Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha1, Country-Marty, Rene 2, Chaos C60

1500 Watt Endstufen

Startbeitrag von Rene 2 am 19.05.2002 19:11

Hallo,
habe mal ne Frage und zwar:
Die günstigeren Endtsufen mit angeblich 1500 Watt also so ca 185 Watt RMS pro Kanal bei 4 kanälen haben,brauchen die nicht normal einen Lüfter????
Eingebaut oder draufgebaut oder so???
Wenn ich schon lese das die keinen Lüfter haben mit der Wattzahl dann glaube ich schon garnichts mehr!
Das ist normal schon eine Hochleistungsendstufe!
Ohne Lüfter :angry:
Was haltet Ihr von Jackson kann man das kaufen?????

Vielen,vielen Dank

mfg Rene

Antworten:

Also ein Lüfter ist normal nur notwendig wenn die Endstufe mit den Kühlkörpern klein gehalten ist um etwas Platz zu sparen oder die Endstufe kleiner zu bauen. Wegen der Marke kann ich dir nix sagen, da ich die net kenne.



von Sascha1 - am 20.05.2002 20:15
Ich hab ne Jackson drin. Die "G5"-Version. Ich benütz die allerdings
nur für meine Subwoofer, also kann ich dir zum "klang" wenig sagen.
Eins aber: Power hat die ganz gut. Ist aber dafür auch sehr wuchtig/schwer&groß.
Gescheite Anschlussbuchsen, selten/nie zum überhitzen zu bekommen,
ne Menge feintunigmöglichkeiten, regelbarer Bassboost, regelbare Frequenzweiche(n)


Es ist sehr schwer an Daten von denen ranzukommen, wenn du mir ne
Internetadresse nennen könntest, wäre ich dir dankbar.



von Country-Marty - am 21.05.2002 08:32
Hallo,
www.beclever.de da habe ich die Jakson gesehen.würde mich ja schon reizen :D

von Rene 2 - am 21.05.2002 17:52
isn guter Link gell?? aber die Preis machen mich als Stutzig ob alles Koscha is!!

von Chaos C60 - am 21.05.2002 18:13
Naja bei den Werten wird der Preis schon stimmen 2 KW macht die nie im Leben und die überzogene Angabe noch bei 0,5 % Klirrfaktor, normal sind 0,01 oder höchsten 0,02% Klirrfaktor. Dann noch der Gain von 200mV - 2V was mache ich den dann wenn mein Radio einen 4V Ausgang hat da müssten bei der Leistung die Boxen ja gleich schmelzen. Man könnte ja auch schon den Versuch machen mal nen Ground Zero Plutonium anzuschließen den kann 2 KW ab . Dann kann ma ja anhand der Sicherungen 2x40 A schon ausrechnen das das net stimmt. Also 80A x 13,8 V (schon großzügig gerechnet bei laufendem Motor halt :-) ) = 1104 Watt Leistungsaufnahme, dann noch einen Wirkungsgrad von ca. 48% (wäre auch schon ein gute Wert außer Digitalendstufen) macht dann ca. 530 Watt maximal also schon bei 2 Ohm wäre bei 4 Ohm nur noch ca. 265 Watt. Also noch nicht mal ein drittel der angegeben RMS Leistung, scheint ja ein super verein zu sein. Soviel Leistung unteschlägt ja nichtmal Magnat :-)



von Sascha1 - am 21.05.2002 21:40
das ist wieder ein typischer Fall von augenwischerei. Langsam kommen
sogar die letzten Leutchen auf den Gedanken nicht mehr auf die maximal-
Leistung zu gehen, sondern mehr auf RMS-Werte zu achten und dann
gehen die Hersteller einfach her und schreiben sowas wie "RMS /max."
ist doch lachhaft !

