Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha 1, Matthi, flowtech, Dennis Kemna, Manfred Moschko, Tom(blackcolt), Panther, Marty, Markus

Jetzt guggt euch mal das hier an...

Startbeitrag von Marty am 21.09.2001 07:34

Antworten:

Mann was für ein Müll! Die Ideen von den Typen mögen ja sinn nachen aber die mögen ihrer Autos nicht wirklich! Der Pfusch den die da veranstalten ist ja nicht zu ertragen! Lasst sowas bloss! Erstens killt euch der TÜV (oder die Bullen) wenn er sowas mitbekommt! Und Zweitens versaut ihr euch damit die Optik von der Karre!

von Dennis Kemna - am 21.09.2001 08:56
Krass aber was hat der davon?? Der Luftfilter kriegt volle Dröhnung Regenwasser und Dreck ab, und das Luftfiltertuning Leistungsmäßig nix bringt, hatten wir doch schon desöftern erörtert oder nicht.....:confused:

Tom(blackcolt)

von Tom(blackcolt) - am 21.09.2001 09:00
Wer macht den so einen Scheiss!
Ich weiss nicht was das bringen soll!

Gruß Markus!:-)

von Markus - am 21.09.2001 09:15
vielleicht führt das zu überdruck im luftfilterkasten. bei hoher geschwindigkeit. bei 130ps motorräder führt das zu 5-10 ps mehrleistung bei höchstgeschwindigkeit. nennt sich ramair dann. gruss flowtech

von flowtech - am 21.09.2001 12:28
ich stimme flowtech zu!

so ab ca. 120km/h wir die luft in den Luftfilter gepresst und was Regen Wasser und so betrifft das ist keinproblem nach der ersten biegung nach oben würde ich sagen kann da kein wasser rein laufen!

ich spiele auch seit geraumer zeit mit diesem gedanken!
ud werde es warscheinlich in den winter monaten mal ausprobieren bekanntlich geht es ja darum kalte luft in den Motor zubringen!


Gruss Daniel

von Panther - am 21.09.2001 13:22
Ja kalte Luft mit mehr Druck, aber das mit dem Wasser ist schon ein großes Problem, beim Fahrtwind und der riesen Menge angesaugter Luft bei hohen Drehzahlen läuft das Wasser wohl in jede richtung und wenn´s in strömen regnet, na dann prost. Ich wollte das oder will das auch mal ausprobieren aber da ich noch keine gescheite Lösung hab wegen dem Wasser, dauert das wohl noch solange bis mir was einfällt oder vielleicht auch gar nicht.



Gruß Sascha

von Sascha 1 - am 21.09.2001 17:58
Achso und wo ich gerade die Bilder sehe , natürlich muß da ein aus Glasfaser gebauter und lackierter Lufteinlass hin und auch nicht so´n wellen Alumist der vieleicht mehr Verluste bringt als vorher, also wenn das jemand probiert dann bitte mit einem glatten Rohr, ohne scharfe Biegungen und ner gescheiten Blende.


Gruß Sascha

von Sascha 1 - am 21.09.2001 18:03
also ich täte das bei einem alltagsauto in deutschland dringend sein lassen. der einlass liegt so tief, dass automatisch der spray vom vordermann bei regen voll reingeht u. feuchtigkeit im luftfilterkasten ist keine so gute idee denk ich...
in der anleitung steht auch dass man nich im regen fahren darf. ein freund hat mal sowas bei ner duc(ati) (motorrad) nachgerüstet u. hatte seitdem probleme bei feuchtem wetter (musste nich mal regnen). bei dem waren die einlässe aber über 1m überm boden. die mehrleistung kommt auch echt erst bei sehr hohen geschwindigkeiten (wie ein kleiner turbo) ist eigentlich ne geile sache...

gruss flowtech

von flowtech - am 21.09.2001 20:21
Ja die ganze Sache funzt sogar richtig gut (zumindest kommt mehr als ich erweartet hätte) ! Ich habe mir das so ähnlich aber besser in meinen GTi eingebaut und mit dem Wasser hatte ich eigentlich noch kein problem!
Ich abe dazu dieses 70er PVC-Abwasserrohr im baumarkt gekauft, wo die Fläche innen glatt ist, das ganze in verbindung mit einem Sportluftfilter! Die kalte Luft die der Motor jetzt bekommt tut der Beschleunigung richtig gut!

