Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ralf Kellerbauer Whm, Susanne Walter, Harald Kucharek

NASA - Mission 'Genesis' löst ein Rätsel der Apollo Mondproben

Startbeitrag von Ralf Kellerbauer Whm am 26.11.2006 13:02

[www.nasa.gov]

Zitat

"We learned a great deal about the sun by going to the moon," said Don Burnett, Genesis principal investigator at California Institute of Technology, Pasadena, Calif.

"Now, with our Genesis data, we are turning the tables, using the solar wind to better understand lunar processes."


Mit den Scheuklappen einer Mondlandeverschwörung ist jener Artikel natürlich ein reines Mysterium.
In der Realität der damaligen und aktuellen wissenschaftlichen Auswertung von Rückkehrproben Genesis und Apollo zeigt sich aber die Gründlichkeit und Aussagekraft der 'Mitbringesel' vom Mond.


Als Ergänzung - 2004: Der Meteorit aus dem «Auge» - [www.pro-physik.de]

Die Apollo-Missionen leben noch - zumindest wissenschaftlich.

Antworten:

Tja... damit ist jetzt wohl bewiesen, dass die Genesis-Mission auch gefaket war. Um das zu tarnen, warf man die Rückkehrkapsel aus einer sehr hochfliegenden Maschine ab - sicher eine U-2 der CIA - und ließ absichtlich das Landesystem versagen, um Spuren zu verwischen...


Es ist so einfach... :D


von Harald Kucharek - am 26.11.2006 22:29
Hallole,

auch dies passt dazu:
"Chinesen forschen an giftiger Kohle und Steinen vom Mond"
[www.welt.de]

Susanne

von Susanne Walter - am 27.11.2006 17:14

Re: Auch die Chinesen sind Teil der Verschwörung

Die stecken auch mit den Amis und den Russen unter einer Decke.

Sie behaupten ja auch, daß sie die todbringenden Gürtelstrahlen von van Allen durchfliegen können oder davon kapitalistisch zu werden.

Zudem, wieso schon wieder neue Spielverderber für die 'Mondlandelüge' ?
Da haben jahrzehntelang Leute ohne Physik- oder Fotographiekentnisse mit viel Mühe und ohne PC/Interner Fakten zusammengetragen und jetzt kommen die Schlitzaugen und machen alles kaputt.
Hat denn keiner mehr Ehrfurcht vor der Lebensleistung der Amateur-Ermittler und ihren 40 W Lampen im Keller unter der Lupe ?

'Profis' haben sogar das letzte aus JPEG heraus geholt und bis hart an die Unkenntlichkeit komprimmiert bis Fr. Luna sichtbar wurde.
Alles vergebens ?


von Ralf Kellerbauer Whm - am 28.11.2006 14:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.