Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spaceman, Harald Kucharek, Henning, Susanne, Ullerich, Katja, Togge, Klaus F., Martina

flagge im wind

Startbeitrag von Spaceman am 14.12.2003 14:06

ich mochte mal stellung zu den bildern nehmen die flagge zeigen wo sie gedreht wird . es ist der eindeutige beweis dafür das manipuliert wurde.warum fragt ihr jetzt ok nun der grund.wenn man die flage ihn einem luftlehren raum dreht (unterberücksichttigung der anzihungskräfte)muß sich die untere kante paralel zur oberen bewegen das macht sie nicht der untere teil weht nach hinten und das lässt nur einen schluß zu es gab einen luftwiederstand in diesem sinne glaubt alles was euch die amis vorsetzen

Antworten:

Spaceman schrieb:

Zitat

ich mochte mal stellung zu den bildern nehmen die flagge zeigen wo sie gedreht wird . es ist der eindeutige beweis dafür das manipuliert wurde.warum fragt ihr jetzt ok nun der grund.wenn man die flage ihn einem luftlehren raum dreht (unterberücksichttigung der anzihungskräfte)muß sich die untere kante paralel zur oberen bewegen das macht sie nicht der untere teil weht nach hinten und das lässt nur einen schluß zu es gab einen luftwiederstand in diesem sinne glaubt alles was euch die amis vorsetzen


Schon mal etwas von Massenträgheit gehört? Auch im luftleeren Raum wird die Unterkante eines Tuches hinter der Oberkante zurückbleiben, wenn diese beschleunigt wird. Der Unterschied träte erst bei konstanter Geschwindigkeit hervor: In einer Atmosphäre wurde die Unterkante dauernd hinterherhängen, im Vakuum würde sich das Tuch auspendeln und dann wieder ruhig senkrecht nach unten hängen.
In diesem Sinne: Ich glaub' nicht alles, was hier jemand als "eindeutiger beweis" postet...

Harald

von Harald Kucharek - am 14.12.2003 14:34
Hi Spaceman,

auch wenn Harald schneller war...

Zitat

wenn man die flage ihn einem luftlehren raum dreht (unterberücksichttigung der anzihungskräfte)muß sich die untere kante paralel zur oberen bewegen


Klingt nett, aber völlig falsch. Die Trägheit des Flaggenstoffes sorgt dafür, daß dieser Effekt eintritt.

Ich gebe dir mal einen Tip: schau dir mal auf der nächstgelegenen Baustelle einen großen Baukran an, während er Ladung bewegt. Der Ausleger dreht sich, aber die Ladung am Kranhaken weigert sich, sich sofort mitzubewegen. Der Luftwiderstand spielt in dieser Situation der beginnenden Drehung keine Rolle.

Zitat

in diesem sinne glaubt alles was euch die amis vorsetzen

Die "Amis" haben diese Physik der 7. (?) Klasse nicht erfunden.

mfg Ulrich

ps: geglaubt wird z.B. in einer Kirche.



von Ullerich - am 14.12.2003 14:35
Ulrich Trettner schrieb:

Zitat

Hi Spaceman,

auch wenn Harald schneller war...


Schicksalsmelodie...

;-)

Harald

von Harald Kucharek - am 14.12.2003 14:44
Hi Harald,

tüüüuuuüüüüt-tüt-tüt-tüt-tüüüt

"Spiel mir das Lied vom Harald"

;-) me2

mfg Ulrich



von Ullerich - am 14.12.2003 15:13
Hallo spaceman,

das war eine echte Glanzleistung von dir!!!
bin gespannt was als nächstes kommen wird ;-)

Der Vergleich mit dem Baukran finde ich sehr gut. Bindfaden mit angehängtem Gewicht reicht als Versuchspendel aber auch.
Mir fällt dazu noch ein anderer Versuch ein. Man kann die Mond-Flaggenbewegung simulieren, indem man eine grobmaschige Gardine (sehr geringer Luftwiderstand), in der Apolloflaggen-Größe von ca.1,5x1m, an eine Stange mit Querstange hängt und dann hin und her dreht. Dies sieht dann ähnlich aus wie in den Apollofilmen. Nur auf der Erde pendelt diese Flagge schneller aus, wegen der höheren Gravitation. Eine Schwingungsperiode ist auf dem Mond etwa 2,44x länger als auf der Erde. 2,44 ergibt sich aus der Quadratwurzel von 6. Sehe ich das jetzt richtig? Ich bitte um Korrektur, wenn ich falsch liege!

Vielen Dank hier mal an Harald, für seinen Beitrag am Apollo14-Pendulum-Bericht im alsj: [www.hq.nasa.gov]
Hat viel Spaß gemacht!

