Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
Klaus F., Max, Moonface, Dirk, Haarrissiger Halbleiter

Der Mond wurde nie betreten

Startbeitrag von Haarrissiger Halbleiter am 14.04.2004 16:40

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kürzlich gelang mit der theoretische Nachweis dafür, daß der Mond niemals betreten wurde. Die weiteren, zugegeben etwas mathematisierten, Ausführungen dazu können im unten verbundenen Forum begutachtet werden.

Da ich ein Freund der fröhlichen und freien Wissenschaft bin, habe ich selbstverständlich keine Einwände, wenn meine Erkenntnisse ganz oder teilweise zitiert werden. Um meinen Ruhm zu mehren, darf die Theorie in zitierenden Schriften gerne als die "Halbleitersche Theorie für hydrazin-stickoxydbetriebene Erdenmondlandegefärte" bezeichnet werden.

In freudiger Erwartung einer fruchbaren Diskussion verbleibe ich ihr
Haarrissiger Halbleiter.



[www.heise.de]



[][][]

Antworten:

Kleine Werbeeinlage

bitte gelöscht zu werden.

Knallfrosch

von Max - am 14.04.2004 18:15
... müßte es nicht richtig heißen:

"Hirnrissiger Halbgarer" :rolleyes:


Gruß

Mülleimermann (Dibumm-Dibumm)

von Dirk - am 14.04.2004 18:43
Kann jemand von euch einem mal den Beitrag
[www.heise.de]
erklären? ( So nach Dr. Harald Lesch Art, damit ich's auch kapier :confused: )

von Moonface - am 14.04.2004 19:02
Hi Moonface,
Zitat

Kann jemand von euch einem mal den Beitrag erklären? ( So nach Dr. Harald Lesch Art, damit ich's auch kapier )


Ich versuchs mal:

Na ja, im Prinzip hat der harnrissige Hirnleiter ... äh der halbrissige Haarleiter da recht umständlich ausgerechnet, dass der Faktor Treibstoff zu Nutzlast 1 : 2 ist, man also 2,5 Tonnen Treibstoff braucht, um 5 Tonnen Nutzlast vom Mond hochzuhieven.

Ach! Und er meint, dass dabei besonders zu berücksichtigen ist, dass die beiden Astronauten adipös waren, das heißt dick, hätte man leptosome ausgescucht, also Schmachtlappen, wäre das ganz anders gewesen und die Mondfähre wesentlich leichter.

Am Anfang hat er sich dabei mal verlaufen, der harnleitende Hirnreißer, als er vom Rücksturz zur Erde sprach. Da hat er Apollo 11 und Orion 8 verwechselt (also Neill Armstrong mit Commander McLane).
Macht aber nichts, das ist schon anderen passiert.

Was er nicht erklärt hat, der leitrissige Halbhaarige, ist, wo seine Theorie den Daten der Apollo - Flüge widerspricht, und warum er vergessen hat, dass die das Abstiegsmodul doch gar nicht wieder hochgewuchtet haben, sondern auf dem Mond gelassen haben.

Der Rest von dem, was der haarrissige Halbleiter gesagt hat, ist - wie heißt es doch so schön bei Diner for One - unwichtig und für die Handlung völlig unwichtig.

Ich glaub, das war so etwa eine verständliche Zusammenfassung. Jemand Einsprüche?

von Klaus F. - am 14.04.2004 19:51
Zitat

...recht umständlich ausgerechnet, dass der Faktor Treibstoff zu Nutzlast 1 : 2 ist, man also 2,5 Tonnen Treibstoff braucht, um 5 Tonnen Nutzlast vom Mond hochzuhieven.


Hmm.. ist das ein Problem gewesen?, ich könnte mir ja schon vorstellen, das die Rückkehrkapsel mehr oder weniger nur aus Tank bestand? - Die Saturn V war ja eigentlich nur ein riesiger Tank im Vergleich zur Nutzlast.

von Moonface - am 14.04.2004 19:59
Nee, eben, bei 2,5 Tonnen Treibstoffvorrat und 5 Tonnen Startgewicht der Fähre ist das, was unser Freund da ausgerechnet hat, gar kein Problem.
Im Gegenteil: er müsste doch jetzt eigentlich mal drüber nachdenken, warum die doppelt so viel Treibstoff hatten wie nach seiner Rechnung nötig war.
Bisschen viel Reserve, denke ich.

Leider vergisst er in seinem Heise - Beitrag, sein Ergebnis mit den Daten der Apollo-Missionen zu vergleichen.

Doch wer erwartet schon von einem Halbleiter mit einen Haarriss eine vernünftige Funktion? Hat er doch angekündigt, dass das alles nur ein Spaß ist.

von Klaus F. - am 14.04.2004 20:08
Aehm..


Zitatchen:
Ich glaub, das war so etwa eine verständliche Zusammenfassung. Jemand Einsprüche?

Ja, Du hast den hirnrissigen Eisprung vergessen..

(Oder war es der Hammelsprung...?)

Grübel...

Max

von Max - am 14.04.2004 20:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.