Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Togge

Sowjetische Mondlandung

Startbeitrag von Togge am 16.11.2003 10:07

Neuer Thread zu dem Thema, damit man meinen Hinweis leichter findet.

Das Buch von
Boris Tschertok
"Raketen und Menschen - Band 4 - Die Jagd um den Mond"
kann man auch direkt beim Elbe-Dnjepr-Verlag bestellen.

[www.edverlag.de]

Tschertoks Buch ist ein Wälzer von über 500 Seiten und etwas mühselig zu lesen, da er viele Einzelheiten sehr ausführlich schildert. Er beschreibt den Zeitraum von 1964 bis zur Einstellung des Mondprogramms 1974, einschließlich der Ereignisse um die erste Raumstation Saljut 1. Eigentlich ist es eine Autobiographie, in der er auch viele persönliche Erlebnisse aus seiner Tätigkeit im innersten Zirkel der sowjetischen Raumfahrt erzählt, die bisher unbekannt waren. Für den, der sich sehr für Raumfahrt interessiert, sind daher auch die anderen drei Bände lesenswert. Über die sowjetische Raumfahrt gibt es nicht besseres. Die Bücher haben allerdings einen stolzen Preis von 31,20 € pro Band.

Auch die Person Tschertok ist interessant. Er arbeitete von 1930 bis 1945 zunächst in der Flugzeugindustrie. Ab 1945 war er dann in Deutschland, um die noch vorhandenen Reste des V2 Projekts für UdSSR zu sichern. 1947 kehrte er in die Sowjetunion zurück und arbeitete seither an verschienenen militärischen Raketenprojekten. Ab Ende der 50-er Jahre bis zum Aufbau der Raumstaion Mir war er dann als einer der Stellvertreter Koroljows für die Raumfahrt tätig.

Beim Elbe-Dnjepr-Verlag gibt es auch noch ein Buch von
Wassili Mischin „Sowjetische Mondprojekte“
Das Buch kenne ich allerdings noch nicht. Mischin war Nachfolger von Koroljow als Chefkonstrukteur des OKB-1.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.