Die Bewegungen der Apollo-Flagge und des Apollo14-Pendels ist sogar ein guter Beweis dafür, dass die Flagge im Vakuum und bei geringerer Schwerkraft pendelt. Aus der Schwingungsperiode kann direkt die Gravition ermittelt werden...


Zitat

in diesem sinne glaubt alles was euch die amis vorsetzen
Das hört sich doch sehr nach dumpfen Antiamerikanismus an. Oder ist es schon religiöser Fanatismus?

Grüße
Henning

von Henning - am 14.12.2003 17:24

wer ist spaceman?

Hallo Jungs,

in dem posting von spaceman stecken mir etwas zu viele Rechtschreibfehler. Auffällig zu viele. Ich vermute da steckt einer der altbekannten Chaos-Poster wie Stafford, Norbert Haus oder sonst wer hinter!?!

Grüße
Susanne

von Susanne - am 14.12.2003 17:51

Re: wer ist spaceman?

das mit der massenträgheit und dem pendel kann man so nicht stehen lassen.die flagge ist auf der linken senkrechten seite und auf der oberen waagrechten befestigt das hat zur folge das es einen rechten winkel gibt(und der hat es in sich) ich habe mir die mühe gemacht und genauso eine flagge nachgebaut bei keinem einzigen versuch den ich gemacht habe kam die flagge so in wallung wie bei der mondlandung es sei den ich dreht sie unter freien himmel wo der wind bzw die luft ihr übriges dazugetan haben.das lässt für mich nur eins zu die mondlandung ist ein fake.@susanne ich finde es überheblich von dir nur weil dein schriftdeutsch besser ist wie meins mich zu diskriminieren mir scheint du lebst immer noch in einer zeit von 33 bis 45 pfui schäm dich

von Spaceman - am 14.12.2003 19:32

Re: wer ist spaceman?

ach noch was und warum ist schon seid zwanzig jahren keiner mehr auf dem mond gelandet grund es gibt bis jetzt noch nicht die technik sicher bemannte raumschiffe starten und dort landen zu lassen aber es gibt die technik solche versuche genaustens zu beobachten und das ist der einzige grund warum keine mondlandung mehr erfolgt ist es würde die fälschung gleich aufliegen !!!

von Spaceman - am 14.12.2003 19:41

Re: wer ist spaceman?

Spaceman schrieb:

Zitat

mir scheint du lebst immer noch in einer zeit von 33 bis 45

...und verloren, Spaceman.

Wer jetzt nicht mitgekommen ist, google bitte nach "Godwin's law"¹.

Martina
-----------
¹gilt zwar eigentlich für's Usenet, sollte aber analog angewendet werden

von Martina - am 14.12.2003 22:48

Re: wer ist spaceman?

Nein mein lieber spaceman, nicht 33-45 sondern 33 oder 45
Ich bin leidenschaftlicher Analogfan!

Susanne

von Susanne - am 14.12.2003 22:59

Re: wer ist spaceman?

liebe susi was hast du gegen 14 jährige teenager nur weil ich in meiner phantasie dinge nachstelle dir mir merkwürdig vorkommen und ich dann ein reales experiment durchführe muß ich mich nicht auch noch wegen meiner rechtschreibung von dir verarschen lassen pfui pfui schäm dich und selbst wenn die mondlandung wirklich passiert ist hat mir das mit der flagge viel spaß berreitet cu. spaceman

von Spaceman - am 14.12.2003 23:34

Re: wer ist spaceman?

neinneinspacemandergrundwarumseit20odervielleichtauch30jahrenwennmansichgenauerinformierenwürdekeinemondlandungenmehrstattfindenistderdassdasvondenleutendiediemonlandunglügehochhaltensoeineaktionerfolgreichverhindertwirddamitmansichnichtwasneuesausdenkenmussumdieweitdamitzuverdummen

von Klaus F. - am 14.12.2003 23:39

warum nicht mehr?

Hallo spaceman,

Zitat

ach noch was und warum ist schon seid zwanzig jahren keiner mehr auf dem mond gelandet
Es ist fast auf den Tag genau seit 31Jahren kein Mensch mehr auf dem Mond gewesen!

Beantworte doch mal folgende Fragen:
- Warum fliegt kein Überschall-Verkehrsflugzeug mehr?
Hat es deiner Logik zu Folge, dann niemals eines gegeben?
- Warum gibt es keine großen Zeppeline mehr? Haben wir die Technik nicht mehr?
Hatten wir sie nie? Ist der Absturz der Hindenburg in Hollywood gedreht worden?
- Warum taucht niemand mehr in den Mariannengraben?
Ist Picard wirklich dort gewesen?
- Warum steigt heute keiner mehr 30km und höher mit einem Ballon auf?
- Warum besteigen Menschen immer noch mit künstlichem Sauerstoff den Mount Everest, obwohl es doch auch ohne gehen soll. Sieht ganz nach einem fake aus, was Reinhold da vor 25 Jahren präsentiert hat!
- Warum bin ich seit 13 Jahren nicht mehr in Schottland gewesen, obwohl ich es da so toll fand?
Weil ich so lange nicht mehr dort war, bin ich wohl niemals da gewesen!
- Was sollen wir auf dem Mond? Wer würde heute eine Mondlandung bezahlen? Du?

