanlage, die dann die Scheiben sauber halten soll.

Im Grossen und Ganzen dürftest Du dann so mit 2000-2500 Dübel dabei sein... ;-)
Ach ja, ob da dann noch der TÜV mitspielt??? :D

Grüsse,

the King

von The King - am 03.09.2001 15:11
Jaja.....würde ich auch haben wollen, hatte mal die Xenoncaps drin, die in der StvO ni zugelassen sind, das sah Hammergeil aus.....habs aber nach 2 Stunden wieder rausgeschmissen... ;o)

Mit dem Xenonlicht ist sicher kein Problem, wenn man nur das Geld dafür hätte..

Schade.....es gibt immer einen Hacken *heul*

Bye bye

von GalantE38 - am 03.09.2001 16:13

So gehts!

Hi Ihr.

Zuerst: auf die Leuchtweitenregulierung muß man verzichten. Der Einbau wäre echt teuer.
Ansonsten ist man mit 1000DM gut dabei.
Was man braucht sind die 1000V Vorschaltgeräte, die Leuchtmittel(also die "Birnen") und eine Adapterplatte um die Teile in eine H4 Fassung zu kriegen.
(In H7 passen sie auf anhieb)
Der Glaskolben hat die ähnlichen Abmessungen wie eine H4 Birne und, worauf es an kommt, die selbe länge.
Der Rest wird mit der Adapterplatte vermittelt, weil ein anderer Sitz der Birne die Ausleuchtung verändert.
Kabel müssen nicht geändert werden, die Stromaufnahme ist sogar geringer als bei 55W H4.
Zwischen den Vorschaltgeräten und den Leutmitteln sitzen natürlich andere Kabel, die aber fest verbunden und sowieso dabei sind.


Wollt Ihr noch was wissen? Achja..meine Hab ich aus ´nem gecrashten E-Klasse Mercedes.

bye

cg

von CG - am 03.09.2001 17:01

Re: So gehts!

und wie machst du das mit dem Fernlicht?
Die Xenon-lampen sind doch nur das abblendlicht!

MfG Matthi

von Matthi - am 03.09.2001 18:15

Re: So gehts!

hi...

hhmmm.......klingt ja nich ma so schwer, aber das mit der Leuchtweitenregulierung stört mich, was kostet die denn??? Wenn dann richtig und wie schauts mit dem TÜV aus, bekommt man da Probleme???

bye bye Micha

von GalantE38 - am 03.09.2001 18:16

Re: So gehts!

hmm.....beim Colt musst du das eben mit den extra Scheinwerfern ausgleichen.....

von GalantE38 - am 03.09.2001 18:21

Re: So gehts!

Achja..genau. Vergessen. Sorry.
Ich hab das Fernlicht an die Nebellampen geklemmt und gegen Weitstrahler aus einem Peugeot 106 ersetzt.Die passen da perfekt rein.
Tüf....naja....ich bin in 2 Jahren das erste mal dran.Ich poste es dann.:)

bye

cg

von CG - am 03.09.2001 19:04

Re: So gehts!

Für die Leuchtweitenregulierung brauchst du Sensoren,extra Elektonik und eine pneumatische Scheinwerferaufhängung. Ich würd sagen, dass ich unmöglich in Autos nachzurüsten, die es nicht ab Werk mit Xenon geben würde,
Ich wüßte auf alle Fälle nicht wie.


bye

cg

von CG - am 03.09.2001 19:07

Hehe, gibts sogar schon fertig für Mitsubishi...

hab ich bei www.xenonshop.com gefunden. Is halt in Amiland:

[www.xenonshop.com]

Pech. Kein Colt.

Marty

von Marty - am 04.09.2001 14:28

Re: Hehe, gibts sogar schon fertig für Mitsubishi...

nja würd sagen nimm die vom mirage ;-)

von nat - am 04.09.2001 14:42
Das is ja nichma das einzige Problem, wo wollt ihr denn dafür ne Zulassung bekommen? So wie sich die Bullerei scho über bunte Lämpel aufregt, was sollen die denn dann zu Xenon Licht sagen??
Ich mein am Colt wirds ja wohl noch am ehesten auffallen, oder gibbet den schon mit Xenon Licht??

von Mad Max - am 04.09.2001 15:12
Ich würde sagen, wenn die Sache funktioniert.....dann dürfte das mit dem TÜV under Polizei kein Problem darstellen.....wenn das mit der Leuchtweitenregulierung ni klappt....siehts böse aus

bye bye

von GalantE38 - am 04.09.2001 15:14

Re: Hehe, gibts sogar schon fertig für Mitsubishi...

Ja, weil mirage is doch der Colt!

MfG Matthi

von matthi - am 04.09.2001 22:12
wenn du dir vorne drann weiße lampen baust in was weiß ich denn für muster, dann regt sich kein schwein auf, weil weiß ist für vorne erlaubt, an der Seite dann eben Orange und hinten Rot!
Die Farben müssen stimmen, ansonsten kannste dir drannbauen was du willst, solange es niemanden blendet!

MfG Matthi

von Matthi - am 04.09.2001 22:15
Jungens lest mal da die FAQ, da stehts extra drin, das es für die Lämpel für die Straße keine(!) Zulassung gibt, nur fürs Gelände wo es keinen stört (oder abseits des StVZO Bereichs), wenn euch der Tüv des abnimmt ok, aber sonst isses nix.

von Mad Max - am 05.09.2001 08:04

Ups...

Huch, habsch doch glatt übersehn. *ganzrotanlauf*

Marty

von Marty - am 05.09.2001 08:22
kann man so etwas nicht mit einer einzelabnahme eintragen lassen?
wäre echt geil, xenon in einem colt und so teuer sind die ja gar nicht.
scheiße wird's nur, wenn du die nicht eingetragen bekommst und einen unfall baust...

mfg

von Pfen - am 05.09.2001 23:10
Dann scheissts dünne. Also einer ma beim Tüv vorbei und nachgefragt. Dann Sammelbestellung, dann wirds billiger. Damit die Sache dann rockt, machen wir dann nen Workshop Treffen und bauen des Zeugs gemeinsam ein. Wär doch ma was oder?

von Mad Max - am 06.09.2001 08:53
Geniale Idee!!!

von popperharley - am 06.09.2001 11:03
ein problem ist auch noch, daß (bei uns in österreich zumindest) alle fahrzeuge mit xenon scheinwerfer immer eine scheinwerferwaschanlage haben müssen!

von Pfen - am 06.09.2001 22:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.