Also bei meiner Jackson stand soweit ich mich erinnern kann in den
Unterlagen sie hätte gebrückt mit 2x4Ohm 250W RMS. Bei einer
30A Sicherung könnte das auch ungefähr hinkommen. Ob die jetzt
aber 250W RMS oder 400W RMS hat, würde mir sowieso schnuppe
sein, denn das machen meine Lautsprecher eh nicht mehr mit, bzw.
sowas tu ich denen nicht an. Klar, kommt immer auf den jeweiligen
Lautsprecher an, aber ich bin der Meinung dass eine Endstufe, die
200Watt RMS liefern kann, für jeden "normalen" Subwoofer ausreichen
sollte. Wenns trotzdem nicht gut klingt, dann liegts meistens an was
anderem, zu mickrige Kabel, nicht richtig gepegelt, und/oder falsch
angeschlossen.

Wir sind uns doch alle einig dass Watt-angaben jenseits der 1000er
Grenze fast immer an den Haaren herbeigezogen sind und nur Käufer
locken sollen. Genauso wenn keine "richtigen" Angaben gemacht werden
wie z.b. RMS/max oder so, kommt aufs gleiche raus.



von Country-Marty - am 22.05.2002 07:19
Tja, so ist das eben bei Lautsprechersysteme die eben so in die Tür passen braucht man auch meist nur 50-90 Watt und wenn die Lautsprecherfuzzis da 350 Watt draufschreiben müssen die Endstufenfuzzis das ja auch machen sonst würden die die sich nicht so auskennen die Endstufe ja net kaufen. Ist eben überall nur hochgezogen, damit sich´s gut verkauft. Ich muß zugeben das meine Rechnung zwar sehr ungenau ist wird wohl doch ein bischen mehr rauskommen aber so ungefähr siet man jedenfalls den Unterschied. Mal ganz davon abgesehen das bei dem Preis die angegebene Leistung logischerweise garnicht kommen kann. Z.B.: macht meine Endstufe gerade mal so knapp über 1000 Watt an 2 Ohm und die liegt mittlerweile bei 1300-1400 € oder die 4-Kanal mit echten 4x50 Watt 1000€, warum sollte ich so blöd sein soviel Geld auszugeben. Gut ist jetzt vieleicht ein blöder Vergleich da die Teile ja schon wesentlich hochwertiger sind, sehr gut klingen und die Leistung sehr stabil bleib (leider sogar so stabil bis das Radio ausgeht, stand schon mal mit leerer Batterie, da ich net merkte das sie leer wurde bis das Radio eben ausging :-) gut so ist das Leben eben:-) ) Jedenfalls weis ich auch das meine angegeben Leistung auch stimmt. Jetzt meint natürlich Jeder soviel Geld will ich net ausgeben, ist auch richtig braucht man auch net, man muß einfach nur das richtige kaufen und das weis man eben nur wenn man zum Fachhändler geht im Pro Markt oder im Internet kann man das net wissen im schlimmsten Fall passiert eben sowas wie bei ABC-Traurig. Aber wenn man eben gut beraten wird kann man schon für 1000 - 1300 € eine sehr gute Komplettanlage bekommen sogar fertig eingebaut. Vieleicht sollte ich meinen Chef mal anhauen welche Händler (der kennt ja die halbe Welt :joke: ) in Deutschland vernünfiges Material einbauen und verkaufen und die auch in ordnung sind um mal ne Liste zusammen zu stellen, für all diejenigen die was gescheites wollen und in ihrer Nähe noch nix gefunden haben.



von Sascha1 - am 22.05.2002 18:50
Jawoll. "Häuptling hat gesprochen" :joke:

Wenn jemand in BaWü nen gescheiten & günstigen Fachhändler
sucht, der soll man in Dettenhausen (neben Tübingen) vorbeischaun,
dort hats den "Gladen Audio Systeme", der macht kaum was anderes
als Car Hifi und das schon seit *ichweissnichwannaberschonziemlichlang*

Der baut alles überall ein, hat auch Hausmarken Lautsprecher (!) und auch
seine eigenen (gelabelten) Endstufen, die auch schon in Testberichten usw
ganz gut abgeschnitten haben. www.gladen.de



von Country-Marty - am 23.05.2002 11:06
Jaja so bin ich wenn ich dich net hätte habs doch glatt vergessen. Naja, muß ich mal aufschreiben :-) Das mit dem Häuptling lassen wir lieber, war ja nur´n Tip, gibt ja auch Leuts die keinen so großen Wert darauf legen oder eben gar kein Geld haben.



von Sascha1 - am 23.05.2002 23:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.