Lieber Spaceman, beantworte diese Fragen doch mal selbst. Die Geschichte liegt offen wie ein Buch. Es gibt keine Geheimnisse um die Mondlandungen.

Die Frage warum keine Mondlandungen mehr seit so langer Zeit wird alle paar Wochen gestellt. Schaue mal [forum.myphorum.de]


Zitat

grund es gibt bis jetzt noch nicht die technik sicher bemannte raumschiffe starten und dort landen zu lassen
Verstehe ich jetzt nicht - noch nie etwas vom Apolloprogramm gehört? Ich habe immer mehr den Verdacht, du bist gar kein richtiger Spaceman!


Zitat

aber es gibt die technik solche versuche genaustens zu beobachten und das ist der einzige grund warum keine mondlandung mehr erfolgt ist es würde die fälschung gleich aufliegen !!!
Die Mondlandungen sind genauestens beobachtet worden. Z.B. konnte jeder, der die Technik hatte, eine genaue Bahnverfolgung mit einem Radioteleskop machen und die Bild- und Audiosignale empfangen. Oder meinst du die Sowjets und Chinesen hätten das nicht gemacht.
Überzeugen dich die 20.000 hochaufgelösten Fotos und >70h Film nicht? Wenn ja, was ist es, was dir daran nicht gefällt? Und warum fällt es dir auf, aber nicht den Millionen Experten? Sind die Experten gar keine Experten. Oder sind alle nur gekauft?
Fragen über Fragen...

Grüße
Susanne

von Susanne - am 14.12.2003 23:48

Re: wer ist spaceman?

Hallo Spaceman,

ich glaube, Susanne meinte, dass du die Fehler absichtlich machst!!! Wenn du Fragen hast zur Mondlandung, dann stelle sie doch vernünftig. Wie es in den Wald schallt...

Gruß, Henning

von Henning - am 15.12.2003 00:11

Re: wer ist spaceman?

Hi Spaceman,

noch ergänzend:
es wäre nett, wenn du mal ein wenig übersichtlicher schreiben würdest. Das macht deine Beiträge besser lesbar. Mit den Rechtschreibfehlern, die auch ich mache, komme ich klar. Aber Groß/Kleinschreibung hat in unserer Kommunikation schon ihren Sinn. Die Benutzung von Absätzen auch.

Es wäre nett, du würdest dich einigermaßen an gültige Regeln halten. Ansonsten werde ich deine Fragen in Zukunft nicht mehr beantworten.
Betrachte es einfach als Höflichkeit den anderen Lesern gegenüber. Du schreibst nur einmal, wirst aber häufiger gelesen. Dann sei so nett und erleichtere den Lesern ihre Arbeit.

mfg Ulrich



von Ullerich - am 15.12.2003 07:32

Re: wer ist spaceman?

Spaceman schrieb:

Zitat

das mit der massenträgheit und dem pendel kann man so nicht stehen lassen.die flagge ist auf der linken senkrechten seite und auf der oberen waagrechten befestigt das hat zur folge das es einen rechten winkel gibt(und der hat es in sich)


Ja, 90 Grad, wenn ich mich recht erinnere...
Zitat

ich habe mir die mühe gemacht und genauso eine flagge nachgebaut bei keinem einzigen versuch den ich gemacht habe kam die flagge so in wallung wie bei der mondlandung es sei den ich dreht sie unter freien himmel wo der wind bzw die luft ihr übriges dazugetan haben

Genauso? Aus dem gleichen Nylongewebe? Und hast Du das Experiment in einer Vakuumkammer gemacht?

Jim Oberg hat, für eine Film im deutschen Fernsehen, das Experiment mit so einem Badezimmerkachelnetz aus dem Baumarkt gemacht. Verstärkt den Masseträgheitseffekt und vermindert den Luftwiderstandseffekt. War hübsch und hat den Punkt recht deutlich gemacht.
Zitat

.das lässt für mich nur eins zu die mondlandung ist ein fake.