MfG Matthi

von Matthi - am 22.09.2001 21:24
Ne frage dazu. Wie sieht es aus mit dem Luftmengenmesser der darin eingebaut wurde? Denn wenn ich bei meinem C50 abstecke verreckt mir fast das Auto.
Eigentlich müsste er schon bei ca. 50 km/h einen Effekt bringen, streckt doch ma eure Hand aus dem Fenster bei 50. Schöner Druck oder? Ich weiß nicht ob das was bringt. Bei mir is der Ansaugstutzen entfernt. Im Verbindungsrohr zwischen Luftfilter und Drosselklappe habe ich hochgalz Stahlbelch über die Wölbungen gelegt, Innen natürlich. Also das hat scho etwas gebracht, meine ich. Ob das aber klappt mit dem ÜBERDRUCK, naja das Steuergerät wird sich ja schon ma rühren, durch die Kurve innen im Rohr bei dieser komischen Montage, kann eventuell auch starke Luftwirbel entstehen und sich somit auch ein Unterdruck bilden. ABER bei den STW Fahrzeugen oda DTM z.B. OPEL ASTRA V8 sind die Lufteinlässe direkt am Grill montiert. Verlaufen perfekt gerade zum Luftfilter.
Naja sind auch V8.

von Manfred Moschko - am 23.09.2001 19:29
Jetzt muß ich doch mal genauer fragen wie du das gemacht hast, hast du das Rohr auch vorn im Stoßfänger offen und hast du den Kasten unterm Kotflügel entfernt (falls der beim CA0 existiert) und bist du schonmal im strömenden Regen über die Autobahn, kann mir irgendwie halt nicht vorstellen das das Wasser da nicht reinmaschiert am besten guckst mal genauer im Luftfilterkasten nach wennste mal im Regen über die Autobahn gefahren bist und sagst mir dann mal bescheid, da mich das interessiert, wollte das schon in meinem alten CJ0 machen aber irgendwie hatte ich immer Angst wegen dem Wasser. Außerdem kannst mir mal sagen wie oft man dann den Filter wechselt oder bei dir sauber macht da der ja dadurch wesentlich mehr Dreck abbekommt. Will mir deshalb auch nochmal den neuen Space Star genauer angucken, wenn ich mal wieder beim Händler bin, der saugt ja auch die Luft zwischen der Motorhaube, als ich den hatte habe ich aber leider nicht genau nachgesehen wie die das da so gemacht haben.


Gruß Sascha

von Sascha 1 - am 23.09.2001 19:38
Ne, also inm Strömendem Regen auf der Autobahn mit 100 bis 120km/h und 3h lang hatte ich kein Problem, klar war der Luftfilterkasten nass von innen, aber das merkt man leistungsmäßig eigenlich nicht, ist ja im prinzip so wie extrem hohe luftfeuchtigkeit!
Naja, mit dem Dreck, den der Ansaugt und im filter hängen bleibt isses auch nicht viel mehr als normal!
Den kastn im kotflügel (wofür der auch imer sein mag) hab ich weggemacht, weil da geht ja jetzt das Rohr lang!

MfG Matthi

von Matthi - am 25.09.2001 20:31
Ist wohl ein Luftberuhiger wenn ich das richtig in Erinnerung habe, also nass oder feucht ist das aber normal net, ist auch nicht gut, wenn feutigkeit in den Motor kommt oder vielleicht in das Unterdrucksystem und deswegen überlege ich noch fleißig was man da machen kann.



Gruß Sascha

von Sascha 1 - am 25.09.2001 22:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.