Bisschen vorschnell, aus einem mit ziemlicher Sicherheit fehlerhaften Experiment solche Schlüsse zu ziehen. Wenn einem Wissenschaftler ein Experiment nicht die wahrscheinlichste Theorie bestätigt, wird er erst einmal nach Fehlern in seinem Experiment suchen, bevor er lauthals verkündet, dass die Theorie falsch sei.
Zitat

@susanne ich finde es überheblich von dir nur weil dein schriftdeutsch besser ist wie meins mich zu diskriminieren mir scheint du lebst immer noch in einer zeit von 33 bis 45 pfui schäm dich

Mit solchen Kommentaren
-disqualifizierst du dich nur selbst
-verhöhnst du alle Leute, die wirklich unter Diskriminierung leiden/litten
-verhöhnst du alle Leute, die in dieser Zeit nicht nur diskriminiert, sondern auch umgebracht wurden
Fazit: Moralkeulen läßt man besser immer aussen vor. Man trifft sich immer selbst..

Harald

von Harald Kucharek - am 15.12.2003 08:56

Flagge im Vakuum

Ich werde versuchen, das in den nächsten Tagen mal unter einer Vakuumglocke auszuprobieren und auf Video aufzunehmen.

von Togge - am 15.12.2003 12:18

Re: wer ist spaceman?

kannst du mir mal sagen woher ich mit 14 jahren eine vakuumkammer bekommen soll? ich merke ich habe hier was losgetreten was ich nicht wollte dafür "sorry" für mich war das ein abenteuer in dem ich das mal bei mir nachstellte sorry auch dafür das ich ein jugendlicher bin der etwas fantasie hat :-(
ps:ich post hier nicht mehr also braucht ihr keine angst mehr haben das ich eventuell was falsches poste was nicht meine absicht war

von Spaceman - am 15.12.2003 19:21

Re: wer ist spaceman?

Hallo Spaceman,

du hast einen großen Vorteil uns gegenüber. Wenn du wirklich erst 14 bist, dann gehst du noch zur Schule und dort gibt es im Physik-Fachbereich auch eine Vakuumglocke. Ganz sicher.
Das reicht für einen kleinen Versuch. Togge weiß wie...
Du kannst ja auch mal deinen Physiklehrer fragen und davon berichten.
Laß dich nicht von uns abschrecken, auch wenn wir schon Rauchen dürfen ;-)

Gruß
Henning

von Henning - am 15.12.2003 19:37

Re: wer ist spaceman?

Spaceman schrieb:

Zitat

kannst du mir mal sagen woher ich mit 14 jahren eine vakuumkammer bekommen soll? ich merke ich habe hier was losgetreten was ich nicht wollte dafür "sorry" für mich war das ein abenteuer in dem ich das mal bei mir nachstellte
sorry auch dafür das ich ein jugendlicher bin der etwas fantasie hat :-(
ps:ich post hier nicht mehr also braucht ihr keine angst mehr haben das ich eventuell was falsches poste was nicht meine absicht war


Halt, stop! Völlig falsche Reaktion! Vielleicht waren wir etwas zu kurz angebunden mit unseren Antworten - beim hundertsten Mal hat man halt nicht mehr soviel Lust - aber lass ddich davon nicht abschrecken. Du hast dir ein paar Dinge überlegt, die sich als falsch herausgestellt haben. Ich denke aber, nur so kann man etwas lernen: Man überlegt sich was und stellt dann die Überlegung zum Test. Ich denke, du kannst hier was lernen, womit ich nicht meine, dass du dann jedesmal unser Gesabbel (ich hab auch eine 4 in meiner Altersangabe, aber an einer anderen Stelle) auswendig lernen mußt.
Mein sechsjähriger Sohn überlegt sich auch jeden Tag irgendwelche Theorien, die er mir dann erzählt. Und ich helfe ihm dann dabei, die Fehler darin zu finden. Und wenn die echte Erklärung zukompliziert ist, laß' ich es auch mal einfach so stehen, ich will ihn ja nicht frustrieren. Gestern hatte er eine Theorie, warum man im Weltraum schwerelos ist (hatte was mit Heliumgas zu tun), heute morgen "erklärte" er mir, warum Flugzeuge fliegen können.
Nicht-Denken ist viel schlimmer, als manchmal etwas falsches zu Denken - solange man dazu steht und bereit ist, aus Fehlern zu lernen.
In diesem Sinne

Harald

von Harald Kucharek - am 16.12.2003 09:33

Re: wer ist spaceman?

Hallo Herr Kucharek,

"Spaceman" hat Susanne angegriffen, in dem er ihr unterstellt hat, daß sie
immer noch zwischen einer Zeit zwischen 33 und 45 lebe.

Wenn Spaceman wirklich nicht der Norbert Haus, Puhmuckl usw. ist, so hätte
er das schreiben können und bräuchte nicht gleich mit dem Nationalsozialismus
kontern.
So etwas tut kein 14 jähriger, finde ich.

Grüße, Katja.

von Katja - am 16.12.2003 15:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.